Königsgalerie [realisiert 2011]

  • Die beiden Innenaufnahmen zeigen ja die jeweiligen Anfangsbereiche der Mall. Momentan hat die alte Galeria nur gerade Gänge - ein "geschwungener Gang" entsteht aber durch die Erweiterung des Gebäudes in Richtung Sonnenwall, so dass an diesem Ende der Mall eine leichte Biegung (über die Stadtmauer und des in einem Bodenfenster weiterhin sichtbar gelassenen Stadtmauerturms hinweg) entsteht: Im Bereich Sonnenwall ist das Goldrondell links (siehe Ansicht außen und innen). Am anderen Ende am Kuhtor gibt es dann ebenfalls einen runden Abschluss im goldenen Rondell auf der rechten Seite (siehe entsprechende Ansicht außen und innen). An dem bestehenden rechten Winkel in der Mitte der Königsgalerie ändert sich somit nichts.

  • Während derzeit die noch bis Dezember dauernden Abrissarbeiten laufen, wurden unterdessen die ersten Mieter bekannt. Hierbei handelt es sich um ein Schuhgeschäft (Schlatholt), Intersport, die Parfümerie Pieper und der Drogeriemarkt dm. Der Ankermieter, ein großer Textilverkäufer, soll nächste Woche auf der Expo Real präsentiert werden.


    Quelle: Rheinische Post vom 29. September 2010

  • Einige Live Bilder- die den Baufortschritt zeigen!

    schade, den Kran hätte ich gerne mal aufgerichtet gesehen!



    einmal um den Block gelaufen

    Hier standen doch vor einiger Zeit noch Geschäfte!



    beste Grüße
    prinzali

  • Eröffnungstermin steht - aktuelle Bilder

    Bauleiter Jan Stapelmann hat gestern bekannt gegeben, dass die Königsgalerie am 15. September 2011 eröffnet werden soll. Mit Hilfe des nachstehenden Linkes kann man erwahnen, wo etwa der Ein-/Ausgang Sonnenwall liegen soll. Orientieren kann man sich am eingezäunten Stück der alten Stadtmauer, die im Eingangsbereich liegt und ein Highlight werden soll. An dieser Stelle wird der Fußboden aus einer Glasplatte bestehen, so dass die alte Stadtmauer "begehbar" wird.


    Quelle: Bürgerzeitung Duisburg vom 25. Oktober 2010


    Tante Edith sagt: Bei der Rheinischen Post gibt es auf der Internetseite wieder aktuelle Bilder vom Baufortschritt online.


    Siehe: Rheinische Post vom 27. Oktober 2010

  • Die Arbeiten an der Königsgalerie schreiten sichtbar voran. Man kann mittlerweile erste Fortschritte beim Bau des Eingangsbereiches an der Kuhstraße (Verlängerung der Königsstraße) erkennen. Bilder davon gibt es bei der Rheinischen Post. Dabei wurde auch das Riesenrad des Duisburger Weihnachtsmarktes für Luftaufnahmen genutzt.;)

  • Königsgalerie nimmt Konturen an im RP-Portal mit den aktuellen und zum Vergleich früheren Fotos der Baustelle. Der Text verrät nur, dass es "gehämmert, geschraubt, gebohrt" wird, was nicht besonders informativ ist. Dass "die riesigen Baukräne" sich drehen, hätte auch ein kleines Kind ganz ohne Fachwissen berichten können.

  • Wie es auf der Baustelle weitergeht

    Auf der Baustelle der Königsgalerie wird derzeit daran gearbeitet, das Aufsetzen des Glasdaches vorzubereiten. Etwa Ende März könnte das neue Glasdach eingesetzt sein. Bis Ende Mai erhofft man sich die Eingangsbereiche fertiggestellt zu haben, so dass man mit dem Innenausbau beginnen kann. Dieser soll aufwendig und unter Zeitdruck durchgezogen werden, da im Herbst die Königsgalerie eröffnen soll. Bisher gab es durch das Winterwetter keine Beeinträchtigungen, allerdings kann in den nächsten Wochen Frost noch zu Verzögerungen führen.


    Quelle: Rheinische Post vom 15. Januar 2011

  • Heute wird ab 15 Uhr das Richtfest der Königsgaleria gefeiert. Die Roharbeiten und die Installations des Daches stehen kurz vor der Fertigstellung. Danach wird es mit dem Innenausbau weitergehen. Außerdem gab Multi Development bekannt, dass der 60 % der Ladenflächen vermietet sind.


    Quelle: Richtfest für die Königsgalerie Duisburg (Duisburger Bürgerzeitung vom 30. März 2011)

  • Einige aufgeschnappte Infos vom Richtfest:
    Im runden Ende am Sonnenwall wird der Gastrobereich eingerichtet mit Asia, Pizza und Dönerladen, ähnlich dem Forum, da dies in Malls immer gut auch funktionieren würde und notwendig sei. Im runden Ende am Kuhtor zieht ein Eiscafe ein. Insgesamt wird eine andere Kundschaft als im Forum angesprochen durch höherwertigere Läden - obwohl doch auch ein DM-Markt einziehen wird. Aber auch z.B. speziellere Läden wie ein Kofferladen (koffer-direkt). Außerdem wird es ein größeres Sportgeschäft geben.
    Eröffnung der Königsgalerie, Donnerstag, der 13. Oktober 2011.

  • Bau der Königsgalerie in Duisburg liegt voll im Zeitplan im WAZ-Portal. Der Zeitplan, der die Eröffnung im Oktober vorsieht, wird trotz des harten Winters eingehalten. Derzeit sind ungefähr 60% der Verkaufsflächen vermietet, mit weiteren Interessenten wird verhandelt. Auf der Baustelle arbeiten 70 Beschäftigte der Kölner Firma Bauwens, in der Phase des Innenausbaus wird diese Anzahl auf 300 erhöht. Der Artikel wiederholt einige Eckdaten: 16.500 Qm Verkaufsfläche, 3500 Qm Bürofläche, 320 PKW-Stellplätze, 80 Mio. Euro Baukosten.

  • Die Bauarbeiten an der Königsgalerie schreiten mit großen Schritten voran. Derzeit sind die Arbeiter damit beschäftigt, die Fensterscheiben und Glasfassaden anzubringen. Des Weiteren wurde die Fassade bestehend aus dunklem Backstein überputzt. In absehbarer Zeit soll damit begonnen werden die neue helle Fassade zu errichten.
    Den aktuellen Stand der Arbeiten kann man sich wie gewohnt der Internetseite der Rheinsichen Post anschauen: Stand 3. Mai 2011

  • Sie wächst und gedeiht prächtig, die Königin der Galerien.;)
    Nachverfolgen lässt sich das ganze auf aktuellen Bildern der Rheinischen Post und diesmal auch vom Lokalkompass Duisburg.


    Derzeit werden die letzten Fenster und Teile der Glasfassade eingesetzt, so dass bald mit der Verklickerung der Fassade begonnen werden kann. Gleichzeitig wird an einer Renovierung des Parkhauses gearbeitet, dass pünktlich zur Eröffnung im Oktober mit 320 zur Verfügung stehenden Stellplätzen eröffnen soll. Bereits im August können die Mieter ihre Ladenlokale beziehen, wer aber dort einziehen wird, wird vom Projektentwickler Multi Development weiterhin geheim gehalten.


    Weblinks:
    Königsgalerie: Hier werden die Fenster eingesetzt (Rheinische Post vom 27. Mai 2011)
    König Galerie wächst (Lokalkompass Duisburg vom 24. Mai 2011)
    Im August dürfen die Mieter rein (RP-Bericht vom 27. Mai 2011)

  • Heute von mir gemachtes Foto:





    Gespannt warte ich auf die goldene Metallverblendung vor dem runden Teil der Fassade (Visualisierung auf dem Bauzaun auf dem zweiten Foto im Vorposting), die dieser Fassade erst den unverwechselbaren Touch geben wird.

  • Ich hoffe, dass ich nicht allzusehr enttäuscht werde von der "goldenen Metallverblendung", denn es hing ja bereits für 1-2 Tage mal eine Probe dort vor ein paar Wochen. Es schien kein glänzendes Metall zu sein und auch kein deutliches Gold, sondern eher eine Art Kunststoff (?) in gelb-braunen Ockertönen, die zusammengeklebt sind. Mal abwarten, wie es dann aussieht in der Endfassung.

  • Eröffnung Ende Oktober

    Der Eröffnungstermin wird konkreter. Die Königsgalerie wird entweder am 20. oder am 27. Oktober eröffnet. Des Weiteren stehen nach dem dm-Drogeriemarkt, der Stadtparfümerie Pieper, Schlatholt Schuhe und Sport Vohwinkel weitere Mieter fest. H & M wird seine zweite Filiale in Duisburg beziehen, ebenso wie der Spielwarenhändler Roskothen. Für die weiteren Ladenlokale sind vor allem Modegeschäfte im Gespräch, wie Tommy Hilfiger, Cecil, Mexx, Triumph oder Gerry Weber. Im Bereich Gastronomie sind nach Aussage des Projektentwicklers alle Verträge bereits unterzeichnet.


    Quelle: Königsgalerie vor dem Start (Rheinische Post vom 5. Juli 2011)