Hospitalviertel (Sammelthread)

  • So sah es vor einem Monat noch aus.


    Und nun Heute:
    Beim Theo10 tut sich nix. Allerdings ist das Gebäude schon komplett leer.

    Man beachte das kleine Häuschen zwischen den 2 "Riesen": Das wird ein Kontrast, wenn das Theo 10 denn fertig ist.

    Beim Galion daneben ist man schon viel weiter mit dem Umbau.



    Bilder: Silesia

  • Renitenz-Theater zieht ins Hospitalviertel


    Das Theater zieht von der Eberhardstr. in die Büchsenstr. gegenüber der Hospitalkirche in das Quadrat von Berliner Polis Immobilien AG.


    Dort soll statt bisher 180 bis zu 100 mehr Besucher platz finden.
    Durch den Umzug des Theater erhält das Hospitalviertel einen neun Anziehungspunkt und eine willkommene Belebung zwischen der Achse Stadtmitte und Liederhalle. Birgit Hamm Geschäftsführerin des Vereins Forum Hospitalviertel hofft, dass sich damit auch die Sanierung des Hospitalplatzes beschleunigt.



    Quelle heutige STN

  • Stimmt, ist mir auch vor einigen Moanten aufgefallen, dass die daran arbeiten. Hatte es aber wieder völlig vergessen.


    Im Vergleich zum Bestand ist das Rendering in jedem Fall eine deutliche Aufwertung. Das ist immerhin etwas: nämlich ein Anfang.

  • Ein weitere gute Nachricht für das Hospitalviertel


    Die Blue Estate hat die Gebäude Theodor-Heuss-Straße
    24 und 26 sowie die Lange Straße 35 erworben. Die komplett vermieteten Objekte mit einer gesamt Nutzfläche von 2650 m2 am Rande des
    Hospitalviertels werden von Blue Estate kaufmännisch und technisch
    verwaltet. Mittelfristig seien Sanierungsmaßnahmen
    beziehungsweise Abriss und Neubau sowie eine anschließende
    Veräußerung denkbar.


    Quelle: Immobilienbrief Stuttgart

  • Und weiter geht´s: Ich weiß nicht mehr genau, wo ich es gelesen habe (StN oder StZ), aber das Wohnprojekt in *38 hat sich wohl jetzt konkretisiert laut Schwarz Architekten. Anderseits haben letztere das Projekt von ihrer Website genommen, wobei ich aber denke, dass sie demnächst eine upgedatete Version veröffentlichen werden.


    Für das Quadrat (Büchsenstr.26) wurde Richtfest gefeiert.

  • Danke für die Bilder!


    Ich konnte mir das Gebäude vor einigen Wochen schon einmal anschauen. Es ist im Vergleich zum alten schon eine deutliche Aufwertung, aber leider auch nicht wirklich ein starker Hingucker geworden, was an dieser Stelle durchaus interessant bis notwendig gewesen wäre. Man könnte auch sagen: "Es ist halt da".

  • Ich finds ganz schlimm. Die billige Fassadenverkleidung ist ja jetzt schon total unansehnlich und einfallslos. Ich verstehe nicht, warum man die urspr. Planung mit Natursteinfassade, was auch zum Alt-Bestandsbau viel besser gepasst hätte, nicht umgesetzt hat.


    Typisch Willwerche Planung :-(