Entwicklungsachse Universitätsstraße [Planung&Bau]

  • Wohncampus für Studenten an der Laerheidestraße

    Zu Zeit läuft der Innenausbau und Arbeiten an den Außenanlagen. Die Baustelle ist leider ziemlich schwer zugänglich und von allen Seiten mit Bäumen bewachsen, so dass man nur schwer Fotos von den Gebäuden machen kann. Ich habe es trotzdem versucht ;)



    Studentenwohnhaus by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    Studentenwohnhaus by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    Studentenwohnhaus by Kostik -Ruhr, auf Flickr

  • Seven Stones | dritter Bauabschnitt

    Wie Radio Bochum berichtet steht nun für neue Studentenwohnungen an der Universitätsstraße nichts mehr im Wege. Auf dem Seven Stones Areal sollen zwischen der A448 und der Polizei von einem niederländischen Investor zehnstöckige Studentenwohntürme mit knapp 190 Wohnungen gebaut werden. Bei dem Investor handelt es sich um die Jan Snel GmbH. Das Bauunternehmen ist in den Niederlanden Marktführer für Modularbauweise. Die Firma wird wohl auch ihren Deutschlandsitz an die Universitätsstraße verlegen. Rund 20 Arbeitsplätze sollen so entstehen.


    Quelle: https://www.radiobochum.de/boc…/article/-272f3986a7.html

  • Studentenwohnungen | dritter Bauabschnitt

    Bereits bis Ende 2020 will der niederländische Investor Jan Snel die 700 neuen Studentenwohnungen fertigstellen. Geplant sind zwei bis zu 12 geschossige Wohntürme mit über 35 m Höhe die unten durch einen Flachbau miteinander verbunden sein werden. Die Gebäude werden in Modulbauweise errichtet, so dass die Bauzeit nur ein Jahr betragen wird. Nach der Fertigstellung soll es das höchste Gebäude in ganz Europa sein, das in Modulbauweise errichtet wurde. Das Unternehmen selbst wird im Herbst auf dem Seven Stones Gelände die neuen Büroräume seiner Deutschlandzentrale beziehen.




    Quelle: https://jansnel.com/wp-content…019/05/JNSNL-magazine.pdf

  • ^^ Nun berichtet auch die WAZ über das geplante Projekt der Niederländer. Diese werden einen zweistelligen Millionenbetrag im oberen Bereich in den so genannte Community-Campus investieren. In den nächsten Wochen soll der Bauantrag eingereicht werden. Die Stadt wird bis Ende des Jahres die Baugenehmigung ausstellen.


    Die vorgefertigten Bauteile werden mit insgesamt 53, firmeneigenen Lkw nach Bochum gebracht und aufgebaut, sobald Fundament und Tiefgarage stehen. Bis Ende 2020 sollen die beiden 12 und 10 geschossigen Wohntürme fertig sein. Sollte das Unternehmen auf dem deutschen Markt Fuß fassen, könnte in der Stadt oder in der Umgebung auch eine Fertigungsanlage entstehen.


    Des Weiteren führt Kappel Gespräche mit einer Hotelkette, die vor den beiden Campus-Türmen in einem weiteren, in gleicher Bauweise errichteten, achtgeschossigen Gebäude ein Hotel errichten will. Gespräche gebe es auch mit weiteren Interessenten, die die geplanten U-förmigen Gebäude zwischen dem Community-Campus und den jetzt bereits entstehenden Bürogebäuden hinter der Polizeiwache als Ankermieter beziehen könnten.



    Bild: Wendy van Dujinhoven / JanSnel | Quelle: https://www.waz.de/staedte/boc…es-areal-id225941265.html

  • Wertet die Universitätsstraße weiter auf und bringt Uni und City "näher zusammen". Umso bedauerlicher ist das Aus für das Basecamp-Projekt am Hauptbahnhof, das ein spektakulärer Abschluss der Uni-Achse gewesen wäre.

  • Ich finde das Nutzungskonzept überzeugend. Ich hoffe nur dass die Gebäude wegen der Modulbauweise nicht zu minderwertig wirken werden. Übrigens haben die Niederländer auch ein eigenes Mobilitätskonzept vorgelegt, in dem Carsharing, E-Mobilität und Fahrräder eine große Rolle spielen werden. Auch die offizielle Internetpräsenz ist nun online.


    https://www.community-campus.de/


    Zitat

    Umso bedauerlicher ist das Aus für das Basecamp-Projekt am Hauptbahnhof, das ein spektakulärer Abschluss der Uni-Achse gewesen wäre.


    Das Stadtturmprojekt würde ich nicht so schnell abschreiben. Laut Stadt soll die Interessensbekundung für die Fläche enorm sein. Man steht wohl mit mehreren Interessenten in vertiefenden Gesprächen. Darunter seien auch Nutzungen, die über das Thema Studentenwohnungen hinausgehen.


    Quelle: https://www.waz.de/staedte/boc…zept-mit-id225952871.html

  • AKAFÖ eröffnet neue Studierendenwohnanlage


    Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/pm/133917/4378862


    Foto: Dana Schmidt | AKAFÖ