Karlsruhe: Neues Wildparkstadion

  • ^
    ich bezweifel dass das Stadion so aussehen wird. Es soll doch ohnehin noch einen Architekturwettbewerb geben oder nicht?


    Außerdem ist eine entscheidene Frage noch nicht geklärt und zwar was mit den Wällen geschieht. Nach jüngsten Untersuchungen sollen die Kosten für deren Beseitigung Minimum 14 Mio Euro betragen...

  • in der Tat

    und das Parkhaus das auf dem sog. Birkenwäldchen Parkplatz gezeigt wird, ist in der derzeitigen Kostenplanung der Stadt ebenfalls nicht enthalten...


    und natürlich wird es noch einen Wettbewerb geben...

  • Gemeinderat der Stadt hat gestern Grundsatzbeschluss gefasst. Mal sehen, wie weiter geht. Der Wall ist halt nervig, aber was will man machen. Er ist nun mal da und voller "Mist"....

  • so wie ich die Zahlen interpretiere, sind keine Kosten für die komplette Entfernung des Walls drin (wären mehrere Mios). Das heisst im Kern bleiben zumindest der Standort und Ausrichtung so wie sie jetzt sind. Die Illu des KSC ging ja von einem Bau deutlich näher am Adenauerring aus, das geht dann nicht...


    Aber wir werden sehen... Ist ja alles eine Wuntertüte...Vor allem Welle der Präsi legt ja ab und an einen verbalen Amoklauf hin... ;-).

  • 14 Mio für Wall

    In einem Artikel der BNN wurde extra darauf hngewiesen, dass alleine die Entfernung des Walls 14 Mio kostet und dies in den veranschlagten Kosten enthalten ist. Ob dem nun tatsächlich so ist und ob die 14 Mio dann in den Stadionkosten oder in den Infrastrukturkosten enthalten sind sei dahin gestellt.

  • "Für den Baukörper selbst sind 60 Millionen Euro angesetzt, hinzu kommen 3,5 Millionen Euro für den Abbruch der Haupttribüne, 1 Million Euro an Mehrkosten für den Umbau während des laufenden Spielbetriebs, 10 Millionen Euro für ein Hospitality-Parkdeck und 14,3 Millionen Euro für die Infrastruktur einschließlich Grunderwerb."


    Klingt für mich anders. Dann müssten ja die gesamten Infrastrukturkosten für den Wall sein....nicht sehr realistisch, oder? Vor allem weil der Abruch der Haupttribüne extra drinsteht und vom Wall gar nichts....

  • War am Anfang nicht mal von 120 Millionen die rede...?


    Wellenreuther geht davon aus, dass die Firma die mit dem Bau beauftragt wird in einem Gesamtpaket dann auch die Wälle beseitigt.
    Das hat er so mal in einem Interview mit Baden tv gesagt.

  • M.E. waren das Bruttozahlen (also inkl. Mwst), dann wurde das Parkhaus auf dem Birkenwäldchen gestrichen (14 Mio.), das dürfte im Wesentlichen die Differenz sein....zumindest die großen Beträge...

  • In der BNN vom 22.10. steht es so:

    [...]
    Die Kosten für den Bau des Stadionkörpers sollen nach dem gestrigen Beschluss auf 60 Millionen Euro gedeckelt werden. Nicht enthalten sind darin die auf mindestens 14 Millionen Euro geschätzten Kosten für eine Entsorgung des alten Stadionwalls. Gesetzt wird auf eine planerische Lösung, die den Wall integriert.
    [...]


    Das Gesamtprojekt kostet dann 89Mio€

  • ^



    sag ich doch... ;-)


    Aber so schlimm wie Präsi Welle es sagt, wird es mit dem Wall nicht. Geht vielleicht um die Verschiebung gegenüber Illi um 30-40 m... Denke auch, dass man die 14 Mio besser einsetzen kann, als ein paar Kriegsbomben durch den Hardwald zu ziehen.... Jetzt warten wir mal ab, wie es weitergeht.

  • Kleines Update, und zwar stand in der BNN vom 29.02.2016 etwas vom Stadion drin. Der KSC stellt Fabian Hermann als Stadionmanager zum 1. April 2016 ein. Aktuell ist er noch stellvertretender Stadionmanager in Mainz und war auch maßgeblich am Bau deren Arena beteiligt.
    In Zukunft soll er als Schnittstelle zwischen dem KSC und dem Gemeinderat fungieren und später auch für den Stadionbetrieb verantwortlich sein (-> Entstehung von anderen Events als nur KSC?)


    Außerdem möchte der Gemeinderat bis zur Sommerpause nun endgültig über das Stadion entscheiden. Hoffen wir, dass man nun dann endlich mal richtige Sicherheit hat :master:

  • Am 19. Juli entscheidet nun (endlich) der Gemeinderat über das Wildparkstadion.


    Zuvor wird sich am 12. Juli der Hauptausschuss damit befassen. Bei einem Ja ihrerseits, wird das wohl auch die Vorentscheidung sein. OB Mentrup gibt sich in einem Interview zuversichtlich, dass das Projekt nun endlich gebilligt wird.
    Bezüglich eines Entwurfs steht der KSC wohl im Kontakt mit Claus Binz, einem Stadionplaner der schon eine Vielzahl an Stadien geplant hat.
    Am 15. Juli gibt es ein Bürgerforum zum Stadion.

  • Der Gemeinderat hat dem Projekt zugestimmt! Das wird wohl die Angst um einen Verlust Karlsruhes als eine bedeutende Fußballstadt genommen haben.


    Wenn die Mitglieder des KSC bei der nächsten Versammlung dem Projekt zustimmen kann es mit der Bietersuche losgehen!


    Aber die wohl schwierigste Hürde wurde nun genommen.

  • Wie erwartet haben die Mitglieder dem Vorstand des KSC das Okay gegeben.


    Die letzten Kleinigkeiten werden nun zwischen KSC und Stadt geklärt.
    Auf der Versammlung von heute schien es so, dass man sich zB bei den VIP Parkplätzen (bzgl. des Wunsches nach einer Tiefgarage) mit der Stadt geeinigt.