E/DU: Rund um den Campus der UDE

  • Duisburg: Neubauprojekte am Duisburger Campus

    Gleich zwei Projekte sollen in absehbarer Zeit auf dem Duisburger Campus realisiert werden: Als erste Maßnahme soll endlich mit dem Bau der neuen Mensa begonnen werden. Ursprünglich sollte die neue Mensa in 2018 ihren Betrieb aufnehmen, nun wird die Eröffnung für Ende 2019 angestrebt. Derzeit befinden sich die Kosten- sowie die Entwurfsplanung in der Endphase. Das Konzept sieht unter anderem einen großen Speisesaal im Obergeschoss und einen marktplatzähnlichen Bereich im Erdgeschoss vor. Damit reagiert das Studentenwerk auf die zunehmende Internationalisierung.


    Ein weiteres Großprojekt kündigt sich am Forsthausweg an. Eigentlich war geplant, das siebengeschossige LE-Gebäude bis 2020 umfangreich zu modernisieren. Berechnungen haben inzwischen aber gezeigt, dass sich eine Sanierung nicht mehr rechnen würde. Stattdessen soll das Uni-Hochhaus abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Das neue Gebäude soll dabei teilweise auch auf dem Parkplatz an der Carl-Benz-Straße entstehen. Um dem Wegfall der Stellplätze frühzeitig entgegenzuwirken, soll zunächst ein Parkhaus erreichtet werden. Anschließend könnten die Arbeiten für den Ersatzneubau des LE-Gebäudes beginnen. Die Baukosten sollen sich auf ca. 60 Millionen Euro belaufen.


    Quellen:
    Neubau soll Uni-Hochhaus in Duisburg ersetzen (Rheinische Post vom 2. November 2017)
    Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg (Universität Duisburg-Essen)

  • Duisburg: Neubau der Mensa wird teurer


    Quelle: http://akduell.de/2017/12/es-wird-ernst-um-die-neue-mensa/ | (C) wörner traxler richter planungsgesellschaft mbh


    Der geplante Mensaneubau am Campus Duisburg startet nicht nur später, er wird auch teurer als geplant. Anstelle der geplanten Baukosten von 23,3 Mio. Euro soll der Bau nun mit rund 35 Mio. Euro zu Buche schlagen.


    Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/st…lionen-euro-aid-1.7278886

  • Duisburg: Überarbeitetes Konzept für Mensa mit Wohnungen

    Mit der Überarbeitung der bisherigen Pläne für die neue Mensa am Campus Duisburg hat das Studierendenwerk die Vorplanung für das Projekt abgeschlossen. Das neue Konzept wurde bereits vom Verwaltungsrat genehmigt.


    Das neue Konzept sieht vor, dass die Mensa im Erdgeschoss eingerichtet wird. Daneben soll auch die Küche im Erdgeschoss untergebracht werden. Hierdurch sollen kurze Wege von der Anlieferung über die Lagerung bis zur Zubereitung geschaffen und damit ein optimaler Betriebsablauf ermöglicht werden. Im Untergeschoss sollen Lager- und Personalräume sowie Ver- und Entsorgungsflächen entstehen.


    Die Besonderheit des Neubauprojektes werden jedoch die Studentenwohnungen, die in modularer Bauweise auf dem Dach der Mensa errichtet werden sollen. In 14 Doppelapartments, 13 Einzelapartments und zwei barrierefreien Wohnungen sollen 43 Wohnplätze geschaffen werden.


    Das Studierendenwerk hofft, dass man die neue Mensa Mitte 2022 eröffnen könne. Allerdings sei ein Termin für den verbindlichen Baustart noch unklar.


    Visualisierung: Neue Uni-Mensa Duisburg (Quelle: Rheinische Post)


    Quelle: Neue Uni-Mensa in Duisburg mit Wohnungen auf dem Dach (Neue Ruhr Zeitung vom 6. März 2019)

  • Essen: Neubau Tiegelschule

    Die Stadt Essen hat einen Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tiegelschule (am Altstandort) ausgelobt.


    Auszug aus der Wettewerbsauslobung: "Im Essener Nordviertel soll auf dem Grundstück der ehemaligen Tiegelschule ein Grundschulneubau entwickelt werden. Das Wettbewerbsgebiet liegt in direkter Nachbarschaft der Universität Duisburg-Essen und grenzt an die nördliche Innenstadt an. Auf der ca. 7 800 qm großen Fläche soll eine inklusive Universitätsschule mit Ganztagsbetrieb errichtet werden. Das Bauvorhaben umfasst eine zu errichtende BGF von rund 4 400 qm. Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Gute Schule 2020“ gefördert."


    Quelle: https://www.baunetz.de/wettbew…chule_6474142.html?page=3