Skyline Office/Living, 75m (fertig)

  • Also ich kann das Problem mit der Verschattung absolut nachvollziehen! In Stuttgart sollen schon Menschen von Schatten erschlagen worden sein!!

  • Bereite gerade eine Sammelklage gegen den SWR wegen des Fernsehturms vor.
    Das Betonmonstrum muß weg!, der Turm am Frauenkopf reicht für heutige Technik.
    Suche noch Verbündete.

  • [*]Bezirksrat Nord befürchtet wie immer Verschattung benachbarter Wohngebiete sowie - jetzt kommt´s - "Beeinträchtigung Blickbeziehung aus dem Höhenpark Killesberg" :D
    [*]Zudem: Ein "so hoher Turm" wirke sich auf Verwertbarkeit der Nachbargrundstücke in der City Prag aus :auslach2:


    Regen wir uns nicht zu sehr über diesen Schwachsinn auf! Schaut Euch doch nur mal an, wer denn in solchen Bezirksbeiräten hockt: ... ach, ich spare mir die Beschreibungen dieser Klientel - da wird mir wieder übel. ;-)


    Ich hoffe nur, die Entscheidungsträger unserer geliebten Stadt zwischen Wald und Reben haben etwas mehr "Perspektive" für unsere Stadt drauf, als diese ... kleinkarierten Stäfflesputzer. (So, eines musste sein!) ;-)

  • Noch mehr Erheiterndes zum Tohuwabohu im Bezirksrat Nord:

    • Das Hochhausensemble City Prag sei etwa vier- bis fünfmal höher als der Pragbunker, das "eine Vergewaltigung der Natur" :lach:
    • Stadtplanungsamt und ARP Architekten: Startpunkt des Bebauungsplanverfahrens
    • Bebauungsplan Stresemannstraße/Rheinstahlstraße sei Teil des City-Prag-Konzeptes
    • Im städtebaulichen Rahmenplan in gesamter City Prag Raster aus maximal 6-geschossigen Bauquartieren angestrebt, dazu 4 Baufelder für Hochhäuser zwischen 70 und 110m
    • Für die Umsetzung BBPl.änderung nötig
    • Antrag, Höhe des Büroturms auf 45m zu begrenzen mehrheitlich abgelehnt
    • Mit 8 Ja- und 4 Neinstimmen Zustimmung zu Plänen


    Quelle: StZ-Online

  • Die einzige Vergewaltigung ist der Pragbunker selber, vor allem dann wenn die HH denn mal stehen sollten irgendwann. Und endlich ist mal ein Antrag auf HöhenBEGRENZUNG abgelehnt worden. Halleluja, Gott segne die Menschen hinter den 8 Ja-Stimmen.


    @MaxBGF
    Ich mach mit! Der Turm muss weg! Nie hab ich Sonne auf meinem Balkon, Käseweiss lauf ich deswegen in der Gegend rum....

  • Zumindest könnte man den Pragbunker "gestalten". Wenn ihn schon niemand wegbekommt, wie wär's dann mit ... Spiegelwänden oder anderen stylischen Accessoires. Einem Mega-Graffiti oder keine Ahnung was. Hundertwasser wäre bestimmt was eingefallen ...


    Und wenn der Hochbunker weg sollte: Was der 2. Weltkrieg nicht hinwegraffte, soll jetzt das DAF kippen? Na dann alles Gute! ;-)

  • Ich wäre vorsichtig mit solchen Forderungen, fäng man mit dem Bunker auf der Prag an, wachsen ganz schnell auch in Cannstatt enstprechende Begehrlichkeiten...

    • Neuer Bebauungsplan aufgestellt
    • Realisierung des Flachbaus (35 Mio. EURO) sei gesichert, ausreichend Mietanfragen, Fertigstellung Ende 2011
    • Ob Büros oder Wohnungen in den Turm kommen, hänge von Konjunkturlage ab, Hochhaus soll Flachbau "möglichst zeitnah" folgen


    Quelle: EZ-Online

  • Visualisierungen Innenansicht Appartments im Hochhaus:


    Nr.1
    Nr.2


    Quelle: Stadt Stuttgart


    Der Vollständigkeit halber:

    Bild:Wagahai, Visualisierung: Bülow/StructureLab


    Das rechte Bild ist die ältere Version.

  • Jedenfalls werden Tragswerkplanungen "aktuell an einem Hochhaus am Stuttgarter Pragsattel" angestellt. Nachdem das Büro schon beim Bülow-Carré involviert ist, handelt es sich wohl um "Skyline".
    Quelle: EZ-Online, a.E.

  • Der Baubeginn hat sich jetzt wohl verschoben


    Baubeginn: 2011 - Fertigstellung: 2013


    Quelle: buelow-ag


    Ich dachte man hatte schon einen Mieter für den Flachbau.
    Hoffe jetzt nicht, dass am Ende wieder nichts daraus wird.

  • Verschoben von Neubau Daimler HQ


    Entscheidung ist tatsächlich für Stuttgart gefallen. Ansiedlung der Finanzgruppe wird aber zentral am Pragsattel sein und nicht in Untertürkheim. Dort ist ja seit jahren auch schon die MB-Bank zuhause und das Nachbargrundstück ist gesichert.

  • gehring
    Ich meine gehört zu haben, dass U´türkheim personell aufgestockt würde.


    Welches Nachbargrundstück der Mercedes-Benz Bank meinst Du mit gesichert?



    Quelle: Stadt Stuttgart


    Nördlich gehört Porsche, südlich Bülow, westlich der Stadt, wenn ich nicht irre.

  • Ich habe dergleichen nichts gelesen, dass die Bülow-AG das Gründstück verkauft hat, bis jetzt steht das Projekt Skyline auf der Bülow-AG Internet-Seite noch drin mit Baubeginn 2011 auch die Vermietung läuft noch.


    Will zwar nichts heißen, man darf gespannt sein.


    Ich könnte mir auch vorstellen das MB-Bank dort Büros anmietet, aber wie ich gelesen habe plant die MB-Bank keine Erweiterung, da ja mehr als 250 Stellen abgebaut werden und genug Platz wäre im bestehenden Bestandsgebäude.


    Lassen wir uns überraschen :)