Bezirk Harburg: Bauprojekte und Stadtteilplanung

  • Nicht weit entfernt von dem Bau am Harburger Ring, gibt es noch eine andere Baustelle.
    In der Knoopstraße wird momentan alles vorbereitet um ein Gebäude zu errichten, welches 94 geförderte Wohnungen und Gewerbeflächen beinhalten wird.


    Bild: https://abload.de/img/harburg2yikud.jpg


    -----------------
    Mod: In Thumb geändert. Bilder mit mehr als 1.024 Pixel Breite bitte nicht direkt einfügen, da sonst bei üblichen Bildschirmauflösungen Texte nur durch Scrollen jeder einzelnen Zeile lesbar sind. Und bitte immer den Rechteinhaber angeben.

  • Da war ich neulich, fand Harburg nicht annähernd so düster und langweilig wie früher und habe mich gefragt was da wohl in die Baulücke kommt. Passt sehr schon in die Ecke. Freut mich zu sehen wie sich Harburg entwickelt.


    Marco


    -----

  • Neuländer Quarree

    Der Projektentwickler CG-Gruppe hat dem Harburger Stadtplanungsausschuss die Sieger eines Hochbauwettbewerbs für das neue Quartier vorgestellt. Dazu gehört ein 20-stöckiges Wohnhochhaus mit Eigentumswohnungen. Der Siegerentwurf kommt aus dem Berliner Büro Robertneun Architekten:



    Bild: Robertneun Architekten / CG-Gruppe


    Neben dem Hochhaus sind Wohngebäude mit drei bis vier Geschossen geplant. Beim Bauteil A1 an der Neuländer Straße mit Mietwohnungen, Gastronomie und Einzelhandel konnte sich das Büro Saota Architecture and Design aus Kapstadt durchsetzen. Das ist der Entwurf der Südafrikaner:



    Bild: Saota Architecture and Design / CG-Gruppe



    Nachtrag:
    Mittlerweile ist eine Pressemitteilung der CG-Gruppe mit weiteren Informationen und Ansichten online.

  • Inzwischen wird das Gerüst abgebaut. Sehr auffällig ist die unterschiedliche Fassadengestaltung zwischen dem Sockel und den oberen drei Etagen.

    copyright by lotz86

  • Und noch ein Hotel-projekt im Harburger Binnenhafen.


    Wenn all die Hotels mal gebaut werden sollten entsteht dort ein neuer Hotel-Hotspot mit über 2000 Betten. In Harburg!?
    Fehlt eigentlich nur noch eine Seilbahn zum Harburger Bahnhof :lach:.

  • Neubau-Projekt Ex Harburg Center

    So sah es hier am 13. Juni aus:



    Bild von mir (CC BY-NC-SA 3.0 DE)


    Stand Mitte September - bis auf ein bisschen Gestrüpp genauso :hmmm:


    Marco

  • Zum Hotel am Veritaskai.

    Laut HA sollen im April die Bagger anrollen.

    Es gab noch ein paar Änderungen. So soll der Turm 18, statt 16 Geschosse bekommen, ohne an Höhe zu gewinnen (65m).

    Er soll auch eine größere Grundfläche erhalten und 272 Zimmer ermöglichen. Dafür soll der Sockel kleiner werden.

  • Klingt etwas schade (ich kenne die Visualisierungen gerade nicht) - aber hauptsache es kommt durch das Hotel mehr Stadtleben in diese potenziell geniale Ecke.


    PS.

    Mein Lieblingsprojekt am Ring, siehe oben, bleibt weiter hängen. Hoffentlich ist es nicht gecancelt.

  • Mit dem Harburg Center geht es dieses Jahr wohl los:


    https://www.abendblatt.de/hamb…t-zwei-Jahre-Bauzeit.html


    (Paywall, aber Bild ist gut sichtbar. Die Freitreppe finde ich auf dem zweiten Blick gar nicht schlecht. Hatte erst auf eine Weiterführung der ungemein interessanten Seevepassagen-Schlucht gewartet, aber die Freitreppe mit ihrem Gefälle wirkt da bestimmt ähnlich gut und schafft noch eine Verbindung zum Ring).


    Es gibt noch gar keine Baugenehmigung - das hat mich überrascht.


    Marco