Europaviertel Ost (Planung und Bau)

  • Wie von Beggi angekündigt gibt es für Baufeld 6 einen zweiten Kran. Am letzten Freitag wurde er aufgebaut:



    Und während im Mai noch gebuddelt wurde, stehen nun schon die ersten Schalungselemente:




    Derweil hat man an der Rueckseite von Baufeld 7 mit der Dämmung begonnen. Danach noch Putz drauf, fertig:



    Bilder von mir

  • Baufeld Süd 7, 6 + 2

    Am Baufeld Süd 7 - DorMero-Hotel ist die Dämmung fast komplett angebracht, von Norden und von Süden


    By thomasfra at 2011-07-12


    By thomasfra at 2011-07-12

    Am Baufeld Süd 6 arbeitet man zügig an den Tiefgeschossen, alle 3 Krane zeigen vollen Einsatz


    By thomasfra at 2011-07-12 - vergrößern - Bild anklicken

    Am Baufeld Süd 2 sind alle Gerüste gefallen, hier ein Foto aus der Ferne


    By thomasfra at 2011-07-12

    Die Europaallee im Überblick


    By thomasfra at 2011-07-12 - vergrößern - Bild anklicken

  • Café und Geschäft für Reisetaschen

    endlich hat jemand den Mut und eröffnet das erste Café im Europaviertel Ost :daumen:, nebendran ist gleich ein Geschäft für Reisegepäck, ein weiteres Highlight neben Spardabank, Reisbüro und Lampenladen
    anbei ein paar Bilder:




  • Baufeld Süd 7, 6

    Baufeld Süd 7 - DorMero-Hotel, die Gerüste sind zu größten Teil abgebaut, allerdings scheint es Probleme mit den Werbebuchstaben zu geben


    By thomasfra at 2011-10-02


    By thomasfra at 2011-10-02

    der Erdgeschossbereich wird mit Natursteinfliesen verkleidet


    By thomasfra at 2011-10-02

    Baufeld Süd 6 - wenn in dieser Geschwindigkeit weitergebaut wird, ist der Rohbau in 6 Wochen fertig gestellt


    By thomasfra at 2011-10-02

  • CA Immo hat ein Grundstück an der Europa-Allee nahe der Emser Brücke verkauft. Die Strabag Real Estate GmbH will dort noch in diesem Jahr mit dem Bau eines siebenstöckigen Büro- und Geschäftsgebäudes beginnen. Alles Weitere in dieser Pressemitteilung:


    [INDENT]STRABAG erwirbt von CA Immo weiteres Grundstück im Europaviertel


    Frankfurt, 10.10.2011 – Die STRABAG Real Estate GmbH, Bereich Rhein-Main, hat von der CA Immo ein weiteres Baufeld im Frankfurter Europaviertel erworben. Das rund. 5.700 m² große Grundstück liegt an der Europa-Allee und direkt neben der Messezufahrt Süd.


    STRABAG plant auf Grundstück ab Ende 2011 die Errichtung eines siebenstöckigen Bürogebäudes mit insgesamt ca. 22.400 m2 Bruttogrundfläche. In den Erdgeschosszonen werden zudem Dienstleistungs- und Handelsangebote entstehen. Der Bauantrag wurde bereits gestellt.


    Derzeit realisiert die STRABAG an der Europa-Allee für die Gold Inn Gruppe ein DorMero Hotel mit 148 Zimmern. Das 3-Sterne-Plus Haus liegt vis-a-vis des jetzt erworbenen Grundstücks und wird zum Jahresbeginn 2012 seinen Betrieb aufnehmen.


    Mit dem Verkauf des Grundstücks konnte CA Immo bereits eines der letzten Grundstücke im östlichen, citynahen Europaviertel verkaufen. Die komplette Fertigstellung dieses Bereichs rückt damit in greifbare Nähe. Aktuell realisiert CA Immo im Europaviertel noch den Tower 185 (Fertigstellung Ende 2011) sowie gemeinsam mit der ECE das Einkaufs- und Erlebniszentrum Skyline Plaza mit angegliedertem Kongresszentrum. Erst im September konnten die Projektpartner für 80 Prozent der Anteile die Allianz als Investor für das Skyline Plaza gewinnen. Die Fertigstellung erfolgt im Herbst 2013.[/INDENT]


    Es wird sich wohl um das Baufeld "Nord 3" handeln, das ich hier mit einem Pfeil markiert habe:



    Bild: CA Immo Deutschland

  • Endlich ...

    ... tut sich was. Ich habe mich schon gefragt, wann die Nordseite der Europaallee weiter bebaut wird. Wenn sich die riesige Lücke, die es da im Moment gibt, 'füllt', wird man sehen, wie diese riesenbreite Straße mit Bebauung wirkt. Im Moment wirkt die Europaalle mehr wie ein großer Platz.


    Nach Osten hin wird die Europaalle nun vom ersten großen Kran der Baustelle Skyline Plaza dominiert:



    Bild von mir (vom 01.10.2011).

  • Baufeld 6

    Vorletzte Etage in Bau. Wenn ich mir überlege, dass der Block 8 Etagen hoch ist und sehe, wie lang die Fassade entlang
    der Europaallee ist - etwa drei Mal so lang wie hoch, finde ich, dass der Block ziemlich groß wird ...



    Bild von mir.

  • Baufeld Süd 1

    Möglicherweise kommt es auf Baufeld Süd 1 doch nicht so schlimm wie nach den bekannten Visualisierungen zu befürchten. Besonders der Entwurf für das Motel One ist hier ja sehr deutlich durchgefallen. Nun zeigt die PBMG Projekt- und Baumanagementgesellschaft auf ihrer Website einen anderen Entwurf für diesen Projektteil, den sie mit "Motel One Europa-Allee Frankfurt" betitelt. Dieser wirkt meiner Meinung nach deutlich hochwertiger und gefälliger:



    Auf der Website des künftigen Bauherrn sind beide Entwürfe zu sehen, der von oben auch komplett, aber mit einem anderem Entwurf für das Boardinghouse nebenan. Eindeutig ist die Sache also nicht. Der GBI-Auftritt ist allerdings schon seit längerer Zeit unverändert, während die PBMG-Website wohl in der letzten Zeit aktualisiert wurde.


    Das in südlicher Richtung anschließende Citadines unverändert, abgesehen vom fehlenden Logo, doch in nochmals höherer Auflösung:



    Schließlich die Studentenapartments der Marke "SMARTments" nebst Kita - die Darstellung sieht plausibler aus als die zuvor auf der PBMG-Seite zu findende. So oder so: Wegen der Lage im Blockinneren werden diese Gebäude von den Straßen aus kaum bis gar nicht zu sehen sein.



    Bilder: PBMG Projekt- und Baumanagementgesellschaft

  • Zum MotelOne: Eine GEWALTIGE Verbesserung, keine Frage - wirkt auch ohne Dachabschluss gut. Doch Moment mal, der Entwurf erinnert mich an etwas...


    Vielleicht ist es als kleine Entschädigung für den verlorenen Nazi-Schick bei Degussa gedacht ;-)

  • mahlzeit : genau daran musste ich auch denken. Aber mir gefällts. Der Sockel ist gut getrennt von den restlichen Stockwerken, die aber selbst nochmal horizontal unterteilt werden. Mit Fenstern passt das sehr gut und sieht deutlich weniger langweilig aus, als die restliche Bebauung auf der Europaallee.

  • Baufeld Süd 1

    Ob Retro oder nicht: An schmalen hohen Fenster kommt offensichtlich kein Entwurf vorbei.


    Auf dem zukünftigen Baustellengeände sind die ersten Baugeräte geparkt worden. Sind die von der benachbarten
    Skyline-Plaza-Baustelle oder geht es hier bald los?



    Bild von mir.

  • Der Bagger war heute Vormittag wieder weg, die Pfahlbohrmaschine aber noch da. Laut PM aus dem April soll es im letzten Quartal 2011 losgehen - und das tut es wohl auch, sofern die von der Adam Hörnig Baugesellschaft vielfach am Zaun aufgehängten Zettel einen Montag in diesem Jahr meinen:



    Bild: Schmittchen