Frankfurt/Mein Veranstaltungshinweis

  • Filmvorstellung im 31. Stock des Silver Towers - Vorverkauf ab Montag, 16.06.2008!!!


    14. Frankfurter Kinowoche (Kino an ungewöhnlichen Orten - organisiert vom "Deutschen Filminstitut - DIF")
    zeigt am Freitag, 11.07.2008 um 21.00 Uhr "Inside Man" (USA 2006) im 31. Stock des Silver Towers der Dresdner Bank AG!


    Infos: hier


    Kartenvorverkauf ab 16.06.2008 hier
    (bei Interesse schnell reservieren! Erfahrungsgemäß sind solche Veranstaltungen innerhalb kürzester Zeit ausverkauft!)


    Beim Kartenkauf müssen die Personalien hinterlegt werden.
    Bei der Veranstaltung bitte gültigen Personalausweis mitbringen.


    Viel Spaß und gute Aussicht! :cool:

  • Zumindest das Frankfurter Programm ist ja nicht sehr berauschend. Haben sich auch die schlimmsten Beispiele rausgesucht - fast nur furchtbar langweiliges Pseudo-Bauhaus-Zeug. Das Haus am zentralen Platz vom Westhafen das Einzige das nicht Augenkrebs verursacht... :Nieder:

  • Zur Info
    Am Samstag, 28. Juni, widmet der hr von 23.15 Uhr bis 05.45 Uhr
    "Eine Nacht für Frankfurt“ im hr-fernsehen:


    Die Frankfurter Altstadt mit ihren vielen kleinen Häuschen und Gässchen, die Hauptwache als Kreuzungspunkt der Straßenbahnlinien, der Bau der Frankfurter U-Bahn, die Entstehung des Fernmeldeturms, die Geschichte des Kaufhauses M. Schneider oder die Eröffnung der Städtischen Bühnen im Jahre 1963 – das hr-fernsehen hat in seinen Archiven viele kleine Schätze der Stadtgeschichte aus dem vorigen Jahrhundert aufgestöbert. Am Samstag, 28. Juni, widmet der hr von 23.15 Uhr an der Mainmetropole eine ganze Nacht. Über sechs Stunden zeigt der Sender Geschichten der Stadt Frankfurt, an die sich die Älteren noch erinnern, die aber die jüngere Generation nicht mehr kennt. Manche Filme sind seit ihrer Erstausstrahlung nicht mehr gezeigt worden.


    Hier die Quelle http://www.hr-online.de/websit…sse_lang_34558970#Meldung

  • Kunstsammlungen in Hochhäusern

    Im Rahmen des heute beginnenden Museumsuferfests öffnen vier Banken ihre Kunstsammlung. Die sind Deutsche Bank (im IBC), Deka (Trianon), DZ-Bank (Selmi-Hochhaus) und Dresdner Bank (Silver Tower). Bei der Dresdner ist dies eine der letzten Möglichkeiten, vor dem 2009 beginnenden Umbau noch einmal in den Silberturm zu kommen.


    Alle Informationen gibt es hier: http://www.museumsuferfest-fra….de/inhalt/kunstsammlung/

  • ^ Dresdner Bank ist schon seit einer Woche ausgebucht, für die anderen Ausstellung gab es damals bei der Tourist Info (Römer) noch Karten.

  • Bezieht sich auf den geplanten Neubau für das Historische Museum:
    --------------------------



    hallo,
    mich wundert, dass hier noch keiner auf die sitzung im ortsbeirat1 hingewiesen hat.


    Dienstag, dem 21. Oktober 2008, 19.00 Uhr,
    Haus (Saalbau) Gutleut
    Rottweiler Straße 32

    der link hierzu.
    http://www.stvv.frankfurt.de/parlis/TO-O-1.htm


    dort wird herr prof. lederer und herr prof. rang jeweils ihre entwürfe präsentieren.
    da es eine öffentliche sitzung ist ist jeder eingeladen zu kommen und eventuell mitzudiskutieren.


    bis dann.

  • Anbetrachts der Gäste halte ich das Ganze für sehr empfehlenswert. Björn Wissenbach ist meiner Einschätzung nach einer der besten Kenner der Frankfurter Altstadt, und weder von uns bösen "Traditionalisten" wie den "Modernisten" ist jemand dabei, so dass das Ganze auch nicht zu so einem polarisierten Gekreische ausarten dürfte, wie es oft schon gewesen ist. Ich denke, ich gehe hin.

  • Vor einigen Tagen habe ich die Einladung für das nächste Alstadtforum erhalten. Wie bekannt handelt es sich dabei um einer Veranstaltung der Anhänger eines traditionellen Wiederaufbaus. Eingeladen ist aber natürlich trotzdem jeder, auch diejenigen, die andere Ansichten vertreten. Ich stelle die Einladung als wörtliches Zitat ein.


  • Vortrag über Rekonstruktion in Frankfurt am Main

    Vortrag von Almut Gehebe-Gernhardt (promovierte über den Wiederaufbau Frankfurts) zum Thema «Rekonstruktion, Abriss und Neubau in Frankfurt».

    Veranstalter ist das Kuratorium Kulturelles Frankfurt.

    Am 28. Januar 2009 um 19 Uhr im Museum Giersch, Schaumainkai 83, Frankfurt am Main.

    fnp-online vom 26.01.2009
    http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/rmn01.c.5499707.de.htm

  • Altstadt Frankfurt

    Aus Anlass der Kriegszerstörung der Altstadt von Frankfurt finden im März 2009 zwei Veranstaltungen in der Paulkirche statt.

    Sonntag, 22. März 2009, 15.30 Uhr, 90 Minuten Veranstaltung der Volkshochschule Frankfurt mit Zeitzeuge Rolf Schmitz.

    Mittwoch, 25. März 2009, 18 Uhr, gedenkt das Institut für Stadtgeschichte, "Vom Untergang des alten Frankfurt". Felix Semelroth und Evelyn Brockhoff werden sprechen. Originalfilme aus den 30er und 50er Jahren werden gezeigt.

    fnp-online vom 11.03.2009
    http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/rmn01.c.5633367.de.htm

  • Aus dem "Frankfurt für mich"-Newsletter:


    Zum 65. Jahrestag der Luftangriffe auf Frankfurt gibt es am 25. März in der Paulskirche einem Vortrag mit Filmvorführung.


    Nächsten Mittwoch, 18.00 Uhr, Paulskirche, Eintritt frei. =5525210"]Details hier.

  • Europas größte Wassershow

    Hat nicht unbedingt etwas mit Architetkur zu tun, aber sollte recht spektakulär werden:
    Anlässlich der Eröffnung des Internationalen Deutschen Turnfests am 30. Mai wird es am Samstag Abend vor Pfingsten eine 1 Million Euro teure, 200m breite und 40m hohe Wassershow auf dem Main geben!


    Klingt nicht schlecht... :)


    http://www.faz.net/s/RubFAE83B…Tpl~Ecommon~Scontent.html


    -----------------
    Mod: Dazu auch an dieser Stelle.

  • Filmvorstellung im 36. Stock des Messeturms am 21.07.2009

    15. Frankfurter Kinowoche (Kino an ungewöhnlichen Orten - organisiert vom Deutschen Filminstitut - DIF / Deutsches Filmmuseum)
    zeigt am Dienstag, 21.07.2009 um 21.30 Uhr "Hudsucker - Der große Sprung" (THE HUDSUCKER PROXY) - USA/GB 1994 - Regie: Joel & Ethan Coen in der 36. Etage des Messeturms!


    Infos: hier


    Karten gibt es nur im Vorverkauf ab Montag, 22.06.2009 hier
    (bei Interesse schnell kaufen! Erfahrungsgemäß sind solche Veranstaltungen innerhalb kürzester Zeit ausverkauft!)


    Beim Kartenkauf müssen die Personalien hinterlegt werden.
    Bei der Veranstaltung bitte gültigen Personalausweis mitbringen.


    Viel Spaß und gute Aussicht!
    :daumen:

  • Jochem Jourdan: "Hochhäuser für Frankfurt"

    Im Rahmen der Vortragsreihe "Frankfurter Gespräche" erläutert der Architekt Professor Jochem Jourdan heute die Eckpunkte des von ihm entwickelten Hochhausrahmenplans.


    Wo: Messeturm, Raum Kappa 1 & 2, 10. Obergeschoss
    Wann: 7. Juli 2009, 18.00 Uhr
    Anmeldung: Notwendig! Anrufen bei der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, (0611) 324000 oder 324001
    Eintritt: Frei
    Informationen: FNP | =5675460"]Website Stadt Frankfurt | Landeszentrale für politische Bildung