Mülheim/Ruhr: Bauprojekte und Stadtplanung

  • Dümpten 23

    Mittlerweile wurden Teile der Neubauten verputzt - die leider übliche Langeweile in Weiß-Grau-Beige. So leicht könnte man mit Vielfalt und Phantasie gute Ergebnisse schaffen wie in diesem Beispiel aus Venlo:





    Die meisten Baukörper erreichten die geplante Höhe:





    Dazu ein paar Blicke als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/mhdmpt362kv6.jpgBild: https://abload.de/img/mhdmpt4nvjgc.jpgBild: https://abload.de/img/mhdmpt576kho.jpg



    alle Fotos von mir

  • Neubauten des Max-Planck-Instituts

    Letztes Jahr zeigte ich hier die damals gerade eben begonnene Baustelle eines Neubaus des Max-Planck-Instituts. Dieses Gebäude hat bereits Fenster bekommen - die Form wirkt jedoch nicht so aufregend, wie man sich manchmal High-Tech-Institute vorstellt:









    Das zweite Gebäude in der Nähe ist bereits weit fortgeschritten - auch hier wirkt die Form nicht besonders aufregend:







    Fotos von mir

  • MFH am Scharpenberg

    Am Scharpenberg entdeckte ich dieses entstehende MFH - leider gab es weder vor Ort genauere Infos zum Projekt noch konnte ich was im Internet ergoogeln (Foto von mir):





    Apropos Scharpenberg - in vielen Städten wird die Bebauung der Kleingärten diskutiert und in einigen wenigen auch mal umgesetzt. Sollte es je in Mülheim so weit sein, sähe ich diese zentral gelegene Kleingärtenanlage als einen Kandidaten - nur bitte mit Mehrfanilienhäusern und nicht schon wieder mit Reihenhäusern.

  • Dümpten 23

    Immer mehr Häuser sind fertig verputzt, leider langweilig - an der Straße wurden inzwischen Fenster eingesetzt:







    Fotos von mir

  • Richtfest für neue Forschungsgebäude am Max-Planck-Institut

    Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim konnte jetzt Richtfest für zwei neue Gebäude feiern. Fertiggestellt wurden im zweiten Bauabschnitt die Rohbauten des zukünftigen Büro- und Seminargebäudes und für die Chemielabore. Insgesamt entstehen für das Max-Planck-Institut derzeit in zwei Bauabschnitten vier neue Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 4.500 Quadratmetern. Dafür stellt das Land Nordrhein-Westfalen insgesamt 45 Millionen Euro zur Verfügung.


    Bereits 2012 entstanden mit der Neuausrichtung der Forschungseinrichtung Pläne zur Raumerweiterung. 2017 starteten die umfangreichen Bauarbeiten. Langfristig soll die Mitarbeiterzahl von 250 auf rund 400 aufgestockt werden und eine weitere Abteilung hinzukommen. Das Institut beschäftigt sich mit grundlegenden chemischen Prozessen, die bei der Speicherung und Umwandlung von Energie eine Rolle spielen.


    Infos: http://www.cec.mpg.de | PM: idr

  • Wohnen am Kahlenberg

    Am Kahlenberg (etwas südlich von der Innenstadt) wurde ein MFH mit 34 WE (2-5 Zimmer, 65-172 Qm) und einer Tiefgarage fast fertig gebaut. Zwei heutige Blicke:







    Dazu als Thumb ein Foto mit Visualisierungen auf dem Bauzaun:



    Bild: https://abload.de/img/mh1909191u7klo.jpg



    Fotos von mir

  • Erweiterung des Max-Planck-Instituts

    In der Mitte - der zweite Neubau, bereits mit geplanter Höhe und mit Fenstern. Rechts - der erste Neubau wartet immer noch auf die Fassade:





    Der zweite Neubau aus anderen Perspektiven als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/mh19093najfk.jpgBild: https://abload.de/img/mh19094x0j86.jpg



    Der erste Neubau:



    Bild: https://abload.de/img/mh19092eokbr.jpg



    Fotos von mir