Brand: Tropical Islands in der Cargolifter-Halle

  • Zitat von ir.Glas

    Danke für die links. Da ist ja was los. Bin sehr gespannt ob das ganze sich lohnen wird. Wenn nicht, dann ist es gut jetzt zu wissen dass es angeblich noch andere Alternative gibt, sogar mit "mehr Perspektive für eine wirtschaftliche Zukunft ". (bloß welche?!?)


    Diese geheimnisvolle Fragestellung ist für aussenstehende in der Tat schwer zu beantworten. Die Informations- und marketingpolitik ist für meinen Geschmack bei weitem nicht ausreichend. Wo ist z.B. endlich eine eigene HP des Projekts? :nono:

  • Zitat von larved

    doch, hier wäre ein hp, sogar mit webcams: http://www.my-tropical-islands.com


    was für ein projekt..:lach:


    Weiss nicht was ich von diesem lächerlichen Versuch einer HP halten soll. Dabei gibt es doch genügend Beispiele wie es besser gemacht wird.z.B. HP der Allianz Arena München...Da ist immer der aktuelle Baufortschritt dokumentiert...Sogar alle pics in großer Auflösung...hier nur Fehlanzeige bisher.

  • Schön!!
    Die leute sind echt cool. Während das ganze derzeit noch eine große Baustelle ist, und der Eröffnung am 19. Dezember geplant ist, kann man schon mal feste Reservierungen für Sylvester abschicken.

  • Zitat von CityHai

    Weiss nicht was ich von diesem lächerlichen Versuch einer HP halten soll. Dabei gibt es doch genügend Beispiele wie es besser gemacht wird.z.B. HP der Allianz Arena München...Da ist immer der aktuelle Baufortschritt dokumentiert...Sogar alle pics in großer Auflösung...hier nur Fehlanzeige bisher.


    ist doch schnurz wie piepe (sagt man so), wie die seite aussieht, seine 3 informationen bekommt man doch trotzdem. was willst du denn mehr als auf dieser seite steht...


    hier findest du infos wie der ganze spaß mal eingerichtet sein soll


    hier der aktuelle stand der arbeiten


    und hier paar nette infos zur halle


    :)

  • Es geht mir ja nicht nur ausschließlich um die HP.Wie ich eben schon erwähnte fehlt mir (da bin ich bestimmt nicht der einzige) etwas die Öffentlichkeitsarbeit. So ein projekt hat ein großes potenzial und das sollte auch werbewirksam genutzt werden.z.B. durch Fernsehmarketing. (Kurzberichte in Sendungen wie Galileo etc...- Die haben auch z.B. einen film über Uptown München gemacht)
    Ich wette das viele Deutsche noch gar nichts von diesem einmaligen Projekt wissen. Schade eigentlich. Dabei heisst doch der erste Marketingspruch:
    "Tue gutes und rede darüber"

  • Das Einrichtungskonzept wirkt recht schlüssig, vielleicht funktioniert die Sache sogar. Besonders im Hinblick auf die Preise wäre ich aber deutlich zuversichtlicher, stände die Halle um einiges weiter westlich, z. B. im Ruhrgebiet oder im Raum Köln / Düsseldorf. Beindruckend die Öffnungszeiten, besser gesagt das Fehlen jeder Schließungzeit.

  • Zitat

    Besonders im Hinblick auf die Preise wäre ich aber deutlich zuversichtlicher, stände die Halle um einiges weiter westlich, z. B. im Ruhrgebiet oder im Raum Köln / Düsseldorf.


    unterschätze der Berliner Winter nicht...

  • Zitat von CityHai

    Es geht mir ja nicht nur ausschließlich um die HP.Wie ich eben schon erwähnte fehlt mir (da bin ich bestimmt nicht der einzige) etwas die Öffentlichkeitsarbeit. So ein projekt hat ein großes potenzial und das sollte auch werbewirksam genutzt werden.z.B. durch Fernsehmarketing. (Kurzberichte in Sendungen wie Galileo etc...- Die haben auch z.B. einen film über Uptown München gemacht)
    Ich wette das viele Deutsche noch gar nichts von diesem einmaligen Projekt wissen. Schade eigentlich. Dabei heisst doch der erste Marketingspruch:
    "Tue gutes und rede darüber"


    OK :) Wer weiß, vielleicht kommt die Öffentlichkeitsarbeit noch..


    Zitat von Schmittchen

    Das Einrichtungskonzept wirkt recht schlüssig, vielleicht funktioniert die Sache sogar. Besonders im Hinblick auf die Preise wäre ich aber deutlich zuversichtlicher, stände die Halle um einiges weiter westlich, z. B. im Ruhrgebiet oder im Raum Köln / Düsseldorf. Beindruckend die Öffnungszeiten, besser gesagt das Fehlen jeder Schließungzeit.


    Stimmt, die Preise sind wirklich etwas hoch. Dieses Projekt könnte aber z.B. auch und gerade für durchreisende Dresden-Berlin-Touristen interessant sein, und ohnehin zusätzlich Touristen in die Region Dresden/Berlin locken.. ich hätte wohl auch eine "bessere" Verwendung für die Halle erwartet...naja, mal sehen was daraus wird...:)

  • Was die Preise angeht bin ich äußerst skeptisch. Ich hätte mir zumindest ne Familienkarte für vielleicht 40€ gewünscht...eine 5-köpfige Familie müsste für einen (Nachmit-)Tag unter der Woche fast 90€ zahlen, wer kann sich sowas leisten? Und das auch nur wenn die Kinder alle unter 14 sind, alle darüber zahlen den vollen Preis, Tickets für Jugendliche gibts gar keine. :nono:
    Auch über 10-er-Karten, Saisontickets etc. sollte man dringend nachdenken. So kann sich ein Durchschnittsbürger den Spaß jedenfalls nicht oft leisten, der geht lieber 10 Mal ins Hallenbad für den gleichen Preis.


    Abgesehen davon kommt bei mir schon sowas wie Begeisterung über das Projekt auf..an einem kalten Winterabend die Tropenlandschaft genießen, muss doch wunderbar sein! :) 24h geöffnet; genial! :daumen:

  • Es gibt wohl auch schon Pläne für weitere Investitionen in Brand:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,331854,00.html

    Zitat


    ...
    Au denkt schon ans Jahr 2006. Ungefähr dann will er auf dem Areal vor der Halle, wo früher die Sowjets mit ihre MIKs stationierten, zwei Hotels hingestellt haben. "Wir wollen sie mit der Halle verbinden, damit Sie nicht nach draußen müssen. Sie können dann barfuss einchecken." Wohl schon 2005 möchte Au eine "Schmetterlingswelt" bauen und eine gesonderte "Vogelwelt". In seine Haupthalle darf Getier nicht hinein, hier gibt es nur Pflanzen und Menschen. Darum sollen die Falter und Vögel zwei kleinere Hallen bevölkern, "vielleicht 25 Meter hoch", sagt Au. "Wir nehmen ein oder zwei Euro Eintritt dafür." Von oben würde das Hallen-Hotel-Ensemble dann wohl anmuten wie eine Science-Fiction-Vision für den Mars.
    ...


    Wenn die Hotels 2006 fertig sein sollen, dann muss wohl bald mit dem Bau begonnen werden.

  • Eine zusätzliche nur 25 Meter hohe Halle für Vögel, wenn der ideale und viel größere "Käfig" dafür eigentlich schon dasteht...und die 100 m Höhe in diesem durch die Pflanzen allein kaum voll "ausgeschöpft" werden, also noch genug Platz für Vögel wäre... hm..naja.. :kratz:

  • Klingt jedenfalls interessant. es gibt ja noch nicht viele Vogel oder Schmetterlings"welten", oder? Kenne soetwas außer aus Zoos aus der Koblenzer Gegend; dieser Schmetterlingsgarten in Sayn. Im vergleich zu diesen Planungen sehr klein, aber auch in so ner kleinen Größe schon ein äußerst schönes Erlebnis.



    Bin mal sehr gespannt wie die Hotels aussehen werden und speziell wie man sie an die Halle angliedern wird. "Von oben würde das Hallen-Hotel-Ensemble dann wohl anmuten wie eine Science-Fiction-Vision für den Mars." ..ist vielleicht ganz richtig.

  • Zitat von larved

    Eine zusätzliche nur 25 Meter hohe Halle für Vögel, wenn der ideale und viel größere "Käfig" dafür eigentlich schon dasteht


    Vielleicht mögen es die Gäste nicht, wenn ihnen ein Papagei in den Mojito kackt.

  • rec : Stimmt, da war ich sogar schon Mal...ein toller Park! Meinte aber mehr so einzelne große..wie heißen sie noch? Die Dinger durch die man durchlaufen kann in denen auch die Vögel, Schmetterlinge etc. frei rumfliegen.