Paddeltour durch Hamburg

  • Paddeltour durch Hamburg

    Zur Abwechslung mal eine kleine Bilderserie meiner gestrigen Paddeltour durch Hamburg:


    Nette kleine Häuschen am Rande:


    Ein Hauch von Venedig:






    Meine Wenigkeit:


    Und fast überall am Wegesrand herrliche Baumbestände, welche einen fast vergessen lassen mitten in einer Großstadt zu sein:




    Wie süüüüüüüüß: ;)











    Bisschen Skyline:




















    Früh übt sich (hier recht unbeholfen):









    Kleine Schwanenfamilie:



    Und zum Abschluss noch der Fernsehturm, hoffe es hat gefallen:

  • Schöne Tour. Du kannst deine Bilder aber auch gerne direkt einbinden.


    Hier wohnt links im Erdgeschoss übrigens Teherani.


    Ich nehme an dieser Strang soll bestehen bleiben?

  • Schon passiert. Hab vergessen, die [IMG]'s zu setzen. :)
    Und ja, der Strang soll bestehen bleiben, es sei denn, es spricht irgendwas dagegen. Dachte mir nur, ich mach 'nen neuen auf, da es ja nicht die standard Hamburg-Bilder sind.

  • Danke Dykie! Wirklich schöne und interessante Eindrücke unserer Stadt. Schon unglaublich wieviele und dazu noch besonders schön abwechslungsreiche Kanäle wir haben, auch wenn es nur ein paar wenige sind von ganz Hamburg :D


    @ Samuel: Bevor ich deinen Kommentar gelesen habe, hab ich mir gedacht, das schreibst du mal gleich dazu *muahaha


    Warst aber schneller. Hab ihn da mal entdeckt beim Paddeln :daumen:

  • Habe von Hamburg ein ganz anderes Bild im Kopf. Mittlerweile auch etwas veraltet (meine das Bild im Kopf). Eine sehr offene und schöne Stadt.
    GRINS Hamburg meine Feiermetrople.


    Kann mich nur anschließen, sehr gelungene Bilder.:daumen:

  • Super, da kommen bei mir Kindheitserinnerungen hoch, da war ich früher häufig segeln, obwohl die Ecke vielleicht dafür nur begrenzt geeignet ist.


    Wo bist du gestartet, dass müsste doch ungefähr Höhe Lattenkamp sein, oder?

  • Hamburg hat aucg "schwarze" Seiten

    Dykie . Finde Hamburg nicht die schönste Stadt der Welt. Im deutsche Kulturbereich ist das ohne Zweifel: WIEN. Wien hat leicht 10 x mal mehr an imposante Gebaüden dann Hamburg, keine verstümelte Gründerzeitler in der Stadtmitte oder alleine stehende Kirchtürme und dann die Viertel um die Stadtmitte: Wien hat 1000 Fach mehr an historische (und geschlossen) Bauten, wo in Hamburg in Hammerbrook, Barmbek und Wandsbek nur un-historisch aufgebaut wurde, was heute nicht das Ansehen oder durchspazieren wert ist. Das einstige "Urbane" ist aus diese Viertel wegsaniert. Auch in die Innenstadt wurden viele einstig künstlerische oder detaillierte Gebäude wie die Dächer oder Fassade des wertvollen Rappolthaus nicht rekonstruiert. Heute bedeutet das eine "Verärmerung" der Belebungswelt der Besucher an die Innenstadt. Das Rappolthaus ist kein Einzelfall. So sind noch leicht 100 andere ehemalige historisch wertvolle Bauten vereinfacht worden, was heute spürrbar ist: die Innenstadt augt ganz modern und ist am besten erhalten Gebiet von ganz Hamburg.


    So soll es doch sein!!! :daumen:

  • Hamburg ist trotzdem meine Lieblingsstadt in D. Fahre ich jedes mal wieder gerne hin. Die Gegend um die Außenalster und drumherum habe ich bisher noch nicht geschafft zu erkunden. Sone kleine Paddeltour wär bei entsprechendem Wetter bestimmt was schönes.

  • Schöne Bilder von unserer Nachbarsmetropole!


    Also, neulich war ich in München - da sieht es aus wie geleckt. Wien habe ich noch als eher grau und unfreundlich in Erinnerung. Hamburg dagegen ist eine Stadt von Welt, das nahe Meer... wer bietet das schon im Süden.

  • Schönste Stadt der Welt? Wieviele Städte hast Du denn gesehen? :Nieder:
    Auf so ein Niveau sollten wir uns im DAF nicht herablassen. Die Bilderserie ist nett, aber ich würde empfehlen, den Thread umzubenennen und einen weniger wertenden Titel zu verwenden.

  • Ach komm, Micro. Warum denn so gereizt? Es behaupten so viele Städte von sich, die schönste Stadt der Welt zu sein, dass man solche Aussagen von vornherein nicht ernstnehmen sollte.


    Ich habe auch schon ein paar Paddeltouren gemacht (Hauptsächlich die Kanäle in Barmbek und Winterhude). Teilweise wusste ich nicht mehr, wo man sich gerade befindet. Von der Wasserseite aus sehen Barmbek und Winterhude (welche zu den am dichtesten besiedelten Stadtteilen Hamburgs gehören) komplett anders aus und man merkt fast gar nicht, dass man in einer Großstadt ist.

  • Es behaupten so viele Städte von sich, die schönste Stadt der Welt zu sein, dass man solche Aussagen von vornherein nicht ernstnehmen sollte.


    Das ist ein gern gepflegter Mythos. Du kannst ja gerne mal nachzählen, wieviele derartige Titel es hier in diesem Unterforum gibt.

  • Ich war am letzten Wochenende auch ein wenig paddeln, traue mich aber nie, meine Kamera mit auf's Boot zu nehmen. So viel Glück wie ich immer habe, ginge das garantiert in die Hose. Zum Thema "schönste Stadt der Welt": vielleicht kann ja der feine Herr Schmitt bald mal dafür sorgen, dass man Umfrage-Threads mit beliebiger Menge an Antworten erstellen kann. Und dann gibt's endlich den lang ersehnten: "Geilste Stadt der Welt: 5000 Nester von Aalräuchereibach bis Zylinderstiftskirchen"-Thread, natürlich dauergepinnt auf der Startseite.

  • Ach kommt, immer wieder dasselbe. :confused:


    Wozu die ganze Aufregung ?


    Sagen wir mal so, es ist eine hamburger Attitüde, die sich so in der Stadt gefestigt hat. Auch wenn andere da anderer Meinung sind; was absolut berechtigt ist.


    Find es nett, das viele Hamburger so denken, was ja auch eine Art Zufriedenheit mit der Stadt ist. :cool:


    Paris nennt sich ja auch die romantischste Stadt des Universums, obwohl ich persönlich andere Orte/Städte als romantischer empfunden habe. Auch wenn Paris ohne Zweifel eine Einzigartige und schöne Stadt ist ;)


    Ansonsten wie gesagt super Fotos und absolut empfehlenswert so eine Paddeltour in der Stadt Hamburg.


    "Eine" der schönsten Städte der Welt :D

  • Oh Gott, daran habe ich gar nicht gedacht, dass ich hier durch den Titel eine Grundsatzdiskusion über die schönste Stadt der Welt vom Zaun breche. Hätte ich aber eigentlich drauf kommen müssen. :lach:
    War davon ausgegangen, dass jeder den Hauch von IRONIE spürt, der im Titel liegt. Für fast jeden ist doch seine Heimatstadt die schönste Stadt der Welt. Also bitte nicht wieder in endlose Diskusionen ausschweifen, wessen Stadt denn nun mehr Wahrzeichen hat, die bessere Aura oder die schöneren Bushaltestellen. Ich wollte einfach nur mit dem Titel meine Verbundenheit zu Hamburg zum Ausdruck bringen. :)
    Schön übrigens, dass euch die Fotos gefallen!

  • nee...war nur Spass... jedenfalls von meiner Seite aus :p
    Düsseldorf bleibt unangefochten die schönste Metropole
    goto 1


    Ich kann mir gut vorstellen, das paddeln durch Hamburg sehr reizvoll ist... so viele Wasserflächen haben nicht viele deutsche Städte, jedenfalls nicht so nahe im Zentrum.

  • Ich wollte einfach nur mit dem Titel meine Verbundenheit zu Hamburg zum Ausdruck bringen. :)


    Das ist misslungen, denn das Wort Hamburg taucht im Titel nicht auf.


    Man kann auch sagen: Verstoß gegen Forenregeln, wonach für Threads sprechende Titel zu vergeben sind. In einem überregionalen Unterforum sind Threads ohne Ortsnamen ein Ärgernis. Also bitte möglichst Titel ändern lassen oder den Thread ins Hamburg-Forum oder in den Papierkorb schieben lassen. Danke.


    Dass man sich mit dem boulevardesken schönste-Stadt-der-Welt-Gefasel überregional nicht unbedingt beliebt machen wird, kommt noch dazu, aber das ist Deine Sache.

  • Ooch Mensch, in der Sache hast Du schon recht, micro, keine Frage. Aber das ist hier ein Bilder-Thread in der Galerie, da muss man nicht unbedingt auf strikte Formeinhaltung pochen, denke ich. Ich vermute auch nicht, dass Dykie hier jemanden bewußt foppen wollte (das hätte er einfacher und lustiger haben können). Wer einen solchen Überraschungsei-Titel anklickt, sollte auf alles gefasst sein und bekommt im Falle späteren Unbehagens eh 'ne Teilschuld aufgebrummt ;). Ulan-Bator oder Timbuktu waren hier aus mehreren Gründen so oder so nicht zu erwarten. Ausserdem kann es manchmal auch Peinlichkeiten abwenden, wenn man zu wenig statt zu viel in den Titel schreibt (wie ich dank Enzo gerade selbst erfahren musste :()


    Mein Einwand in Sachen Umfrage war übrigens nur unterhaltend gemeint und sollte keineswegs Teil einer Grundsatzdebatte sein. (ich hoffe auch, dass sich "der feine Herrn Schmitt" nicht persönlich angegangen gefühlt hat :))