Das Fleetviertel - Ein Quartier wird zum Scharnier

  • Vom Nikolaifleet aus. Das Grundstück ist ganz links im Bild zu sehen. So unansehnlich ist der Fleet eigentlich gar nicht trotz der enormen Kriegszerstörung in diesem Bereich.

  • Steinstrass (#319)

    Ich bin heute durch die Steinstrasse gekommen. Der Dachausbau im Hochbahnhaus (neben Jacobi) wird die zentrale Betriebsleitung für Hoch- und U-Bahn.

  • Dieses Gebäude wurde vor kurzem enthüllt und präsentiert sich nun wieder in vollem Glanze. Fraglich nur, warum die Abflüsse nicht vollständig ausgetauscht wurden:


    Anders, diese beiden Gebäude direkt an der Börse (Mitte/links davon). Die Wohnungen stehen leer und die Fassaden sind in einem schrecklichen Zustand. Befürchte, dass sie gemeinsam abgerissen werden und einem großen Neubau weichen müssen. Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

  • Zum Thema Abflüsse: Kupfer ist nicht gerade preisgünstig. Warum sollte man die intakten Teile wegwerfen. Mit der Zeit werden sie wohl die gleiche Farbigkeit erhalten. Das sehe ich als ein Beispiel für nachhaltiges Wirtschaften. Schade ist es aber, dass das ursprüngliche Dach nicht rekonstruiert wurde. In beiden Fällen war es vermutlich eine Frage des Preises.


    Zum Gebäude-Ensemble am Rathaus: Es gibt den Plan, mindestens die Fassaden zu erhalten und teilweise Dachgegeschosse hinzu zu fügen.

  • @Samuel: Kannst sicher sein, daß die Rohre innerhalb von spätestens 2 Jahren auch grünpatiniert sind. Ich kenn das von meinen Nachbarn :)

  • @ Samuel: Vor unzähligen Monaten gab es mal im Abendblatt einen Bericht mit Rendering zu diesem Thema. Das, was ich noch weiß, ist, dass die Mauer auf dem Dach einem Glaszylinder weichen soll.... und Tchibo
    will zurück ins Erdgeschoss.


    Wer kennt den aktuellen Stand?

  • Sorry, war seit gestern nicht mehr da. Weiß also nicht wie es da aktuell ausieht. Denke mal so wie auf meinem Bild von gestern nur dunkel eben. ;)

  • Gr. Johannisstraße / Börsenbrücke (#332)

    Die Läden in beiden Häusern sind jetzt geräumt. Das Abendblatt hatte von einem Auslaufen der Mietverträge zum Ende 2005 berichtet. Ich hoffe mal das es so (Renovierung) oder so (Neubau) bald weitergeht, denn im derzeitigen Zustand ist es nicht sehr ansprechend.



  • Erinnere mich nicht mehr an den Vorbau. Das Gebäude ist nicht der Hit, schlimm aber auch nicht. Die beigene Bereich sehen in der Realität übrigens bedeutend besser aus. Hatte auch vor Fotos on zu stellen, die Maserungen kommen aber auf Fotos leider kaum zur Geltung.

  • Die Fassade ist ja ausgefallener als ich erwartet habe. In Kombination mit den dezenten Farbtönen wirkt es auf mich sehr gelungen. Mal sehen, wie es nach der kompletten Enthüllung um die Ecke ausschaut.

  • Auf der anderen Seite wurde der schmale Neubau enthüllt. In Kürze müsste auch die Sanierung dahinter, also zum Rödingsmarkt hin, abgeschlossen sein.

    Bild von mir

  • der schmale neubau ist auch schon seit über einem jahr enthüllt. den haben übrigens die gleichen architekten geplant wie die eckbebauung gegenüber

  • Gefällt mir sehr gut. Ist der Raum öffentlich zugänglich?


    _________________


    Was neues:
    Lotz Gnosa hat ein Gebäude am Nikolaifleet, Ecke Willy-Brandt-Straße geplant. Scheint zwar ein wenig besser zu sein als die Ist-Situation, allerdings mag man sich so gar nicht freuen:
    von Osten

    ~von Nord-Osten

    von Norden

    von Nord-Westen

    Quelle: http://www.gnosalinnekogel.de/…willy_brandt_strasse.html


    Der Bestandsbau:

    Bild von mir