LE: SkyPort (FSG-Verwaltung, fertig)

  • LE: SkyPort (FSG-Verwaltung, fertig)

    Der Bauboom an Messe/Flughafen geht weiter, es sollen offenbar zwei Bürogebäude zwischen Flughafen-Terminals und der Messepiazza entstehen. Hier die Entwürfe der Wettbewerbssieger ARP Architekten:




    Messe Carré:


    FSG (Flughafengesellschaft)-Neubau

    Pläne & Visualisierungen: ARP Architekten http://www.arp-stuttgart.de/77.html


    Investor ist die Züblin AG.

  • Danke für die Info!


    Sehr interessant in diesen Plänen:
    - Lage einer zukünftigen Stadtbahn-Haltestelle Flughafen/Messe
    - weitere angedachte Baukörper entlang der Terminals
    - das Flugdach über dem Haupteingang ist möglicherweise noch nicht gestorben

  • - weitere angedachte Baukörper entlang der Terminals
    Yep, die Parkplätze werden wohl überbaut. U.a. auch mit der Aussicht auf die verlängerte U6, den künftigen Filder-Fernbahnhof und der angepeilten Erweiterung des Flughafens dürfte die Nachfrage nach solchen Flächen weiter zunehmen. Die Frage dann: Wohin wachsen?


    EDIT: Das alte Alte FSG-Gebäude (GoogleMaps) nebst Garage wird offenbar komplett abgerissen und durch Neubau FSG und Messe Carree komplett ersetzt.

  • Die Frage dann: Wohin wachsen?


    Stuttgart wird eines Tages des lieben Filderkrauts wegen zwei Flughäfen haben:
    [INDENT]Messe- und Business-Airport LE [/INDENT]
    sowie
    [INDENT]Touri- und Langstrecken-Airport LF (Langes Feld zwischen Ludwigsburg & Stuttgart bzw. Schwieberdingen & Kornwestheim) [/INDENT]


    Ob dazwischen ein Transrapid verkehrt, steht noch nicht fest.



    EDIT: Das alte Alte FSG-Gebäude (GoogleMaps) nebst Garage wird offenbar komplett abgerissen und durch Neubau FSG und Messe Carree komplett ersetzt.


    :applaus: Gute Pläne, so langsam ist am Flughafen alles auf Vordermann. Um das alte FSG-Gebäude muß man schon zweimal nicht weinen, schließlich wurde es am Österr. Patz nachgebaut und grün angemalt.


    Wie läuft das arbeitsplatzlogistisch? Sieht so aus, als müsse der Altbau erst weichen, bevor beide Neubauten gebaut werden können. Mitnutzung Messeverwaltung?




    Wo ist eigentlich der Messe-Verwaltungs-Thread hin?


    Jedenfalls hier Wagahais aktuelle (Luft)aufnahmen samt Frage dazu:


    Ist die Messevberwaltung nur zweigestuft oder besitzt es alle drei Stufen des bekannten ARP-Renderings?


    Wo ist eigentlich der Messe-Verwaltungs-Thread hin?
    Der wurde in den Landesmesse-Thread integriert, da wenig Thread-Resonanz & kleineres Projekt mit starkem Messebezug, insbesondere auch geografisch.
    Ist die Messeverwaltung nur zweigestuft
    Ich denke dreigestuft.
    EDIT: Doch zweigestuft, heute vorbei gefahren.

  • Wenn man sich diese Neubauten und den Zugangsbau zum unterirdischen ICE-Bahnhof vorstellt (siehe Pläne im Anfangsbeitrag), wirkt die Fußgängerverbindung zwischen Flughafen-Terminals und Messe m.E. ziemlich beengt und verbaut. Den alten Mövenpick-Bau würde ich gerne abgerissen und durch einen etwas nach Osten rückversetzen Neubau ersetzt sehen.

  • Meinst Du die Unterführung? Diese ist schon breit genug. Weiter gen Terminals mag sein. Halte das aber für kein großes Problem, solange Fluggastzahl nicht >20 Mio steigt.

  • Die Unterführung scheint mir auch zu eng und zu niedrig, aber vor allem stört mich, dass der Messebesucher aus der Luft vom Terminal her quasi um den ICE-Bahnhof herum laufen müsste (außer er möchte durch den Bahnhofsbau laufen), und dann auch noch recht beengt, auf beiden Seiten. Wenn Du mich fragst (ich war ja letztens dort), viel Platz wäre da wirklich nicht, und das ist eigentlich schade, denn die Messepiazza ist großzügig und weitläufig.

  • Nun ja, alles ist halt nicht zu haben. Mehr Platz, mehr teuer. Wenn überhaupt vorhanden.


    Für die Verbindung ICE-Terminal und auch ICE-Messe liegt der Bahnhof optimal.
    Und mal ehrlich: Wer mit dem Flieger zur Stuttgarter Messe kommt, hat die Premium-Messe-Anreise schlechthin erhalten. Wird weltweit nirgendwo kürzer aus dem Flieger sein. Da sollte es zumutbar sein, mit zehn Mehrmetern noch dieses Rotündchen zu umschreiten.


    Was die Wegesbreite angeht: Die ICE-Terminal-Fußpassage in Frankfurt ist auch nicht gerade Marke Platzverschwendung, stellenweise schmaler als hier diskutierte Unterführung. Klappt im großen und ganzen aber trotzdem.

  • @ Wagahai:


    Die Frage dann: Wohin wachsen?


    Es gibt noch genut Gebäude die abrisswürdig sind, z.B. das alte Frachtgebäude. Und wenn es wirklich genug Nachfrage geben sollte, hat die Region ja betreits zugesagt das gewebegebiet zwischen Echterdingen und Flughafen zuzulassen. Und größer dürfte die Nachfrage so schnell nicht werden.

  • Mist, Projekt sah nach einem der besseren aus.
    Jetzt müssen wohl erst wieder die Zahlen zulegen, bevor wir Baggers sehen oder aber die Messe boomt unbeirrt durch.

  • Wenigstens ist der Link ja noch nicht tot ;)
    Ein bisschen Leben könnte dem "Messeboulevard" wie der Piazza nicht schaden, aber stimmt schon, erst muss die FSG wohl wieder deutlich über 10 Mio. Passagiere kommen, um hier einen schickeren Neubau zu rechtfertigen.
    Dass man nichts vom Messe-Carré hört, verwundert hingegen angesichts des Booms auf den Fildern (allerdings Büros nicht ganz so stark).


    EDIT:
    Entwurf von Bogevischs Büro hier.


    Quellen: room4b bzw. Bogevischs Büro


    Schwarz Architekten
    Nr.1
    Nr.2
    Quelle: Schwarz Architekten


    War wohl ein Bülow-Projekt mit Wettbewerb um 2006 rum. Vermutlich aus finanziellen Gründen auf Eis.

  • Die Frage ist halt, wer Nutzer des Messe-Carré werden könnte. Dürften hauptsächlich Messe und Flughafen selbst sein. Und die müssen nach den großen Investitionen plus Krise auch mal sparen. Die Messe hat ohnehin schon einen Büroneubau.


    In Frankfurt entsteht bekanntlich ein Megabürobau über dem Fernbahnhof. Luftnaher Bedarf ist damit erstmal gedeckt und zum zweiten geben die Stuttgarter Verbindungen wohl auch kaum eine Miniversion dieses Konzepts her - schon gar nicht seit man sich gegen Flughafenausbau entschieden hat.

    • Offenbar steht der jetzige FSG-Verwaltungsbau der ev. Verlängerung der U6 Fasanenhof-Messe im Weg
    • Für Neubau bisher nur "Planspiele", noch keine konkreten Planungen oder gar Gesellschafterbeschlüsse
    • Standort wäre allerdings bereits relativ sicher, westlich des Bestands gebe es einen geeigneten "Zwickel"


    Quelle: StZ-Online

  • Gibt´s bzgl. FSG und U6-Verlängerung Neues? (E&Y ist ein anderes Projekt)


    Die Landesregierung möchte doch den Flughafen nachhaltiger, klimafreundlicher o.ä. machen. Am besten man fängt mit einem prächtigen energieeffizienten Verwaltungsbau an.
    Und es ist auch sehr mehr öko mit der Stadtbahn als mit dem privaten Heli anzureisen.

  • Danke Ohlsen, ein bisschen enttäuscht der Entwurf schon. Ich habe mir etwas Frischeres erhofft, wenigstens setzt das versetzte Dach ein kleines Ausrufezeichen.