Leipzig: Alte Messe

  • Ach in dem Fall besteht zwar Hoffnung, dass uns dieses 0815-Bauwerk erspart bleibt - aber: wozu dann der Aufwand eines Gutachterverfahrens und Wettbewerbs.


    Ganz einfach: In einem Gutachterverfahren spielt man nach eigenen Regeln, siehe hier.

  • Dieses in Leipzig in der Praxis übliche völlig willkürliche Verfahren ist für die beteiligen Büros mehr als ärgerlich und hat in Vergangenheit schon dazu geführt, dass nur wenige unter diesen Bedingungen mitmachen wollen. Meistens 'gewinnt' das jeweils 'investorennaheste' Büro. Als Beleg könnte ich zwei-drei Projekte der letzten Zeit nennen, von denen ich das sicher weiß. Für die Öffentlichkeit ist das i.d.R. nicht transparent, und auf den von der Stadt werbewirksam positionierten Presseterminen ('inszenierte Demokratie') wird dies auch niemand sagen, es wird auch niemand seine Enttäuschung kund tun. Die Architekten, die mitmachen, tun dies fast immer nur aufgrund des großen wirtschaftlichen Drucks in der Branche.

  • Ausbau Straße Alte Messe



    21.07.2013: Die 2005/2006 gepflasterte Einmündung wurde zurückgebaut und wird nun asphaltiert.



    Hier entsteht die Ausfahrt der Straße Alte Messe.



    Und hier entsteht die Einfahrt - die auch zu porta und MÖBEL BOSS führt.



    Die Pflasterarbeiten machen auf der Nordseite große Fortschritte. Hier zwischen den neuen Baumreihen.



    Blick auf den neuen Gehweg an der Straße Alte Messe in Richtung Straße des 18. Oktober.



    Blick von der Straße Alte Messe auf die Ein- und Ausfahrt zum großen Parkplatz, die zurzeit gepflastert wird.



    Nun geht es Bergab zum Parkplatz. Im Hintergrund der MÖBEL BOSS-Neubau (weißes Gebäude).



    Straße des 18. Oktober Ecke Alte Messe.



    Parkplatzbau.


    porta-Neubau



    21.07.2013: Die Fassaden-Montage für den porta-Neubau ist fast abgeschlossen.



    Blick auf das Eingangsportal. Oberhalb wird noch der Schriftzug "porta!" montiert.



    Der Rahmen des Portikus' hat die Gerüste fallen lassen.



    Obere Hälfte des Portkus'. Hier wurde am 16. Juli 2013 Richtfest gefeiert.



    Und die untere Hälfte. Auch hier besteht der Ein- und Ausgang ins Möbelhaus.


    MÖBEL BOSS-Parkhaus



    21.07.2013: Das neue Parkhaus nähert sich dem zweiten Treppenhaus.



    Das MÖBEL BOSS-Parkhaus an der Straße des 18. Oktober.



    An den einzelnen Streben werden weitere Beton-Elemente montiert.



    Ein Blick ins verglaste Treppenhaus.



    Ostseite des Parkhauses, gegenüber vom MÖBEL BOSS-Neubau.


    Zufahrt zur Straße Alte Messe & Co.


    Wie bereits berichtet, wurde auf der Prager Straße - Höhe Messe-M - eine Rechtsabbiegerspur eingerichtet, die nun asphaltiert wurde.



    Kommend vom Kegeldreieck/Technischem Rathaus.

  • Auch wenn's schade um die alten Messehallen ist und hier über das Fassadenmaterial gefrotzelt wurde: ich finde das bisherige Ergebnisse eigentlich soweit recht gelungen und bin jetzt auf die Umfeldgestaltung gespannt.

  • MÖBEL BOSS-Parkhaus


    ... ist fast fertig.



    Nach nur zwei Monaten Bauzeit steht das neue Parkhaus.



    Nun ist auch das zweite Treppenhaus am Parkhaus angebunden.



    Und so sieht es aus, wenn noch schmale Streifen zwischen den Beton-Elementen montiert werden.



    Nahaufnahme.



    Eggebrechtstraße Ecke Straße des 18. Oktober.

  • schöne aufnahmen. zwei sachen fallen da besonders auf: wieviel fläche durch parkflächen unnötig versiegelt wird, gerade hier im messegelände. und weiß jemand, ob die zufahrtsstraße auf der seite der str. d. 18.okt sich mit den im letzten sommer veröffentlichten plänen der stadt verträgt? dort war doch auf dieser seite der straße eine art durchgehende fußgängerrambla geplant als achse zwischen deutschem platz und dem völle? sieht ja jetzt nach zubringerstraße aus...

  • ...weiß jemand, ob die zufahrtsstraße auf der seite der str. d. 18.okt sich mit den im letzten sommer veröffentlichten plänen der stadt verträgt? dort war doch auf dieser seite der straße eine art durchgehende fußgängerrambla geplant als achse zwischen deutschem platz und dem völle? sieht ja jetzt nach zubringerstraße aus...


    Wie hier zusehen, ist die Zufahrtsstraße zu den Möbelhäusern eingezeichnet, ebenso der von dir erwähnte Boulevard, der als Straße realisiert wurde. Ehrlich gesagt, hätte solch etwas dort auch gar nichts gebracht, weil es dort nichts zum "flanieren" gibt. Da die LEVG - im Auftrag der Stadt Leipzig - baut, ihnen das Gelände gehört, hat sie sich wohl gegen die Flaniermeile entschieden. Auch aus dem Grund, das man einen großen Ansturm erwartet und die östliche Fahrbahn als Zubringer dienen soll, während die westliche Fahrbahn für den regulären Verkehr dient.


    Laut LEVG sollen die beiden Fahrbahnen auch direkt bis zum Deutschen Platz fortgeführt werden. Das heißt, der eingezeichnete Boulevard wird auch hier nicht kommen.

  • 3. Neubau des Fraunhofer Instituts



    An der Perlickstraße wird zurzeit ein Neubau hochgezogen.



    Am Fundament kann man gut die Rundungen des neuen Gebäudes sehen.




    Die ersten Stützen werden auch schon geschalt.



  • MÖBEL BOSS-Eröffnung am 12. September


    Am Donnerstag, 12. September 2013, öffnet um 9 Uhr das neue MÖBEL BOSS-Haus auf der Alten Messe. Dazu gibt es drei Aktionstage.


    Das porta-Möbelhaus soll am 19. September 2013 eröffnen.

  • Dokumentarfilm "Der Lauf der Dinge"

    Bilder von der Alten Messe, Interviewausschnitte und im nächsten Jahr ein ganzer Dokumentarfilm von Alexander Biedermann:


    https://www.facebook.com/DerLaufDerDinge


    http://www.visionbakery.com/der-lauf-der-dinge


    Zwei Interviews mit Wolfram Günther (Stadtforum Leipzig) und Uta Nickel (Grundstücksentwicklerin): http://vimeo.com/71010474#


    Kurzer Zusammenschnitt von Vorbereitungen zum anstehenden Abriss der Halle 1. Gedreht August 2012: https://www.facebook.com/photo…1337902114&type=2&theater


    Impressionen aus einem Tag auf dem alten Messegelände im Herbst 2010
    https://www.facebook.com/photo…1337902114&type=2&theater


    Und noch mehr....

  • Und noch mal BILD-Zeitung:


    11.09.2013
    Sowjet-Pavillon wird Bio-Zentrum
    Aber nur der Portikus mit Goldspitze soll stehen bleiben
    http://www.bild.de/regional/le…entrum-32334198.bild.html


    Dem Bericht zufolge soll das Gebäude zum Großteil aberissen werden und an seiner Stelle ein Innovationscampus als Teil der BioCity entstehen. Dabei verweist das Blatt in den Bildern jedoch lediglich auf die hier schon mehrfach besprochenen Pläne für die Entwicklung des gesamten Geländes. Im Text heißt es dagegen: "Eine detaillierte Grafik zeigt, wie der Komplex einmal aussehen könnte. Vom Pavillon bliebe lediglich der Portikus samt goldener Spitze mit Stern. Alles dahinter wird abgerissen. Es entstünden kleine, moderne Büros und Labore."


    Aus dem Wirtschaftsdezernat hieß es dazu: „Mit dieser Grafik suchen wir potenzielle Investoren. Hier haben wir etwas in der Hand, womit man sie ansprechen kann.“ Wirtschaftsdezernent Uwe Albrecht (56, CDU): "Einige Flächen sind schon reserviert. Die Gespräche laufen aber noch.“


    Laut der BILD-Zeitung könne es "Probleme bei einem Abriss ... lediglich mit dem Denkmalschutz geben. Der stellte sich schon beim Bau des Porta-Möbelhauses lange quer."

  • Und noch mal BILD-Zeitung:
    Laut der BILD-Zeitung könne es "Probleme bei einem Abriss ... lediglich mit dem Denkmalschutz geben. Der stellte sich schon beim Bau des Porta-Möbelhauses lange quer."


    Der absolute Horror! Diesen alten Scheißdreck braucht kein Mensch! Neues muss her!

  • Eröffnung MÖBEL BOSS


    Heute um 9 Uhr wurde der 98. MÖBEL BOSS-Markt in Deutschland eröffnet... die 22 Mitarbeiter wurden vorgestellt, Reden von Eigentümer und Stadt Leipzig und anschließend die Banddurchschneidung. Mit Eröffnungsangeboten wird bis zum Samstag die Neueröffnung gefeiert.



    Trüb, nass, kalt < Das Wetter natürlich.



    Die 22 Mitarbeiter von MÖBEL BOSS.



    Der Geschäftsführer von porta/MÖBEL BOSS überreicht dem Finanzbürgermeister Thorsten Bonew ein Scheck von 2.500 € für eine Kindertagesstätte.



    Banddurchschneidung.



    Der Zugang erfolgt über die Eggebrechtstraße (am Parkhaus) und über die Straße des 18. Oktober.


    Das Möbelhaus "porta" eröffnet heute in einer Woche um 9 Uhr.


    Noch ein leichtes Rätsel, wo könnte dieser Bau stehen? [url=http://www.google.de/imgres?start=106&um=1&sa=N&hl=de&biw=1920&bih=908&tbm=isch&tbnid=E38Z16TIIUaOJM:&imgrefurl=https://wittiact.wordpress.com/2011/07/03/page/2/&docid=uXelIBIQatplnM&imgurl=http://wittiact.files.wordpress.com/2011/07/porta-altwarmbchen-neuerffnung-grand-reopening-23-26-june-2011-2011-06-26-006.jpg&w=1024&h=680&ei=vNowUv_pFYTNsgbcgoCwCA&zoom=1&iact=hc&vpx=65&vpy=502&dur=464&hovh=183&hovw=276&tx=152&ty=115&page=3&tbnh=138&tbnw=203&ndsp=64&ved=1t:429,r:7,s:100,i:25]Hier[/url] gibts unten auf der Seite noch ein paar Bilder zusehen. Mehr Einheitsbau geht echt nicht!

  • Tja, so ist das eben. Wenn in den Appelläden auf der ganzen Welt die gleichen Ikeatische im spartanischen Ambiente stehen, halten das viele für einen Ausdruck von Modernität und Avantgard. Bei Porta ist es Einheitsbau und stilistische Armut. Was ja zweifelsfrei zutrifft nur irritiert mich die unterschiedliche Wahrnehmung ab und zu. Bei Porta in Leipzig ist der Erhalt des Portikus denke ich schon ein Alleinstellungsmerkmal wenngleich man meiner Ansicht nach unbedingt mehr von der Halle hätte erhalten müssen als nur dieses Rudiment.

  • Mich wundert, dass es hier bisher garnicht auftaucht:


    PORTA hat heute eröffnet ! War selber schon drin. :)


    Ich denke, diese Investition ist definitiv ein Gewinn für die Alte Messe!


  • PORTA hat heute eröffnet ! War selber schon drin. :)


    Überall auf den Plakaten steht etwas vom 19.09. um 9 Uhr und die machen einen Tag vorher auf. Oder war es pre openig? Ich werde naher einfach wie geplant vorbei schauen. Scharf bin ich nicht auf die Banddurchschneidung, hätte es aber gern festgehalten.

  • ^ Gestern war "pre openig" bzw. ein Testlauf, wie mir jemand auf Anfrage mitteilte. Die offizielle Eröffnung jedoch heute um 9 Uhr und ich muss sagen, von Innen sieht das Möbelhaus echt sau geil aus, Lichtjahre besser als die A&V-Schiene MÖBEL BOSS.



    Um 9.05 Uhr wurde das Band durchschnitten.



    Ansturm ins neue Möbelhaus.



    Blick vom 4. Stockwerk ins Foyer.



    Weitere Bilder zu einem späteren Zeitpunkt.