Luxuriös wohnen in Hamburg

  • ^^Wenn du genauer hinsiehst ist das nicht perfekt intakt, es folgen immer Neubauten. Ist aber auch egal, ich will nicht die moderne/alte Architektur generell schlechtmachen. Schön ist es trotzdem! Perfekt intakt gibt es in Deutschland wohl nur noch in Klein- und Mittelstädten.

  • Mit "intakt" meinte ich auch nicht "unberührt erhalten" sondern, dass die Villenviertel in Hamburg noch immer von einer gediegenen Oberschicht bewohnt werden und sich natürlich immer wieder der Zeit angepasst haben. Dazu gehört natürlich, dass die Gebäude in den letzten Jahrzehnten immer wieder modernisiert wurden bzw. daneben auch der eine oder andere Neubau entstanden ist - "intakt" heisst für mich in diesem Fall, dass es eben gerade nicht ganz genau wie vor 100 Jahren aussieht... ;)

  • ^ Eine sehr abenteuerliche Erklärung. Woher weißt du eigentlich, dass die Villenviertel in Hamburg von einer "gediegenen Oberschicht" bewohnt werden, und was soll daran so erstrebenswert sein? Und welches Villenviertel in Deutschland sieht "ganz genau wie vor 100 Jahren" aus?


    Neben den vielen nett aussehenden Villen fiel mir auch ein sehr hässliches Wohngebäude auf. Und zwar das ganz rechte auf dem ersten Bild von #19. Gruselig...

  • Na ja, dann halt nicht. Ist ja eigentlich auch wurscht, sind in jedem Fall schöne Bilder und in der Gegend gibt es einige schöne, zum Teil absolut luxuriöse Wohnungen ;)

  • dass die Villenviertel in Hamburg von einer "gediegenen Oberschicht" bewohnt werden, und was soll daran so erstrebenswert sein?


    Irgendwo muss die Oberschicht ja wohnen. Und dann soll sie ruhig in den Villen wohnen die dafür gedacht sind statt sich irgendwo auf der grünen Wiese breitmachen.
    Bessere Nutzung für diese Gebäude gibts ja kaum. Nicht alles braucht für Ottonormalbürger erschwinglich zu sein... Alternative wäre ja sonst nur Zweckentfremdung durch Büronutzung oder Verfall.

  • Also ich denk mal schon das die Gegend mit den ganzen Villen, nur von wohlhabenden Personen werden.


    Einge Villen wurden in den letzten Jahren, für zwischen 10 und 18 millionen Euro, verkauft. Und die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr. Das heisst ein Standardpreis von 10 Millionen € wird in paar Jahren keine Seltenheit mehr sein.


    Stand in einem Onlineartikel vor kurzem. Kann leider nicht mehr finden. Property-magazine oder so

  • ^^Ich habe eben mal bei ein paar Maklern und in der Frankfurter Allgemeinen geguckt. Also so teure Villen habe ich in Hamburg keine (nur im Süden, wie Toscana, Cote d'Azur usw.) gefunden. Such doch mal bitte... Das besagte Property-Magazin kannst du knicken, weil es da nur um Gewerbe-Immobilien geht. Der Wohnmarkt wird eigentlich nur selten analysiert, deshalb interessiert mich die Sache. Eine private Recherche hat leider nichts gebracht.

  • Villen für über 10Mio. € wird man in Hamburg momentan tatsächlich kaum finden. Was nicht heißt, dass es hier keine Villen dieser Preiskategorie gibt...Sie stehen schlicht und einfach nicht zum Verkauf. Einer der Gründe dafür ist, dass viele der luxuriösesten Villen heute nicht mehr bewohnt, sondern anderweitig genutzt werden.


    Beispiele:


    Das "Budge-Palais" von Martin Haller an der hamburger Außenalster. Dieses Gebäude, dessen Verkaufswert sicherlich zwischen 15 und 20Mio liegen würde (genaue Zahlen habe ich leider nicht), wird von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg genutzt, steht also nicht zum Verkauf.


    Im Jenisch-Haus in Othmarschen von Franz Gustav Forsmann ist heute eine Außenstelle des Altonaer Museums untergebracht. Stünde es zum Verkauf, dann sicherlich nicht zu einem Preis von unter 20Mio. € (geschätzter Wert) Zum Haus gehört ein mehrere Hektar großer Park, der Jenischpark.

  • Naja, das sind ja nur 2 Millionen Euro in Hamburg und keine 10 und mehr. Nichts was man im Taunus vermisst. Frankfurt leidet immer mehr unter dem Unfug das man die angrenzenden nördlichen "Vororte" nicht eingemeindet. :nono: Obwohl dieser Eindruck vielleicht auch egal sein kann... :)


    Solche Häuser wie Malte als 20 Millionen schätzt gibt es am Museumsufer in Frankfurt auch zu bestaunen. Hatte ich heute erst gesehen, die stehen rund um ein Museum an dem irgend so ein japanisches Plakat hängt. Das sind wohl Museen der Stadt! Sind schon schöne Häuser!

  • Naja, das sind ja nur 2 Millionen Euro in Hamburg und keine 10 und mehr.


    2 Mio. im Durchschnitt :) Das gibt zumindest Anlass zu der Annahme, dass man in Hamburg auch Häuser findet, deren Wert über 2 Mio. € beträgt :)


    Nichts was man im Taunus vermisst. Frankfurt leidet immer mehr unter dem Unfug das man die angrenzenden nördlichen "Vororte" nicht eingemeindet. :nono: Obwohl dieser Eindruck vielleicht auch egal sein kann... :)
    Solche Häuser wie Malte als 20 Millionen schätzt gibt es am Museumsufer in Frankfurt auch zu bestaunen. Hatte ich heute erst gesehen, die stehen rund um ein Museum an dem irgend so ein japanisches Plakat hängt. Das sind wohl Museen der Stadt! Sind schon schöne Häuser!


    Es ging doch eigentlich um die Frage, ob es in Hamburg Villen im Wert von 10 mio. € und mehr gibt und nicht darum, welche deutsche Stadt die tollsten und teuersten Villenviertel hat ;) Ich bin mir sicher, dass man auch in Frankfurt sehr hübsch wohnen kann :D

  • Tolle Bilder M@lte ! Mir gefaellt an den Villenvierteln rund um die Alster die recht Zentrale Lage besonders gut, ganz zu schweigen vom Segelrevier vor der Tuer.
    Ich finde in einigen Faellen passen auch die Mehrfamilien-Altbauten in diesen Thread, in Eppendorf etc. kommen die ja schnell auf 300sqm und ueber 4m Deckenhoehe, da kann man schon von luxuriös reden. (gibts sicher auch in vielen anderen Staedten, und kostet andernorts sicher auch mehr, waer dann eine interessante Fotoserie an andere Stelle Wert.)


    http://www.fotocommunity.com/p…odWRlIjt9/display/7236771

  • Aber hallo sind die Altbauten in Eppendorf luxuriös :D Falls du oder sonst jemand Bilder hat, her damit :) Ich werd bei Gelegenheit auch mal welche machen...

  • So hier die Artikel für alle Zweifler!


    Viele Häuser stehen gar nicht zum Verkauf an, sodass man gar nicht in Immbilienblättern gucken muss. Die Fluktuation ist da einfach zu gering. Für die meisten ist das Investition auf längere Zeit. Auch wenn es viele in dieser Preiskategorie gibt.


    @ Houselast 7


    Wenn man sich den Stern-Artikel durchlest ist von einem durchschnittpreis von 2 Mio € die Rede und nicht für höchst Preise. Auch wenn es viele in HH gibt die höchst Preise erzielen und rein wohnlich gneutzt werden.


    Hier der aktuelle Artikel vom 25 Januar 2008 in der Abendblatt.


    http://www.abendblatt.de/daten/2008/01/25/840572.html :daumen:


    Auch in Hamburg kann man viel Geld loswerden, wenn man das nötige Einkommen dafür hat.

  • update :D


    heute:


    Einige meiner Lieblingshäuser an dieser wohl teuersten hamburger Adresse habe ich heute fotografiert hoffe die Bilder gefallen :)


    Kleine Einstimmung: super Wetter, trotzdem ar...kalt:lach:
    Teufelsbrück:



    und los gehts :)


    Villen





    vom Wasser aus



    in diesem Haus befindet sich bis zum Umzug in die Hafencity noch die maritime Sammlung Peter Tamm



    Nachschub gibts später wenn ich mehr Zeit hab :)

  • Auch sehr schön! War letztes WE in HH und habe zum Abschied ne Runde an der Außenalster gedreht. Hat wirklich gehalten, was deine Bilder versprochen haben. Auch dieser Park direkt am Wasser sehr schön. Nur die Verkehrsführung ist etwas...gewöhnungsbedürftig. Ich liebe HH einfach... ;)

  • Schön, dass die Bilder gefallen :) Ein par von gestern hab ich noch


    Ben was meinst du mit der gewöhnungsbedürftigen Verkehrsführung an der Alster? :confused: :D


    Elbchaussee, 19.3.08


    Momentan wird an allen Ecken und Enden renoviert aber auch viel neu gebaut...Das meiste ist ganz ok Bsp.: Backstein passt in HH immer :D



    Was haltet ihr von diesem Haus? Ist zwar nicht das luxuriöseste, aber miir gefällt diese Kombi aus weißer Fassade mit weißen Säulen und den türkisen Fensterläden irgendwie :daumen:



    mehr Villen (waren z.T. schwierig zu knipsen, hatte die Sonne gegen mich :nono: )





    Einer der vielen Parks an der Elbe weiß leider den Namen nicht ;) Die Parks eignen sich im Sommer wunderbar zum Spazierengehen oder um die schöne Aussicht zu genießen...Im Winter wird hier gerodelt :D (Viel steilere Hänge gibts in Hamburg schließlich nicht :lach: )



    Blick auf die Elbe (sieht im Sommer besser aus ;) )


  • Sooo ich war vorhin nach längerer Pause endlich mal wieder unterwegs in der schönsten Stadt des Universums, in Hamburg :D
    Und es sind auch wieder einige Eindrücke hängengeblieben...


    Losgehen tuts mit einigen Bilder aus dem Stadtteil Uhlenhorst (da wohn ich :D ) unweit der Alster. Die meisten der Häuser auf den folgenden Bildern sind Einfamilienhäuser. Außerdem interessant: Die Kirche hier auf dem ersten Bild gilt annähernd als das geographische Zentrum Hamburgs...(hat man mir jedenfalls mal so gesagt ;) )


    Das copyright für alle Bilder liegt bei mir.