Potsdam: Neues Palais

  • ^würde ich nicht so sehen. Park Sanssouci hat viele Eingänge und auch entsprechend Parkplätze. Die Frage ist doch eher, wofür man überhaupt ein 'Besucherzentrum' benötigt...

  • Besucherzentrum

    Es gibt am Neuen Palais nicht nur einen großen Parkplatz, sondern es ist auch erster Anlaufpunkt für Besucher, die am RB-Halt Sansscouci aussteigen. Vor allem Berlin-Touristen nehmen diese Verbindung in Anspruch.


    Vermutlich ist ein großer Souvenirladen integriert. Das erklärt einen wichtigen Grund des Baus: alle Museen leben heute zu einem nicht unerheblichen Teil vom Verkauf diverser Andenken.

  • ^ Eben, es ist der Eingang mit Bahnanschluss (Bf. Park Sanssouci, früher Wildpark). Auch Reisebusse nutzen den Eingang aufgrund der Parkplätze gern und häufig.


    Der alte Kassenbereich und Shop direkt im Westflügel des Neuen Palais war zu klein und eng. Gastronomie gab es seit Abriss des alten Cafégebäudes gar nicht oder nur provisorisch, was von den Touris oft bemängelt wurde.


    "Besucherzentrum" ist halt die heute gängige Bezeichnung für einen kombinierten Kassen-/Info-/Shop- Café- und Toilettenbereich.


    Dass man dadurch nebenbei eine neue sinnvolle Nutzung für das schöne alte Wachgebäude gefunden hat, ist doch prima.

  • Laut einem Bericht der Märkischen Allgemeinen gehen die insgesamt 24 Millionen Euro teuren Bauarbeiten am Neuen Palais gut voran. Momentan ist man mit der Erneuerung des Sockels und des Umgangs beschäftigt, die noch bis 2018 dauern wird. Die Deckensanierung des Grottensaals, der ab 2015 wieder zu bewundern sein wird, neigt sich dem Ende zu und bereits abgeschlossen sind die Arbeiten an der Holzbalkendecke zwischen Marmor- und Grottensaal.


    http://www.maz-online.de/Lokal…uarbeiten-am-Neuen-Palais