Neuer Sitz der EZB (185/201 m) :: Bau-Thread

  • bauma24 : Wie es Dein Name schon verrät, gehe ich davon aus, daß Du ein bautechnischer "Insider" bist.


    Was was meinst Du mit, bzw. was gilt als "Hochbau"? Der Bau an sich startet doch wohl im April 2010 (Ausheben der Baugrube, Giessen des Fundaments, Kellergeschosse!?).


    Meinst Du mit Hochbau quasi ab Erdgeschoss (des Hochhauses)!?

  • Auch wenn unterhalb des Geländeniveaus gebaut wird, hier etwa an der Bodenplatte oder den Untergeschossen, zählt das in diesem Fall zum Hochbau. Es kommt alleine darauf an, ob das (fertige) Gesamtbauwerk einmal überwiegend über dem Boden liegen wird oder nicht.

  • zu #82:


    Hi Skyliner,


    Schmittchen hat es genau beschrieben.


    Der Hochbau beginnt (meistens) mit dem Schütten der Bodenplatte.


    Auf der Baustelle werden mal mindestens 2 Krane mit einer Höhe von über 200 Meter stehen. Diese können maximal 40 Tonnen heben. Dies ist für den Stahlbau erforderlich.


    Aber nunja...Das warten hat ja bald ein Ende. Wenn alles klappt kann ich evt. ein mal Bilder von der Baustelle liefern (gleiches gilt auch für die Skyline-Plaza).


    Gruß Jan

  • Heute wurde vor der GMH parallel zur Sonnemannstrasse das bereits irgendwo weiter oben erwähnte "Containerdorf" für die Bauarbeiter aufgebaut. Es waren ca. 10 Arbeiter insgesamt im Einsatz, die Container wurden mit einem Eisele Autokran an Ort und Stelle gehievt.


    Ich Esel wollte eigentlich mal wieder meine Kamera dabei haben...
    aber demnächst werde ich ganz sicher fotographieren!


    Desweiteren waren sowohl vor als auch hinter der GMH einige Bagger im Einsatz die Erde aushoben, welche von mehreren Lastern von A nach B auf dem Gelände gefahren und dort abgeladen wurden, als würde die Erde noch für irgendetwas im Rahmen der Bauarbeiten gebraucht!?


    Weiterhin wurden noch jede Menge Rohre angeliefert.


    Es geht jetzt also so langsam los, und sollte bald "richtig" los gehen, denke sobald das Containerdorf fertig eingerichtet ist:)

  • Skyliners Beobachtungen kann ich bestätigen; gegenwärtig wird ein großes Containerdorf errichtet. Die Container stehen zweireihig. Zwischen den Containern wird eine massive Wand gemauert, was darauf hindeuten könnte, dass noch einige Etagen daraufkommen.




    Auch auf der Südseite der Großmarkthalle kündigt sich der Baubeginn in Form einer kleineren Pfahlbohrmaschine der Firma "Hölscher Wasserbau" an:


  • Für die Baustelle wird nun per Anzeige in der Tagespresse (hier: FNP) ein Betreiber für eine Baustellenkantine und/oder einen Baustellenimbiss gesucht!


    Bewerber können sich bis 15.04.2010, 12.00 Uhr bei der EZB melden, mit Beschreibung Ihres Betriebes (max. 3 DIN-A 4-Seiten)


    Danach wird unter den eingegangenen Bewerbungen ausgewählt, welche an einer Ausschreibung teilnehmen dürfen.


    Die Inbetriebnahme soll ab August 2010 gewährleistet werden!


    Also, Ihr Bauarbeiter, bis August 2010 heißt es: Stullen schmieren!;)

  • Bausituation an der Großmarkthalle heute abend gegen 20 Uhr, 37 Megapixel-Panorama von der Deutschherrnbrücke:



    (Klicken zum Vergrößern)

  • Ein kurzer Überblick über die Aktivitäten rund um die Großmarkthalle:


    Die Containerzahl nimmt stetig zu. Stellenweise wurde schon die Höhe von drei Etagen erreicht.




    Die Firma "Süd-West-Bohr" führt mit zwei Bohrgeräten (nur eins im Bild) geowissenschaftliche Untersuchungen durch:



    Und auch Hölscher Wasserbau ist fleißig beim Bohren:



    Die Wassertanks und Absetzbecken von Hölscher Wasserbau:



  • Heute wurden Vermessungen aus luftiger Höhe vorgenommen.


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2010-04-27

    Blick über die gesamte südliche Fläche, es wird immer noch gebohrt


    By thomasfra at 2010-04-27


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2010-04-27

    Beggi hat oben schon auf die wachsende Containerzahl hingewiesen - es geht weiter - beim ersten Foto sieht man schon die Betonfundamente für weitere Container am nordwestlichen Teil des Geländes.


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2010-04-27

    Hier die Container an der Sonnemannstraße im Norden.


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2010-04-27

    und im mittleren Bereich nördlich der ehem. Großmarkthalle


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2010-04-27

    und noch die im südöstlichen Bereich


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2010-04-27

  • Die "Betonschienen" sind die Fundamente für weitere Container. Insbesondere wenn mehrere Etagen übereinander gestapelt werden, sind sie notwendig, damit es nicht zur Schieflage kommt.

  • Ab Juli 2010 zum Einsatz kommt unter anderem ein Liebherr-Großkran mit 50 Meter Ausladung und 202 Meter Hakenhöhe in der letzten Bauphase. Das ergibt sich aus einer Infotafel eines Kranvermieters, die ein Hansebube-User bei der Münchner Baumaschinen-Messe Bauma fotografiert hat.

  • Kurzer Status, leider ohne Fotos:
    An der gesamten Frontseite zur Sonnemannstraße wurden sämtliche Fenster der Großmarkthalle entfernt.
    Davor stehen große Langarm-Bagger mit Abrisszangen. Offensichtlich beginnen hier schon sehr bald die Abrissarbeiten für den Bau des sogenannten "Eingangsbauwerks", das die Großmarkthalle diagonal in Richtung Hochhaus schneiden wird.

  • Wenn ich ehrlich bin - ich kann es immer noch nicht wirklich glauben, dass es tatsächlich endlich los geht - ohwohl ich regelmäßig an der Baustelle vorbei komme. Der EZB-Neubau ist das Beste, was der Stadt passieren konnte :-)