Entwicklungsachse Universitätsstraße [Planung&Bau]

  • Entwicklungsachse Universitätsstraße [Planung&Bau]

    nikolas: Ich habe die folgenden Beiträge zum neuen Thread "Entwicklungsachse Universitätsachse" zusammengefasst. Hier sollen zukünftig sämtliche Projekte gepostet werden, die entlang der Universitätsstraße entwickelt und umgesetzt werden. Zur Vertiefung sei folgende Lektüre empfohlen:




    An der Entwicklungsachse Universitätsstraße befindet sich das zukünftige Seven Stones Bochum, wo ein Quartier aus hochwertiger Büro- und Wohnbebauung entstehen soll.
    Mit dem Fund von sieben großen Natursteinquadern auf dem Gelände wurde zugleich ein passender Name für das Projektareal gefunden, das Seven Stones Bochum.
    Dieses 39.000 m2 große Areal einer ehemaligen Marmorfabrik wurde durch lange Verhandlungen erworben und beplant.


    Das Grunstück ist mit dem Anschluss an die Autobahn A43, den innerstädtischen Außenring sowie die U-Bahn infrastrukturell und verkehrstechnisch sehr gut angebunden.


    Im südlichen Teil des Grundstücks sind Bürogebäude von 6 - 16 Geschossen
    vorgesehen. Diese können individuell je nach Anforderungen und Bedarf des Nutzers gestalten werden.
    Das Gebiet für die Wohnbebauung befindet sich im ruhigen hinteren Teil des Geländes.
    Um eine hohe Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit der Gebäude zu erreichen, ist für die Beheizung und Kühlung die Nutzung von Erdwärme durch geothermische Verfahren vorgesehen.



    Quelle: Bueroanzeiger


    Polizeiwache Südost (Fertiggestellt 2008)


    Als erster Nutzer baut die Bochumer Polizei eine neue Polizeiwache auf dem Gelände des Seven Stones, die den gesamten Südosten des Stadtgebiets abdecken soll.
    Mit etwa 3.000 m2 Nutzfläche und einer attraktiven Fassade soll das neue Gebäude bis Februar 2008 fertig sein und rund 160 Polizisten genug Platz zum Arbeiten bieten.





    Quelle: Stadt Bochum - Wirtschaftsförderung


    http://www.kappel-immobilien.de/

  • Seven Stones

    Aber bevor dies geschieht werden die dortigen Hohlräume seit ca. 3 Wochen verfüllt und verpresst. Imberg betrieb dort einen unterirdischen Steinbruch. Zudem fand in seitlich abgehenden Grubenbaue Kohleabbau über die Förder-Stollen statt. Und obendrauf wurden 2 Hauptförderstollen im Krieg zu Luftschutzstollen umgebaut. Dieses Problem wurde Gott sei Dank im Vorfeld erkannt und wird hoffentlich komplett beseitigt

  • Seven Stones

    Hier ein paar Bilder, die ich auf dem Weg von meiner Arbeit geschossen habe ;)





    Hier das alte Vewaltungsgebäude der ehemaligen Firma Imberg, das fünfgeschossig überbaut werden soll.





    Auf dieser Fläche sollen weitere Bürogebäude entstehen



    Copyright by konny

  • Seven Stones

    Bilder vom 08.09.2007



    Hier kann man erkennen, dass man schon mit dem Erweiterungsbau begonnen hat.






    Diese Fläche steht für Wohn- bzw. Bürobebauung zur Verfügung




    Copyright by konny

  • Seven Stones

    Die neue Polizeiwache ist nun fertiggestellt und wird am 4 April 08 eingeweiht.
    Ausserdem entsteht auf dem Areal Bochums erste große Geothermieanlage, die die Wache ab nächstes Jahr beheizen soll.


    --Hier-- ein Foto

  • Bau neben der neuen Polizei

    Ich habe mal eine Frage ..


    ist bestimmt schon drüber geschrieben worden.. leider fehlt mir die Zeit zum suchen ....


    An der Unistraße neben dem neuen Polizeigebäude ..
    was wird dort gebaut ???


    Danke für eure Infos
    Gruß Rainer

  • Seven Stones

    Damit man sich zukünftigen Klagen sicher sein kann
    setzt man sich, wie überall in Bochum, ein paar Projektblockierer in dieses Gebiet -sprich Wohnbebauung.


    Deshalb wird es wohl auch nicht zu weiteren Bürohochhäusern kommen, obwohl man sich schon freiwillig im Vorfeld auf die lachhafte Höhe von bis zu 16 Geschossen selbst beschnitten hat.



    http://www.deutsches-architekt…rum/showthread.php?t=6734

  • Thürmersaal wird neuer Standort der Folkwanghochschule

    Die Theaterausbildung der Folkwang Hochschule wird ab dem Wintersemester 2009/2010 auf dem derzeitigen Thürmergelände konzentriert.
    Das neue Theaterhaus wird neben Proberäumen auch zwei Veranstaltungssäle haben. In die Neugestaltung werden rund 2 Mio Euro investiert.
    Quelle: idr
    Interessant ist, dass uns in diesem Zusammenhang höchstwahrscheinlich ein weiterer Neubau ins Haus steht. Bekannt ist, dass Thürmer seine Veranstaltungen in die ehemalige Marienkirche verlegen wird.
    Für seine Werkstädten und sein hauseigenes Klaviermuseum wünscht sich Thürmer einen Standort in unmittelbarer Nähe zur Marienkirche.
    ((((Nachtrag/ Änderung:Meine Vermutung bestätigt jetzt auch ein Bericht aus der WAZ. (DerWesten))))
    Damit kann de facto nur das neue Victoriaquartier ( Konzept Victoriaquartier)gemeint sein. Bin mal gespannt wann Thürmer die Katze aus dem Sack lässt. :daumen:

  • Thürmersaal wird neuer Standort der Folkwanghochschule

    Wirklich eine interessante Meldung.


    Auf jeden Fall gibt es im City-Tor Süd genug Platzt für weitere Kulturbauten.


    Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt.

  • Seven Stones

    An der Universitätsstrasse 90 plant man die Errichtung eines Bürogebäudes in 4-geschossiger Bauweise mit unterirdischer Tiefgarage.


    Die Neubaumaßnahme ist in Stahlbetonskelettbauweise so projektiert, dass die Ebenen multifunktional geplant sind,d.h.die geplanten Büroeinheiten sind zusammenschaltbar je Ebene, aber auch über mehrere Geschosse.


    Baustart soll 2009-2010 erfolgen.



    Das geplante Bürohaus ist in der Mitte auf dem Bild

    Erwin Wegemann Architekten


    Links vom geplanten Bau ist das 1993 erbaute Bürogebäude des Studienkreises vorzufinden.


    Das Baufeld befindet sich nicht direkt auf dem Gelände des Seven Stones, liegt jedoch nur wenige Meter davon entfernt.

  • Seven Stones

    Das ist bereits der zweite Anlauf für dieses Objekt. Auf dem besagten Grundstück hing über acht Jahre eine Bautafel, die eben dieses Gebäude visualisierte. Die alte Bautafel wurde kürzlich abmontiert. Zudem wurden Rodungsarbeiten durchgeführt, sowie das gesamte Gelände eingezäunt. Vieleicht passiert da wirklich bald was...

  • Entwicklungsgebiet Wasserstrasse / Paulstrasse

    Entwicklungsgebiet Wasserstrasse / Paulstrasse



    Stadt Bochum



    Bei dem Grundsück handelt es sich um eine landwirtschaftliche bzw. ungenutzte, ca 5 ha große Fläche
    (Bebauungsfläche ca. 50.000 qm), die nördich an die Wasserstraße grenzt.
    Westlich des Areals verläuft die Universitätsstraße.
    Östlich befindet sich die Konzernzentrale der Deutschen Annigton Wohnungsgesellschaft. Mit über 230.000 Wohnungen
    ist die Deutsche Annington das größte Wohnungsunternehmen in Deutschland.


    Hauptsitz

    Quelle: Wikipedia


    Gegenüber, westlich der Universitätsstraße befindet sich auch das Entwicklungsgebiet Seven Stones,
    wo zur Zeit ein ähnliches Konzept umgesetzt wird.


    Die Lage zwischen Innenstadt und Universität, direkt an der Universitätsstraße, prädestiniert das Areal zur
    Ansiedelung von Büros, Dienstleistungen und Forschungseinrichtungen.
    Wohnbebauung und Einzelhandel sind nicht zulässig.
    Man erwartet eine hohe Baudichte und höhe der zukünftigen Bebauung.


    An dieser repräsentativen Achse zwischen Innenstadt und Universität könnte ein besonderer Standort entstehen.
    Ausgegliederte Institute, speziallisierte Unternehmen und Dientsleistungen finden eine attraktive Adresse in der
    Nähe zu etablierten Einrichtungen aus Forschung und Praxis.
    Die Erschließung und Vermarktung des Grundstüks soll noch 2009 starten.


    Städtebauliches Konzept

    Quelle: Stadt Bochum - Masterplan Universitätstadt


    Lageplan

    Quelle: Google Earth


    rot=Entwicklungsgebiet Wasserstrasse
    blau=Entwicklungsgebiet Seven Stones
    gelb=Trimonte Büropark

  • Seven Stones

    Zu # 7


    Ich bin heute an dem Baugrundsück vorbeigefahren.
    Man konnte dort einen Bagger erkennen und ein paar Baucontainer.
    Vermutlich steht der Baustart des Bürogebäudes unmittelbar bevor.:daumen:

  • Lueg Erweiterungsbau

    Was passiert eigentlich mit der riesigen Fläche der BOGESTRA an der Unistraße neben Lueg? Das ist doch für Neubauten theoretisch eine Toplage. Gibt es da irgendwas neues?

  • Lueg Erweiterungsbau

    Das Bogestragelände hat LUEG aufgekauft. Man will nämlich in Bochum investieren und die Flächen deshalb für Erweiterungen nutzen.
    Laut ''Stadtspiegel Bochum'' sind die Pläne aber noch in der Entwicklungsphase.

  • Seven Stones

    Leider wird auf dem Grundstück Universitätsstrasse 90a nicht das von den Erwin Wegemann Architekten entworfene Bürogebäude errichtet, sondern
    ein anderes sechsgeschossiges Bürogebäude mit einer dunklen Fassade ähnlich dem Bürogebäude der Polizei.


    Bauherr + Projektsteuerer ist die NeoTec GmbH aus Recklinghausen.
    Hauptmieter wird die Hüholdt Vermögensverwaltung sein.


    Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, inzwischen sollte man bereits mit dem
    Bau des dritten Geschosses begonnen haben.


    Hier ein Entwurf zum neuen Bürogebäude



    gebrueder-lorenz / NeoTec GmbH