Ex-Philips-Hochhaus am Heimeranplatz [in Bau]

  • ^


    Ja, das könnten sie durchaus machen. Bei der derzeitigen Leerstandsquote, wäre es auch mit diesem Text, innerhalb weniger Monate vollvermietet :).

  • Es scheint loszugehen. Am alten Hochhaus steht jetzt ein Kran und die Fassade ist von zwei Seiten eingerüstet. Ich vermute das sind die beginnenden Abrissarbeiten.

  • Das Projekt heißt also „Der Heimeran“... wie überaus kreativ.


    Auf der Projektseite ist Fertigstellung 2021 angegeben, so gesehen muss es jetzt auch losgehen wenn man diesen Termin halten möchte.


    @Mod: ich schlage vor den Thread entsprechend umzubenennen.

  • 9.2.19

    Nun wurde das alte Philips-Hochhaus eingemantelt und ein Kran wurde aufgestellt. Die Abrissarbeiten sind somit im vollen Gange.


  • Das Projekt heißt also „Der Heimeran“... wie überaus kreativ.


    Dafür weiß man gleich wo es steht, bei den ganzen Residence Towers und Highrise 87 ist ja selbst eine Zuordnung zum richtigen Erdteil schwierig.

  • Ich kann Iarn75 nur zustimmen.


    Diese wuchernden, deutschlandweiten Highrises, Grand XY, One ABC, Sky Tower etc. sind in ihrem Namen komplett austauschbar und stellen keinen Bezug zu ihrem Ort her. Von solchen haben wir in München auch schon zu viele. Da sind mir eindeutige Namen, die sich auf die jeweilige Lage beziehen, deutlich lieber - auch wenn sie vielleicht nicht so "mondän" klingen mögen wie ihre englischen Pendants.

  • Das stimmt, die englischen Namen klingen oft total überzogen und damit unfreiwillig lächerlich. Ich finde ja dass so ein Stumpen überhaupt keinen Eigennamen haben sollte - ist auch nicht gerade eine Landmarke die hier gebaut wird, sondern ein kleiner Hochpunkt. Selbst für Münchner Verhältnisse ist das Gebäude klein.

  • ^


    Ja, da hast du schon auch Recht, nur mit Eigennamen vermarktet es sich deutlich besser / leichter. Heute besitzen selbst moderne (Luxus)Villen schon Eigennamen :).

  • Nun wurde das alte Philips-Hochhaus eingemantelt und ein Kran wurde aufgestellt. Die Abrissarbeiten sind somit im vollen Gange.


    Inzwischen ist der Turm-Rest niedriger als das Gebäude daneben entlang der Garmischer Str.


    Der niedrige Teil entlang der Ridlerstr. ist schon ganz weg.