Neubau Daimler HQ, 103m (gescheitert)

  • Die Ende 2008 wegen schlechter Konzernergebnisse einstweilen auf Eis gelegten Planungen für die neue Konzernzentrale sind nach 7 Mrd. EURO für 2010 (vor Steuern) Gewinnprognose wieder aufgenommen worden. Es soll mit den beiden Wettbewerbssiegern Barkow Leibinger und Behnisch weiter geplant werden.


    • mindestens 103m
    • bis zu 33.000qm Nutzfläche
    • Altbau (65m) komplett leer stehend
    • Nun zwei Standorte im Gespräch: Alt-Standort Mercedesstr.137 oder Karl-Benz-Platz in Untertürkheim


    Quelle: StN 07.01.2011


    Hier der entsprechende StN-Artikel online.

  • Der Behnisch Entwurf erinnert mich an eine Cornflakes Schachtel, das Gebäude passt nicht zu Daimler.
    Der Barkow Entwurf gefällt mir besser, damit kann man arbeiten.

  • Erst mal ist es eine gute Nachricht dass die Pläne wieder aufgenommen werden!
    Der Entwurf von BL gefällt mir spontan auch besser, wobei ich die Idee von Behnisch mit dem ganzen Grün im Gebäude klasse finde.
    Die quadratische Schachtel-Form ist aber wirklich schlimm!
    Mal sehen was daraus wird, will nicht negativ klingen aber ich denke immer noch Herrn Hahn und die ganzen Berufsdemonstranten in der Stadt.
    Die werden mit Sicherheit einiges "Dagegen" haben.

  • Daimler-Pressesprecherin: Es sei entgegen Medienberichten noch völlig offen, ob der Neubau weiter geplant werde.
    Quelle: StZ-Online


    Hoffen wir, dass die StN die besseren Informanten haben, die die aktuelle Stimmungs- und inoffizielle Entscheidungslage einschätzen können.

  • Wenn die Planungen tatsächlich wieder aufgenommen werden, dann wird es noch ein harter Kampf mit den beschränkten HH-Kritikern, denn immerhin befinden wir uns hier im dreistelligen Höhenmeterbereich, und da fährt vielen Stuttgartern sofort der Schrecken bis ins Mark. Wahrscheinlich wissen viele nicht einmal das Hochhäuser die höher sind als 100m überhaupt technisch möglich sind und existieren! Nicht wenige halten nach wie vor den Tagblattturm für das höchste Hochhaus der Welt, und den Fernsehturm für das höchste Gebäude überhaupt :D Und das in ihrer totalen Langeweile und Zufriedenheit gemeinschaftliche "Gegen-alles-sein" ist für einige sowieso das höchste der Gefühle ;)

  • Die "Landmark" der Daimler-Weltzentrale steht nun schon seit über 6 Jahren leer (!), und nein, es gibt auch jetzt leider noch keine offiziellen News.


    Meine Google-"Recherche" hat nur diesen Artikel vom 8.11.2013 zu Tage gebracht:
    http://automotive-opinion.com/…t-sich-auf-einer-ruine-k/


    Mein persönlicher ungesicherter Infostand ist allerdings, dass Daimler einen Neubau nicht einmal so hoch wie das bestehende Hochhaus bauen dürfte, Stw. "Frischluftschneise" und daher aktuell doch wieder "nur" eine Renovierung des Altbaus plant.
    Die Sieger-Entwürfe vom Architektenwettbewerb 2008 sind wohl leider wieder in der Schublade bzw. "Ablage P" verschwunden.
    (Hier trotzdem nochmal zur Erinnerung eine Visualisierung: http://www.stuttgarter-zeitung…b6-b84a-f85268a2b352.html)


    Im o.g. Bericht ist von einem Neubau "nicht unbedingt am alten Standort" die Rede - evt. ja in der neugeplanten Mercedes-Benz Welt neben dem Museum oder am Karl-Benz-Platz in Untertürkheim?

  • Laut einem Bericht der StZ von gestern, plant Daimler weitere 600 Stellen aus dem Bereich Controlling von Stuttgart nach Berlin zu verlagern. Somit duerfte insgesamt auch der Bedarf nach Bueroflaechen von Daimler in Stuttgart sinken. Wenn ich auch nicht weiss, an welchem Standort diese Stellen derzeit angesiedelt sind? Vermute aber Untertuerkheim.

  • Das bestehende Hochhaus steht nun bereits sieben Jahre leer.
    Es steht jetzt zwar fest, dass es abgerissen wird - irgendwann ab 2018.
    Aber von einem Neubau weiß man nichts...

  • Im Artikel Daimler-Neubau im Neckarpark auf Eis, in welchem es um die Erweiterung der benachbarten Mercedes-Welt geht, steht am Ende:

    Zitat

    Das ehemalige Vorstands-Hochhaus im Werk Untertürkheim steht seit sieben Jahren leer. Für den Ersatzbau hatte es einen Architektenwettbewerb gegeben. Zwei siegreiche Büros erhielten nach Jahren eine knappe, aber endgültige Absage.

    Unglaublich, wann wenn nicht jetzt will Daimler eine repräsentative Konzernzentrale in Untertürkheim bauen, nachdem die Führung von Möhringen runtergezogen ist?!

  • Die Mobilität und damit auch die Automobilindustrie ist vielleicht im Wandel wie noch nie. Elektromotoren, autonomes Fahren, Digitalisierung, neue Mitbewerber wie Tesla, Google, Apple.
    Das erfordert Millardeninvestitionen und einen grundlegenden Wandel und das in einer insgesamt unsicheren Weltwirtschaftslage.
    Da ist es nur verständlich, dass Daimler keine hunderte Millionen Euro in ein Hochhaus steckt, sondern das Geld in Forschung, Entwicklung und seine Produktionsstandorte investiert.
    Außerdem geht der Trend in der Industrie sowieso weg von Hochhäusern. Campusartige Zentralen (wie sie auch Facebook und Google bauen) sind viel besser geeignet um Mitarbeiter auch interdisziplinär zu vernetzen, außerdem erzeugen Hochhäuser auch ein "wir Manager da oben, ihr Arbeiter da unten"-Feel. Das hat vielleicht zur ehemaligen Welt-AG Daimler gepasst, aber heute nicht mehr.


    Ich hab persönlich nichts gegen Hochhäuser, aber es hat schon Gründe, warum Daimler, Porsche, Bosch, etc. keine mehr bauen bzw. nur noch im eingeschränkten Maße.

  • Dann bauen wir also erst HQ-Hochhäuser, wenn Apple & Co es sich wieder anders überlegen. Mal sehen wann die im Autobau ebenso die Marschroute vorgeben. Die "Arbeiter da unten" werden sich schon über die Segnungen bei Foxconn freuen oder wird da dann ausgerechnet nicht nachgeahmt?

    Das erfordert Millardeninvestitionen und einen grundlegenden Wandel und das in einer insgesamt unsicheren Weltwirtschaftslage.
    Da ist es nur verständlich, dass Daimler keine hunderte Millionen Euro in ein Hochhaus steckt, sondern das Geld in Forschung, Entwicklung und seine Produktionsstandorte investiert.

    Da ist es auch nur verständlich, wenn verantwortungvolle Paare keine Kinder in die Welt setzen.


    Im Ernst: Ich kann Deine Argumentation schon irgendwie nachvollziehen, sie ist in sich einigermaßen stringent. Man kann aber auch andere Argumente haben oder für sich priorisieren. Und man kann auch einfach mal MACHEN! ( - oder vielleicht vor lauter Theorie und vorauseilender Kapitulation vor möglichen Bedenken auch nicht mehr)

  • Ich würde vorschlagen, den Thread umzubenennen in "Neubau Daimler HQ, 103m (gescheitert)" - das alte 54m-Hochhaus wird 2018 abgerissen und das war`s dann.


    Der Stern kommt auf das sich gerade im Umbau befindliche Gebäude 120 am Werkseingang Bad Cannstatt.
    Das ist sogar 60m hoch und damit wohl das perfekte schwäbische Hochhäusle...


    Und hier nochmal die ursprünglichen Entwürfe für Nostalgiker:
    http://www.wirtemberg.de/daimler-hochhaus.htm

  • Eben. Fast dreimal so hoch wie die in Vaihingen geplanten Bürobarracken. Und mit Stern lassen sich locker noch ein paar Meter rausholen.


    Wobei ich als neues Markenzeichen eine orange leuchtende MKL vorschlagen würde. Schließlich leuchtet die bei jeder dritten Fahrt mit dieser Premiummarke.