Sonstige Bauvorhaben

  • Praktiker-Gelände


    Der Investor hat nachgebessert und die Situation zur Berliner Straße umgeplant. Es wirkt jetzt einladender, ich habe aber dennoch starke Zweifel, dass das eine funktionierende, die Straße belebende Lösung sein wird. Es bleibt eine enorme Barriere, zwischen Straße und Bebauung und eine Abwendung vom öffentlichen Raum. Genau das, was als Fehler früherer Zeiten hinlänglich bekannt und eigentlich auch bei der Verwaltung erkannt worden ist.



    Das Plakat war leider nicht fest, daher nur so ein schlechtes Foto.

  • Es wirkt auch optisch sehr kalt; es wirkte sogar besser beim ersten Entwurf.
    Eine Öffnung zur Straße wäre definitiv einladender. Auch die Farbwahl - beige/creme anstatt weiß mit der bunten Untermalung!

  • Artmax-Gelände an der Frankfurter Straße

    An der Frankfurter Straße / Ecke Kramerstraße wird das 2-geschossige Eckhaus saniert und aufgestockt, wie ich beim Vorbeifahren gesehen habe. Entstehen sollen weitere Büroflächen. Passend dazu habe ich folgenden Link auf der Artmax-Homepage gefunden:


    https://www.artmax.de/index.php/objekt/haus-5.html

  • Weiß jemand etwas zu den direkt östlich an das aufzustockende Gebäude angrenzenden, weißen Würfel? Da scheint eine Blockrand-Bebauung geplant zu sein.

  • Nein leider nicht. Aber im Moment befindet sich dort ja noch ein Parkplatz. Gut möglich, dass da auch etwas in Planung ist. Eventuell wurde der Parkplatz vom Architekturbüro (vielleicht zwecks besserer Vermarktung, da der Parkplatz nicht sonderlich schmuck ist) auch nur auf der Visualisierung "bebaut". Wir werden es bald erfahren :).

  • Ein kleines Mehrparteienhaus bzw. ein Anbau an ein bestehendes Haus entsteht derzeit an der Helmstedter Straße auf dem Stück zwischen Altewiekring und Kastanienallee.

  • Da kann man in der Tat gespannt sein.
    Derweil wurde das Gerüst an dem Neubau in der Wilhelmstraße entfernt.

    Bild von mir

  • Auch wenn dieser Neubau in der Wilhelmstraße keine Facetten besitzt, wurde zumindest hier die Einheit bewahrt und die Fassadengestaltung an die Nebengebäude angepasst. Das klappt also auch im einfacheren Segment.



    Langsam müssten mal wieder Ergebnisse zum Hagenmarkt erscheinen. Die Befragung sollte doch schon im Februar abgeschlossen sein.

  • aktuelles

    Das Verkehrsgutachten zum Hagenmarkt liegt nun endlich verspätet vor.



    https://www.braunschweiger-zei…achten-liegt-nun-vor.html




    ...damit es dort auch mal losgehen kann.



    Wir haben im Übrigen noch eine eingezäunte Kriegsbrache in der Wilhelmstraße / Ecke Neue Güldenklinke.



    Derzeit gibt es stärkeren Leerstand am Damm / Haltestelle BS-Schloss. Dort sollte eigentlich ein 50er Jahre Geschäftshaus in der Fußgägnerzone abgerissen werden, was noch nicht geschehen ist.


    Immerhin ist das Langerfeld Geschäftshaus jetzt vollständig vermietet und wird gerade renoviert.

  • So wie es aussieht wird die Baulücke an der Güldenstraße neben der MTV-Sporthalle jetzt auch bebaut, mit einem besonders ausgefallenen "modernen" Gebäude.. Ich hab das Schild nur schnell im Vorbeifahren gesehen... Aber es erscheint mir sehr deplatziert..


    Schade.. Die Lücke direkt neben dem Michaelisviertel hätte sich gerade für eine Rekonstruktion (nach dem Vorbild des Michaelishofes) prima angeboten. Besonders weil die Güldenstraße dort noch ihrem historischen Verlauf folgt. Ich wollte das hier auch schon mal ansprechen..
    Langsam werden die restlichen Lücken in der Altstadt immer knapper..

  • Ringerbrunnen BS - 'Konrad Koch'

    Das Bild zeigt auf der rechten Seite, die immer noch existierenden, kriegsbedingten Erdgeschossbehelfsbauten mitten in der Fußgängerzone.



    Ein weiterer Bau befindet sich gleich um die Ecke Richtung Burgplatz und erschreckt die Touristengruppen, die daran entlang laufen dürfen.


    Hier sollten mehr Anreize geschaffen werden, diese Bauten endlich anzupassen und ggf. Wohnraum zu ermöglichen.





    Positiv hervorzuheben ist das größere Geschäftshaus am Ringerbrunnen, wo zuletzt die Fenster optisch angepasst wurden. Einige erinnern sich noch an die türkise Farbe.