S21-A1 Turm am Mailänder Platz, 66m (in Bau)

  • ^Das wäre ja geradezu ein Geniestreich in der Architektur Metropole Stuttgart! Vielleicht stellt es aber auch eine Reminiszenz an die Baustellenmetropole Stuttgart dar. So oder so, richtig stark!

  • Schutz vor herabstürzenden Fassadenelementen.


    Mit der Bibliothek bildet das neue Hochhaus ein grau in graues Ensemble. Vielleicht sollte das Gebäude daneben in Ziegelrot ausgeführt werden, um einen Kontrast zu bilden

  • Schutz vor herabstürzenden Fassadenelementen.


    Mit der Bibliothek bildet das neue Hochhaus ein grau in graues Ensemble. Vielleicht sollte das Gebäude daneben in Ziegelrot ausgeführt werden, um einen Kontrast zu bilden

    Für Probleme mit den Fassadenelementen spricht auch, dass vorne ein Teil der Fassade wieder entfernt wurde.

  • Nein, die waren nie Montiert. Da war der Bauaufzug an dieser Stelle. Jedoch muss ich dennoch bei dem starken Unwetter irgendetwas auf der Baustelle losgerissen haben. Den der Bau des Milaneo hat an der Fassade einen Einschlagkrater, wo etwas mit brachialer kraft eingeschlagen ist.

  • Ein paar Bilder vom pummeligen Fenster-Tornado. Ich persönlich finde es schrecklich, lediglich beim Blick hinab von der Türlenstraße aus, wirkt es schlank und verhältnismäßig imposant wenn man so will, kommt auf meinen (Handy) Bildern aber nicht wirklich rüber. Auf dieser Seite ist das Hochhaus aber zugleich auch so leer, da mMn. Fenster fehlen, die im unteren Gebäudeteil noch vorhanden sind, aber gut, es wird wohl versucht, die Fassade zur Geltung kommen zu lassen.


    Bilder sind nur auf der Verlinkung in der vollen Auflösung.
    20211123-135625
    20211123-135452
    20211123-135220
    20211123-134456
    20211123-134242
    20211123-134158


  • Danke für die Bilder, dein erstes Foto scheint mir allerdings etwas gestaucht. Das sieht man auch an der Bib, im Vergleich zum zweiten Foto und dem etwas ovalen Verkehrsschild im Vordergrund. Nein, optimal ist das Ergebnis hier sicherlich nicht geworden. Der Bauherr hat ja auch nicht zuletzt die Stadt ziemlich verarscht mit der zuerst angekündigten, grünen Fassade um dann letztlich diese doch arg asketische Lösung zu präsentieren.

  • Mit den Paneelen hat er sich immerhin an eine Fassadengestaltung gewagt. Ein gewisser, durchaus vorhandener Wille rechne ich ihm also noch an.

  • Grausig...einfach grausig....ohne Konzept und Ideenreichtum. Das ganze Gebäude sieht einfach Billig aus. Die Front zur Heilbronner Straße hat viel zu wenig Fenster. Einzig die Fassade Richtung Milaneo ist noch ok. Aber wenn ich an der Außenfassade anhand der fehlenden Fenster erkennen kann wo Treppenhäuser und Co. liegen (und das kein spezifisches architektonisches Element (wie bei der LBBW) ist) dann hat der Architekt einfach Schrott abgeliefert. Ich habe es bereits gesagt und ich sage es gerne noch mal: Ein 1. Semester Architekturstudent wurde es wahrscheinlich besser hinbekommen. Die Chance hier einen Eyecatcher hinzustellen hat man granadamäßig versemmelt!

  • Fairerweise muss man sagen, dass es in der Realität besser aussieht als auf den Bildern. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass es ein schwaches Ergebnis ist. Aus meiner Sicht das schlechteste Gebäude im gesamten Europaviertel.

  • Ich finde es in Realität noch schlechter als auf den Bildern, auf denen ich mit meinen kaum vorhandenen Fotokünsten versucht habe, wenigstens ein paar Perspektiven zu finden die was darstellen.

  • Und das ist das was eine Stadtpolitik will.

    Einfach furchtbar. Aber Hauptsache bei 70 Meter gekappt.

    Provinzialismus pur.

    Schade für Stuttgart, eine Stadt mit viel mehr Potential.

  • H1ghtower

    Deine Fotos sind super. Bei einem so abweisenden Gebäude noch fotographisch so viel Ästhetik heraus zu holen ist beachtenswert :-)


    Plotzhotzen

    Die Kritik macht sich an der Tristesse der Fassade und nicht an der Höhe fest. In unmittelbarer Nachbarschaft haben wir ja zwei etwa gleich hohe Türme, die meines Erachtens sehr gelungen sind und tolle Fassaden zeigen. Beide Nachbarn schaue ich sehr gerne an und sie werden auch hier im Forum positiver bewertet (obwohl sie auch nicht höher sind).