Leipzig: Innerer Osten (außer ZOB und Krystallpalast-Areal)

  • Frühlingshaft sprießt es auch hier ...


    ... Neubau Salomonstraße 16 - 18

    hndjaj9h.jpg

    dtj655si.jpg

    evhtssxp.jpg


    ... Chopinspitze: der kleine Platz bekommt langsam eine südliche Raumkante

    pyr3keis.jpg

    m3fcfxhf.jpg

    ph25u685.jpg

    hw26b2gj.jpg

    yuehem25.jpg

    iyzkico9.jpg

    why6jptg.jpg

    2iifhj6m.jpg

  • ^ Klasse, dass es weiter geht. Die Lücke zwischen Alt- und Neubau scheint mir ziemlich groß - da hatte ich die Visualisierungen anders interpretiert.

  • Büttnerstraße 14


    ^Einige Meter weiter von der Chopinspitze soll diese belanglose Kiste über der Stadt abgeworfen werden:

    [location]

    Auf der Webseite des Entwicklers wirbt man mit der Lebensqualität der Stadt, für welche man sicherlich mit dieser Qualitätsarchitektur einen Beitrag leisten will. Wer den Mehrwert immer noch nicht erkannt hat, dem sei gesagt das
    die Architektursprache einen „ puristischen Akzent“ setzt und die Fassade durch Kratzputztechnik eine „dezente und vornehme Reliefstruktur“ erhält. Check.


    Tod durch tausend Stiche...

  • ^^ Schon beeindruckend - vor allem, wenn man bedenkt, dass dort noch mindestens drei Etagen fehlen.


    ^ Das Musikerhaus ist schon gefühlt ein Jahr im Vertrieb - das Interesse scheint nicht so groß zu sein, was vermutlich daran liegt, dass es nicht ganz billig ist und in der Preisklasse diverse Objekte zu haben sind. Architektonisch finde ich es nicht so schlimm, vom Kratzputz mal abgesehen. Da käme es auf die Materialien für Fenster und Gitter an. Der gestaffelte Baukörper hinten gefällt mir gut.

  • ^Yoah, hätte man ein “Musikerhaus“ nicht sowieso eher im Musikviertel ansiedeln sollen? Schon allein aus Marketinggründen? Aber anyway, wenn das ganze Projekt doch noch kippen sollte werde ich sicherlich keinen Schlaf darüber verlieren...

  • zu #645 noch ein paar Ansichten aus meiner Hand. Positiv ist auf jeden Fall die südliche Platzkante. Etwas dunkel und eng wird es in der Büttnerstraße. Die genaue Einbindung des Altbaus ist mir noch immer rätselhaft.

    9uybbgkv.jpg

    i5yvg9cj.jpg

    7s7j9zo9.jpg

    qrmsjpw9.jpg

    857lu5fv.jpg

    k644ua63.jpg

    ondn3b7o.jpg

    wvdkf4b8.jpg7fnqa3iz.jpg

  • Mit Blick auf die Visualisierung fürchte ich ein wenig die Vollendung der Salomonstraße 16 - 18: viel weiße Wand mit kleinen Fensterluken auf großer Fläche

    wdsfkh8t.jpg

    mvqfavyr.jpg

  • Konstantinstraße 21


    In Neustadt verschwindet am Otto-Runki-Platz eine weitere Lücke:

    69fn7s7k.jpg

    In dem Neubau in Sichtweite der Eisenbahnstraße sind 41 Eigentumswohnungen geplant:

    mqviv9kc.jpg konstantin21 [location]


    Aktuell läuft noch die Crowdfunding-Aktion und die Vermarktung, Infos zum Baustart gibt es noch nicht. Als lustiges Gimmick hat immoscout24 auf seiner Webseite einen 360-Grad-Blick gepostet (bis zum Bild 5 durchklicken), bei dem man u.a. auch das benachbarte Bauprojekt an der Ecke zur Kohlgartenstraße gut sehen kann.

  • Chopinspitze - Update


    Die Chopinspitze wächst rasant in die Höhe - mittlerweile befindet sich bei einigen Gebäuden das letzte Geschoss im Rohbau:

    ctbgugpr.jpg

    Blick vom Krystallpalast-Areal (zukünftiger Standort des me & all hotels), im Vordergrund der Neubau der LVB-Haltestelle Hofmeisterstraße:

    v6obuzec.jpg

    Das Ensemble wirkt in Natura imposanter als aufgrund der Visualisierungen zu erwarten gewesen wäre, wie hier an der Schützen-/ Ecke Büttnerstraße:

    4w4s5syx.jpg

    sg2ub6qp.jpg

    t39py5il.jpg
    2ho8zjeq.jpg

    Sanierung des Karlshofes aus dem Jahr 1846 in der Büttnerstraße:

    aunmgqb2.jpg Bilder: meine, gemeinfrei

  • Dieser neue Entwurf lässt sich noch viel mehr als der erste als "Neubauten in Leipzig - Starterpack" verkaufen.


    Bodentiefe Fenster: check

    Asoziale, abweisende Erdgeschosspartie, die allen außer den Bewohnern den Mittelfinger zeigt: check.

    Billiges, nach Blech aussehendes Dach: check

    Farbe weiß-grau: check

    Vermarktung wahlweise als "Palais", "Residenz", "Hof" oder "Carree": check.


    Ein Hoch auf so viel Individualität!

  • ^ leider lässt die glatte Fassade und geringe Ausdifferenzierung der Fassadenteile nicht nur auf das Rendering schließen. So zumindest die Erfahrung. Deswegen wäre für mich der Vorentwurf auch ein schlüssigeres Konzept gewesen. Vor allem die Blechdächer sind in Leipzig bisher eher weniger gelungen.

  • Chopinspitze


    Hier wurde inzwischen die Endhöhe erreicht:

    2t6s4yvf.jpg


    Schon jetzt gibt die Neubebauung dem Platz eine ganz andere Raumwirkung:
    3orgowrw.jpg


    Wenn dann noch gegenüber das me&all Hotel den letzten Blockrand schließt entsteht hier eine schöne Platzsituation:

    r5i36hjo.jpg

    pics by 555Farang

  • Unitas Salomonstraße 16-18a


    Der Bau von 41 Wohnungen nähert sich dem Ende:

    nvudwrwg.jpg


    m3ie5zyx.jpg


    Neue Blockrandsituation, als Abgrenzung zur benachbarten Rahn-Schule...
    6yz9f29j.jpg


    ....und als Fortführung des Großen Brockhaus:
    hexdadtl.jpg


    wphd8o86.jpg


    Wie von DaseBLN berichtet, entstehen hier in Zentrumsnähe vor allem familienfreundliche Wohnungen mit jeweils 4-6 Zimmern:
    bsdn23bu.jpg


    mcxysze6.jpgpics by 555Farang location

  • Da hat die Unitas ein wirklich schönes Projekt im fragmentierten Graph. Viertel an den Start gebracht. Ich kenne eine Wohnungsbaugesellschaft in Leipzig, die in Gestaltungsfragen ein weit weniger glückliches Händchen hat...