Karlsruhe: CityPark (in Bau)

  • Ja, dieser Entwurf ist nicht der eche Brüller.


    Baustart weiß ich gar nicht genau, hatte nur mal gelesen, dass sie Anfang 2014 fertig sein wollen. Bei einem Gebäude dieser Größe werden sie dann wohl Ende 2012/Anfang 2013 loslegen.

  • Nach dem die Nord-Seite der Ludwig-Erhard-Allee jetzt quasi komplett überplant ist und bis 2013/14 abgeschlossen sein soll, stellt die Stadt die Weichen für die Bebauung der Nordseite der Allee. Die Baufelder werden schon (teilweise) vorbereitet, es gibt wohl schon erste Gespräche. Der Zeithorizont dafür ist allerdings: Abschluss 2018/20.


    Der Start für Park Plaza und Parkarkaden wurde übrigens um 3 Monate auf August 2012 verschoben, ob das mit dem Nutzungsstreit zusammenhängt weiß ich nicht. Man hört dass die Investoren wohl lieber mehr Wohnraum als Büros bauen wollen, das sieht der Bebaungsplan an dieser Stelle aber nicht vor. Man will trotzdem mit diesen beiden Gebäuden 2013 fertig sein. Der Bau des Parktowers beginnt 2013.

  • Ok! Gibts denn schon einen Bebauungsplan für die Nordseite? Oder weisst du wie hoch hier gebaut werden darf? Da nördlich ja teilweise noch Wohngebiet angrenzt befürchte ich ja dass hier die Gebäudhöhen niederiger ausfallen werden als auf der Südseite der Ludwig erhard allee(Parkoffice, 37m)?

  • Ich habe es wohl gelesen, aber es offen gesagt vergessen, ob der Bebauungsplan schon durch ist. Es wurden da andere Höhen genannt, wenn ich mich recht entsinne waren es rund 10m weniger als auf der Südseite - in der Tat wegen der Wohnbebauung direkt dahinter. Ich halte die Augen offen und melde mich, wenn ich mehr weiß ;)

  • Hab was konkreteres gefunden..wurde sogar schon auf der Immobilienmesse in München letztes Jahr vorgestellt..


    http://www.technologieregion-k…ros_trk_exporeal-2011.pdf


    Auf Seite 43 sind die geplanten Gebäudeumrisse zusehn, auf Seite 40 etwas Text dazu (Sondergebiet "Im Lohfeld").
    Nach diesen Planungen, wie erwartet, leider nicht so hoch wie auf der Südseite, ich schätze mal so hoch wie Parkarkaden und Parkplaza (ca 25m)


    Schade, vorne am Kreisel hätte mMn noch so ein kleiner (oder auch größerer)Turm ganz gut hingepasst.

  • Ich sehe das wie du, gerade am Kreisel wäre das toll gewesen. Ìmmerhin soll für Karlsruhe jetzt ein Hochhauskonzept erarbeitet werden. Wollen wir hoffen, dass wir das noch erleben und dass was Gescheitert dabei rauskommt. Zumindest mal bis zu 100m Höhe sollten in einer Stadt mit permanenter Flächenknappheit möglich sein.

  • Hochhauskonzept

    Ja wär auf jeden Fall ne schöne Sache und die Parteien im Gemeinderat scheinen einem Hochhauskonzept aufgrund des angesprochenen Platzmangels ja auch alle nicht abgeneigt zu sein..


    Ich hab mir mal Gedanken über mögliche Standorte von Hochhäusern in Karlsruhe gemacht:


    Neben dem "Hauptbahnhof Süd" in dessen Bebauungsplan ja schon 2 Hochhäuser vorgesehen sind würde ich den Technologiepark als HH-Standort empfehlen, hier gibt es mit den Emmys ja schon etwas höhere Gebäude.


    Vor dem neuen Staatstheater: Hier würde ein Hochhaus, quasi als „Symbiose“ zum Hochhaus des Landratsamt (75 Meter) auf der anderen Straßenseite, mMn gut hinpassen. Der Infopavillion der Kombilösung soll ja nach Abschluss der Arbeiten wieder weichen.


    Zudem würde ich am Rheinhafen ein Gebiet für Hochhäuser ausweisen. Hochhäuser am Wasser kommen immer gut. =)


    Sooo jetz sind wir glaub etwas vom Thema hier abgewichen, aber macht ja nix… =)

  • Das Kombilösungsinfobauwerk sollte doch eigentlich danach vom Staatstheater genutzt werden - von Abriss habe ich nichts gehört, dafür war das ganze wohl auch viiiiiiel zu teuer.


    By the way: Gegenüber von dem LbBw Gebäude hängen Bauschilder der Schweizer Baufirma Implenia - die scheinen wohl den Rohbau auszuführen.

  • Infopavillion

    @ Racher


    Nicht direkt abgerissen, "demoniert" soll er werden!?^^


    http://www.diekombiloesung.de/…chitekturwettbewerbs.html


    Zitat aus dem Artikel:
    "Neben einem markanten Design und einer flexiblen Raumnutzung gehörte es zu den wichtigen Kriterien, dass der Pavillon nach der Umsetzung der Kombilösung demontiert und für andere Zwecke wiederverwendet werden kann."


    Fragt sich nur für welche andere Zwecke wiederverwendet?

  • Diese Woche wurden übrigens die Grundsteine für das Park-Plazza und die Park-Arkaden gelegt. Die Büros sind wohl zu 80% und die Wohnungen schon zu 90% vermarktet (immerhin 21.000qm zusammen). Es ist schon Wahnsinn was zurzeit gerade geht an diversen Orten in Deutschland - klar, mit dem billigen Geld. Alle wollen ihre :2cents: retten, falls der Euro baden geht, ist ein Häuschen besser als Cash....


    http://www.boulevard-baden.de/…stich-am-stadtpark-525024

  • Park Arkaden


    Entwurf 1:
    http://www.goebelbecker-bau.de/images/sah4-keyvis.jpg


    Entwurf 2:
    http://www.parkarkaden.de/common/images/frontview.jpg


    Mir ist eben aufgefallen das im Internet zwei Entwürfe (mit minimalen Unterschieden) für die im Bau befindlichen "Park Arkaden" kursieren. Im erste Entwurf sind mehr Fenster an der Frontseite vorgesehen, was mir persönlch besser gefällt. Weiß jemand welcher da verwirklicht wird?


    -----------------
    Modhinweis: Direkteinbindungen in Links geändert, bitte keine Bilder direkt von fremden Servern einfügen ("Hotlinking"). Ansonsten fremde Bildrechte beachten. Bei zulässigen Einbindungen immer die Quelle angeben, siehe Richtlinien.

  • Der Citypark wird übrigens nochmals erweitert. Das Areal des Autohaendlers Katzenmaier wird nun komplett neu bebaut, Schwerpunkt Studentenwohnungen und Büros, ausserdem ist ein Hotel geplant. Hier der Siegerentwurf, der im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung ermittelt würde. Schön, dass es etwas weniger dicht bebaut ist und keine komplette Blockrandbebauung vorgesehen ist.


    http://www.bdarchitekten.eu/we…liste.php?we_objectID=291

  • Letztes großes Projekt präsentiert

    Vor einigen Tagen wurden die Pläne für das letzte große Areal, das sog. Katzenmaier-Gelände im City Park vorgestellt. Es sollen 250 Wohnungen enstehen rund 25.000 qm Bruttogeschossfläche. Die Gebäude, die jetzt dort stehen, sollen dieses Jahr abgerissen werden, nächstes Jahr gebaut, 2015 alles fertig. Entworfen wurde das Projekt vom Karlsruher Büro AGP. Das ursprünglich geplante Hotel wurde gestrichen, die Zahl der Whg. erhöht. Das hängt wohl damit zusammen, dass in KA gerade alles Weg geht was Whg heisst.


    http://www.architrav-karlsruhe.de/ge...we_objectID=45

  • Citypark bald fertig!

    Das ging aber wieder schnell.. Entsprechend der gesamten Entwicklung dieses neuen Stadtviertels, welches ja eigentlich alleine von 2 Investoren entwickelt und bebaut wurde.


    Was machen die Kollegen Göbelbecker und Heinze denn nun eigentlich wenn das Viertel rund um den Citypark bald, fast 5 Jahre früher als geplant, fertig ist?
    Möglicherweise Investitionen am Entwicklungsgebiet „Hauptbahnhof Süd“?


    Der Bau am „KatzenMayer-Areal“ gefällt mir ganz gut aber auch nichts wirklich spektakuläres…