B1-Büromeile

  • Ehemalige Citroen Niederlassung


    Lange Zeit war unklar, wer die ehemalige Citroen Niederlassung am Westfalendamm künftig nutzen wird. Laut einem Bericht soll der an der Klönnestraße beheimatete Tuningspezialist JP Performance das ehemalige Autohaus künftig Nutzen. Unter anderem ist dort ein Tuning-Museum geplant. Unklar ist allerdings, ob das Gebäude der dritte Standort des Tuningspezialisten wird oder die bisherigen Standorte an der Klönnestraße am Westfalendamm zusammengefasst werden.


    https://3ve-blog.de/jp-perform…Bw6DwOz7RWYXsx_aN7YLnmO5A

  • Interessante Entwicklung. Es gibt einige Gründe für und wider die Standorte zu vereinen, aber ich glaube, es wird der dritte Standort oder zumindest bleibt die jetzige Zentrale und die Burgerschmiede.

    Beide Standorte haben den Vorteil, dass sie relativ verkehrsgünstig liegen, wobei die Lage an der B1 natürlich noch prominenter ist. Dafür kann man im Spähenfelde besser anfahren und parken.

    Ich denke die Community ist groß genug, dass man sich einen dritten Standort leisten kann.

  • ^ Also ich bin jetzt nun wahrlich kein Autofreak, aber das was JP Kraemer da am Westfalendamm geplant und umgesetzt hat, ist schlicht und ergreifend großartig! Auf YouTube findet sich über das PACE Museum ein rund 40 Minuten langes Video, das am 17. Dezember veröffentlicht und bereits fast 760.000 Mal aufgerufen wurde. Wahnsinn, was wie Karren da stehen...



  • Das ganze Unternehmen JP mit all seinen Zweigen ist meiner Meinung nach ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor. Es gibt genug Begeisterte, die "einmal zu JP" wollen. Und viele von denen übernachten auch hier und bringen anderweitig Geld in die Stadt.

    Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass er mehr touristische Einnahmen für die Stadt generiert, als das Fussballmuseum.

    Nur an der B1 dürfte es wohl zu mehr Stau kommen.

  • Wie in #128 schon informiert wurde, soll ein "Haus der Immobilien" entstehen. Die BAWOAG hat außerdem auch ein Nebengrundstück gekauft. Die Bovermannstr. 2. Dadurch kann ein größeres Objekt gebaut werden. Perspektivisch will die BAWOAG auch ihren Firmensitz nach Dortmund verlegen.


    Hierzu gibt es nun auch zwei erste Visualisierungen. An der geplanten Nutzung als Firmensitz und Vermietung der Flächen an andere Immobilienfirmen hat sich nichts geändert.



    Bilder: BAWOAG GmbH Co & KG aA

  • In Beitrag #54 wurde die geplante Gastronomie Friend-Ship an der Kreuzung B1/Semerteichstr. bereits erwähnt. Hier gibt es eine erste, wenig aussagende Visualisierung von Molestina Architekten aus Köln.


    Vor ein paar Tagen haben die Abrissarbeiten am ehem. Pik As begonnen.


    Bild: tino27

  • Westfalendamm - KVWL-Campus


    Die Arbeiten am wie ich finde äußerst interessanten Erweiterungsbau der KVWL wurden meines Wissens nach noch immer nicht aufgenommen. Um das Bauvorhaben wieder ein wenig mehr ins Gedächtnis zu rufen und zur Überbrückung bis zum Baubeginn - wann immer dieser nun auch sein mag - hier tolle Modellfotos sowie eine weitere Visualisierung:



    Modellfotos: https://modellwerkstatt.com/prasentation/kvwl-dortmund/ | Visualisierung: https://www.ssp.ag/referenzen/kvwl-campus/