Neuer Sitz der EZB (185/201 m) :: Bau-Thread

  • Der Standort ist doch gerade wenn die Bankenaufsicht tatsächlich kommt genial gewählt. Abgesehen davon finde ich es wunderbar unamerikanisch, nicht einen mediokren, sondern einen AAA-Entwurf an den Stadtrand zu stellen.

  • Vielen Dank für die Bilder Silesia.
    Ich finde, aus etwas Distanz betrachtet, schlägt sich dadurch eine Brücke zwischen der "alten" Skyline und dem "neuen", gerade wie RMA geschrieben hat, evtl. baldigen Finanzzentrum Europas.
    Aber sicher mag das auch hier Geschmacksache sein.
    Auf jeden Fall ist die Lage sehr exponiert, das auf jeden Fall!

  • EZB Newsletter und Daten zu den Arbeiten

    Im EZB-Newsletter #6 vom Oktober der EZB kann man folgendes zu den nächsten Meilensteinen nachlesen:


    • Rohbau abgeschlossen
    • Die technischen Bereiche auf den Turmspitzen werden bis Ende 2012 fertig
    • Die Antenne wird bis Ende des Jahres gesetzt sein
    • Die Fassadenarbeiten, sowohl am Hochhaus als auch an den Atrien werden bis ins Frühjahr 2013 abgeschlossen sein
    • Berichte zum Richtfest verschiedener Redner


    Nach dem verschneiten Tag heute gab es gegen Abend dann doch noch etwas Sonne. Der Blick auf die EZB Webcam veranlasste mich dazu, den Sonnenuntergang im Südturm mal „aufzunehmen“ und als GIF zu zeigen.



    ______________________________
    Bilder EZB-Webcam, Animation und Zuschnitt von mir

  • Woody Allen hätte seine wahre Freude an dem Abendlicht gehabt. Die EZB-Türme warten auf den nächsten Arbeitstag:



    An den Turmspitzen sieht man wieder Fortschritt. Links entstehen Betonwände, rechts legt sich die Stahlstruktur über die ganze Länge: (Klicken für die große Version)



    Bilder: epizentrum

  • EZBaufortschritt (Kapitel 27)

    Ich hab den Gut-Wetter-Einbruch mal genutzt und das nächste Update auf den Weg gebracht.
    Äusserlich hat sich auf den ersteb Blick zwar nicht viel getan, im inneren wird jedoch kräftig
    gewerkelt und zwei Wochen sind nun mal zwei Wochen. Zeit für's Update, here we go...



    Die Bilder sind von der EZB-Webcam, Photoshop-Monatge und Animation von mir.

  • Die Kräne befördern ständig Baumaterial nach oben und die Baugeräusche sind eindeutig. Aber so richtig auffällig sind die Veränderungen nicht. Nur am Kern des Nordturms ist gelegentlich ein kleines neues Detail zu sehen.


    Aber weil heute so schönes Wetter war, sind hier trotzdem zwei Fotos des Neubaus:



  • Stahlbau zwischen den Turmspitzen

    Ein Blick von Osten mit einer Gesamtansicht – eher selten gezeigter Anblick – auf den Turm. (auch wenn heute kein Kaiserwetter ist)



    Wenn man die Spitze(n) weiter heran gezoomt betrachtet, sieht man deutlich wo fast der ganze hochgehobene Stahl landet, nach wie vor zwischen den Türmen. Die Zahl der Übergänge von Turm zu Turm wächst.



    Ebenfalls die Turmspitzen, aber aus einem anderen Blickwinkel. Bin mal gespannt wozu die ganzen noch vorhandenen Halterungen benötigt werden.


  • Adama: das dürfte keine weitere Ebene sein, sondern die Konstruktion, die den auskragenden kleinen Konferenzsaal trägt, der ins Atrium auf der Ebene des EZB-Rat-Saals ragen wird. An dieser Konstruktion müsste der Raum aufgehängt werden. Ist schon eine spektakuläre Angelegenheit. Hast du noch nähere Fotos gemacht?

  • Leider nein, aber danke für die Info. Wusste nicht das es einen Konferenzsaal geben wird der sogar ins Atrium auskragen wird. Aber ich denke wir werden nicht lange auf weitere Bilder warten müssen.

  • ... An dieser Konstruktion müsste der Raum aufgehängt werden. ...


    Dass das in #792 und #794 gezeigte "Eisengerüst" keine Plattform wird war irgendwie zu vermuten im Vergleich zu den Plattformen darunter. Aber RYAN-FRA, wird der Raum wirklich aufgehängt ? Ich will jetzt nicht vom Schaukeln anfangen ;)


    Fände ich schon super spannend, egal wie es kommt !

  • Ja, der wird aufgehängt und hängt dann am Gegengewicht der Metallkonstruktion, die den Süden überspannt. Sonst wäre es kaum möglich eine solche Auskragung mit den zur Verfügung stehenden Diagonalen innerhalb des zu bauenden Raumes abzufangen, ohne Stützen weiter nach unten hinauslaufen zu lassen.

  • Auf den folgenden Bildern sieht man besagte Stahlkonstruktion bzw. die aktuellen Wuseleien an der Turmspitze genauer. Zu den größeren Versionen gelangt man wie gewohnt durch Klicken der Bilder. Ich finde, in den letzten Tagen hat das Tempo wieder angezogen. Jedenfalls ist im Vergleich zu den September-/Oktober-Bildern deutlicher Fortschritt zu sehen:



    Anderer Blickwinkel:



    Das Wetter spielte nur halb mit. Eine schön verlaufende Lichtspiegelung war mir heute morgen dennoch vergönnt:



    Bilder: epizentrum

  • Ein paar Tage später und schon hat sich wieder (oder sollte man sagen: endlich wieder) etwas getan. Momentan wird massiv Stahl nach oben befördert und verbaut. Ein paar Detailansichten, vornehmlich vom Geschehen am Südturm.
    Allerdings wird es an der Zeit das auch etwas am Nordturm passiert:







    Bilder: Adama

  • Fassadenelemente hier und da

    Danke für die Bilder Adama, da sind wir uns bestimmt über den Weg gelaufen.


    An der Attriumsfassade im Osten kamen heute an einem Mobilkran wieder die Glasheber zum Einsatz, die die Fassadenelemente nach oben befördern



    Ca. 15 Minuten hat es pro Element gedauert bis das nächste eingesetzt werden konnte



    Die erste Reihe Glasfassade, die durch den Knick im Attrium verläuft ist fast fertg



    An den 2 Stockwerken, an denen Betonwände keinen Platz für den Einbau der Fassadenelement von Innen zulassen, kommt der Fassadenheber von bomecon zum Einsatz. Insgesamt 4 Führungsleinen sind daran befestigt neben den Kranseilen.



    Der Fassadenheber aus der Nähe betrachtet ist kein einfaches Eisengestänge, sondern hat sogar die Bezeichnung I-Boom 12



    Das vorletzte Bild deutet schon den Sun-Set über den Türmen an, auch wenn es noch gar nicht so spät war.



    Und damit es nicht ganz so kühl wird im Winter in den Türmen, werden anständig durchnummerierte (wirklich bis 138 durch nummeriert ?) Lüfter angeliefert