• Ich würde mal sagen, es ist eine betonierte Fläche mit gefärbtem Beton. Die Fugen sind zu genau, das klappt mit Platten sicher nicht so in der Größe.

    Verfahren: betonieren und glätten mit großer Glättmaschine, anschließend leichter Besen-strich mit feinem Stahlbesen, die Striche sind sehr schwach zum Teil leicht unterbrochen.

    Aber sie gehen über die Fugen hinaus, diese nach abbinden des Betons sehr genau gesägt und das Dehn Material verbaut.

  • Schöne Fotos! Ich hätte eine Frage zu Pisa. Da gibt es an mindestens zwei Gebäuden diese auffälligen auf der Spitze stehenden Quadrate mit einer Art schwarzweißem Mosaik innerhalb von Bögen auf Säulen (Z. B. am schiefen Turm 1. Stockwerk). Im TV sah ich gestern Bilder von Cagliari/Sardinien, da gab es an einem großen Gebäude genau dieselben Quadrate innerhalb von Bögen auf Säulen. Weißt du oder vielleicht auch jemand anders etwas über den geschichtlichen Hintergrund dieser Quadrate? Haben die mit einer einflußreichen Dynastie zu tun, oder beinhalten sie religiöse Symbolik?

  • Wegen dem Verschieben ist mein erster Satz nicht mehr nachvollziehbar. Ich habe das angesprochene Quadrat in einem 3D-Programm nachgebaut (teilweise noch ohne Texturen):


    mosaikquadratm9ehi.jpg


    Weiß jemand etwas über den geschichtlichen Hintergrund dieser Quadrate? Haben die mit einer einflußreichen Dynastie zu tun, oder beinhalten sie religiöse Symbolik? Für das 12. und 13. Jahrhundert erscheinen mir die sehr ungewöhnlich und ich wüßte gern mehr über die Entstehungsgeschichte.

    Einmal editiert, zuletzt von Tsing_Tao ()

  • Also nochmal...

    Ein Moderator hat meine Frage hierher verschoben. Das war im Prinzip auch richtig, denn ich hatte meine Frage in einer Galerie gestellt, was ich erst hinterher gesehen hatte. Meine Frage hat aber nicht mit Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu tun, sondern mit Italien.


    Am untersten Stockwerk des schiefen Turms von Pisa befinden sich innerhalb der Bögen, die auf Säule stehen, diese Quadrate mit einem ungewöhnlichen Design. Ich habe dieses Quadrat in einem 3D-Programm nachgebaut (teilweise noch ohne Texturen):


    mosaikquadratm9ehi.jpg


    Weiß jemand etwas über den geschichtlichen Hintergrund dieser Quadrate? Haben die mit einer einflußreichen Dynastie zu tun, oder beinhalten sie religiöse Symbolik? Für das 12. und 13. Jahrhundert erscheinen mir die sehr ungewöhnlich und ich wüßte gern mehr über die Entstehungsgeschichte.

    Einmal editiert, zuletzt von Tsing_Tao ()

  • Hallo,


    Meine Frage ist bei einem Aufstockung im Gebäude Klasse 3-5, Ob man nur die Neue Wohneinheiten als Barrierefreie einplanen muss, oder alle WE (Bestand und Neu).

    Ob alle WE sollen Barrierefrei sein.

    Kann man Aufgrund Schwierigkeiten eine WE als Bestand auf Barrierefrei ändern.

    Danke

  • Hallo Forum,

    ich moechte etwas aufmessen nach dem Ortogolaverfahren mit hilfen eines Handlasers und einer vert. Laserebene.

    Welche Geraete braucht man da ?

    Handlaser haben wir schon.

    Ware dankbar fuer Tips.

    orthogonalverfahren.gif

  • Guten Tag,


    wir haben nach langer Suche ein Grundstück gefunden und möchten darauf heimisch werden.


    Laut Bebauungsplan gilt jedoch folgende schwerwiegende Vorgabe:

    "Bei Gebäude innerhalb der Lärmpegelbereiche IV und höher sind die Aufenthaltsräume mit besonderer Schutzbedürftigkeit vorrangig den lärmabgewandten Gebäudeseiten zuzuordnen. Sofern eine

    Anordnung aller schutzbedürftiger Aufenthaltsräume an den lärmabgewandten Gebäudeseiten nicht möglich ist, sind schutzbedüftige

    Aufenthaltsräume an den lärmzugewandten Gebäudeseiten nur zulässig, wenn sie über schallgedämmte, fensterunabhängige

    Lüftungsmöglichkeiten verfügen und die Fenster nicht öffenbar sind."


    Unser Grundstück (rot umrahmt) liegt zum größten Teil in der Lärmschutzzone IV:

    PlanzeichnungGrundstück]


    Unser Wohnzimmer wird nach Süden ausgerichtet sein - wir befürchten, dass man nicht einmal die Terassentür öffnen darf.

    Gibt es Möglichkeiten diese Vorgabe nur "gerade so" zu erfüllen und später eine öffenbare Terassentür zu ermöglichen?


    Wir haben bereits darüber nachgedacht die Terassentür mit einen Keil temporär zu verschließen und diesen nach Bauabnahme zu entfernen. Jedoch wissen wir nicht, ob das für die Baugenehmigung und Bauabnahme ausreichend ist.


    Über Eure Antworten und Vorschläge würden wir uns sehr freuen! :)


    Viele Grüße
    Max

  • Ich würde darauf hinweisen, daß es sich nicht um "Aufenthaltsräume mit besonderer Schutzbedürftigkeit" handelt.


    Und bitte nicht dieses fürchterliche Konstrukt "öffenbar" übernehmen.

  • Kan jemand ein gutes Buch empfehlen zum Thema Schönheit und Estetik in der Architektur ?

    Gerne im Zusamenhang mit der Diskusion um Brutalismus, Moderne, klassische und traditionelle Architektur.

    Danke

  • Hallo,

    ich schreibe derzeit meine BA Thesis und habe Folgende Frage: ich habe eine nicht tragende Außenwand. Nun stellt sich mir die Frage wie denn eine Holrahmen Konstruktionswand als Außenwand aussieht die nicht tragend ist . Zudem sollte sie bestenfalls anstatt die typische zwischendämmung (Zwischen den Stützen) Lehm beinhalten und eine Innendämmung mit Reet haben. Ist sowas umsetzbar ? da ist mein Konstruktives wissen leider am Ende.

    Ich danke im vorraus für die antworten. ^.^

  • Guten Tag,


    ich hätte mal eine Frage, und zwar gibt es spezielle Architekten die sich nur auf Fassaden von Gewerbebauten bzw. Hallen spezialisiert haben?


    Ich würde gerne eine besondere Fassade für eine 300m² Neubauhalle haben in der exklusive Fahrzeuge präsentiert werden.


    Hierbei sollten Fenster und Türen sowie die Fassade an sich ansprechend angeordnet sein bzw. die Fassade einfach ein eyecatcher/etwas besonderes sein.


    Ich bin über jeden Tipp dankbar :) Evtl. gibt es sogar hier im Forum jemand der so etwas gerne macht, da würde ich mich umso mehr freuen :)


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.


    LG
    Fabio

  • ^ Sie denken an Wandkonstrukstion mit Sandwichplatten ?


    Hallo Forum,

    kann jemand eine App zum skitzieren empfehlen (Concepts, Sketchbook, etc.) ?

    Meine Anforderungen:

    1. Schnelles + einfaches ausprobieren von ideen basiert auf einer Unterlage (Foto oder Screenshot aus Revit)
    2. Ein perspektivisches Grid kan an dem Screenshot oder Foto orientiert werden
    3. Linien freihand, gerade oder paralell zum grid
    4. Zeichnung kan als PDF oder jpg exportiert werden
    5. Linjen und farbige flaechen koennen transparens haben
    6. Auf meinem Arbeitsrechner mit Windows (eventuell mit Wacom One zeichenbrett)

    Danke

  • Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier ansatzweise Richtig. Ich kaufe gerade eine Wohung in der Dominikanischen Republik in Cap Cana. Wir warten aktuell auf den Immobilenkaufvertrag, den wir natürlich durch einen Anwalt prüfen (lassen) wollen. Ich habe auch schon einen Grundriss der Wohnung erhalten. Im Exposé steht folgendes zur Größe der Wohung. Wohnfläche beträgt 92,64qm, plus ein zusatz Raum der nur von außen zu erreichen ist (Deposito unten links auf dem Bild 7,73qm. Dazu noch der Balkon mit 31,54qm.

    Der Rot markierte Bereich gehört zu einer anderen Wohnung.


    https://ibb.co/fYBhyBc


    https://ibb.co/yR8VwWn



    Meine Frage an euch, da ich diese Pläne generell nicht so gut verstehe. Sind die Angaben auf dem angehangenen Bild plausibel? Ich wäre sehr dankbar für jegliche Tipps und Anmerkungen.

    Viele Grüße

    David