Projekt Finkenau-Gelände

  • Projekt Finkenau-Gelände

    In Barmbek-Süd/Uhlenhorst soll zwischen Oberaltenallee und Eilbekkanal ein neues Quartier entstehen. Vorgesehen sind Büros, Gewerbe und Wohnen.


    Im nördlichen Bereich zwischen U-Bahn-Viadukt und Oberaltenallee wird 2007/2008 begonnen. Hier entstehen ein Neubau für die Polizei, eine Konzernzentrale und weitere Büros.


    Geplant ist am bestehenden Wohnhochhaus (gegenüber des EKZ Hamburger Straße) ein Platz mit zwei neuen Hochhäusern (etwa 12 und 14 Stockwerke). Ein HH wurde von BRT entworfen (vertikale Fassadenstruktur mit diagonalen Farbabsetzungen, sieht den Verwaltungsgebäuden auf dem EKZ ähnlich). Von diesem Platz soll eine Allee mit breitem Grünstreifen in der Mitte Richtung Eilbekkanal verlaufen.


    fhh.hamburg.de/.../ 2004-12-13-bsu-finkenau.html


    Bisher habe ich zu diesem Projekt keine aktuellen Renderings gefunden.

  • Direkt hinter der Hochbahn wird ein Seniorenwohnheim gebaut die Baugrube ist schon ausgehoben.



    Hinter einem recht schönen und großem Gebäude




    wird ein wirklich häßlicher Kunst und Mediencampus - Studiogebäude gebaut
    in zweiter Reihe und somit nicht zu sehen :daumen:


  • Öffentliche Diskussion:

    Am Donnerstag, 22.11.07, um 19:00 Uhr


    stellt der Stadtentwicklungsausschuss der Bezirkversammlung Hamburg Nord
    den Bebauungsplan-Entwurf
    "Wohnen und Mediencampus an der Finkenau"
    (Plangebiet Uhlenhorst 12) vor.


    Es handelt sich um das Gebiet zwischen dem Viadukt der U-Bahn-Linie 2 und dem Eilbekkanal.


    Ort: Aula der Schule Humboldstraße 89, Ecke Beethovenstraße

  • Auf der Diskussionsveranstaltung war Folgendes zu erfahren:


    - Bisher sei das Gebiet durch Unter-Nutzung geprägt gewesen
    - Das Altenheim soll entgegen der ersten Planung direkt an der Straße Finkenau in Form einer Blockrandbebauung entstehen - anschließend an das dort stehende Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit. Die Architektur soll an dieses angelehnt sein.
    - Vorgesehen sind auf dem Finkenaugelände überwiegend Stadthäuser als Blockrandbebauung mit 3 Geschossen + Staffelgeschoss sowie jeweils einer Garage im EG/Souterrain und einem Garten hinter dem Haus
    - Die Uferpromenade bleibt erhalten (keine Straße)
    - Zwischen Finkenau und Richardstraße soll es auf dem Eilbekkanal definitiv keine Hausbootliegeplätze geben.
    - Der Verlust von Grünfläche und von Bäumen soll durch Dachbegrünung und neue Bäume entlang der Straßen auf dem Gelände ausgeglichen werden
    - Das bestehende Fernwärmenetz wird ausgebaut

  • METAMORPH ist der Projektname für die energetische Fassadensanierung des Wohnhochhauses Oberaltenallee 76 durch KBNK. Dieses Hochhaus bildet zusammen mit zwei Neubauten zukünftig die Eingangssituation (Platz) des Finkenau-Geländes.


    http://www.kbnk.de/
    (siehe unter Projekte)

  • Die Fassadenrenovierung hat schon begonnen.


    Einmal Bilder vom Projekt Pflege und wohnen.
    Dort wird richtig Druck gemacht mit dem Bau. 3 Krähne und ordentlich was los auf der Baustelle.


    Die Baustelle liegt an der Strasse Finkenau direkt südlich der Bahngleise.




    Bilder von mir.


    Somit stehen hier nun schon 5 Krähne, wenn mal endlich mit dem Züblin HH angefangen wird und der Wohnbebauung hinter dem Polizeipräsidium, wird das dort sicher ein richtiges Krähn gemuse.

  • Seit dem letzten Update sind wie mir scheint etwa 1,5 Jahre vergangen deshalb hier einige aktuelle Eindrücke:


    Blick von der Finkenau aus auf das zukünftige neue Wohngebiet


    Uploaded at ImageFra.me


    Aktuell läuft noch die Kampfmittelsuche und -beseitigung, scheint aber so gut wie abgeschlossen zu sein, d.h. in den nächsten Wochen könnte die weitere Erschließung beginnen.


    Pflegen & Wohnen an der Finkenau:


    Uploaded at ImageFra.me


    Neuer Kindergarten in direkter Nachbarschaft des Altenheims, charmante demographische Mischung wie ich finde :) (wenn auch architektonisch weniger ansprechend) mehr Bilder in Kürze.


    Uploaded at ImageFra.me

  • Insgesamt sind laut FHH rund 540 Wohneinheiten geplant.
    Überblick über das freie Gelände:


    vom Eilbekkanal aus Blick Richtung Oberaltenallee
    Uploaded at ImageFra.me


    östlicher Teil des Geländes


    Uploaded at ImageFra.me


    ebenfalls auf dem Gelände gelegen: Bauplatz des geplanten Erweiterungsbaus für die Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) neben dem bestehenden Bau von Schumacher, direkt am Eilbekkanal


    Uploaded at ImageFra.me

  • Eleven Houses

    Seit einem halben Jahr wird die vorher brachliegende Fläche zwischen "Pflegen & Wohnen" (Neubau, siehe ältere Beiträge) und dem Mediencampus Finkenau bebaut.
    Darüber wurde hier, glaube ich, tatsächlich noch gar nicht berichtet, deswegen tue ich dies nun :)
    Das Projekt nennt sich Eleven Houses und besteht aus mehreren Wohnungen, genauer gesagt - ich zitiere: "Senioren Centrum, Kita und Wohnungswirtschaft".


    Hier ein Rendering der Straßenseite (zur Finkenau zeigend), Quelle: http://www.eleven-houses.de


    Passt sich meiner Meinung nach sehr gut in die Umgebung ein. (Der Weiß-Backstein-Mix links ist Bestand)


    Da ich quasi jeden Tag an der Baustelle vorbei gehe, konnte ich das Geschehen bestens verfolgen.
    Leider bin ich bisher nie dazu gekommen, Fotos von der Baustelle machen. Vielleicht hole ich das ja mal nach oder jemand anders ist in der Nähe und tut das.


    Die Baugrube wurde vor 3-4 Monaten ausgehoben und in den letzten 1-2 Monaten hat man bereits 3 Stockwerke hochgezogen. Das ging wahnsinnig schnell!
    Nach "Eleven Houses" sieht das allerdings "im Vorbeigehen" noch nicht aus, eher nach "Four Houses". Die gezeigten Gebäude im Rendering sind auf jeden Fall im Bau.
    Es kann gut sein, dass der Rest dahinter (weiter weg von der Finkenau ist noch sehr viel Freifläche) später gebaut wird. Oder es sind 11 mini Häuser, auf den Renderings lässt sich bis auf die Straßenseite schwer erkennen, was wo steht.


    Mehr Renderings (in groß!) auf der Projektseite: http://www.eleven-houses.de

    7 Mal editiert, zuletzt von sumofliege () aus folgendem Grund: Rechtschreibung


  • Ein schoener Fund. Danke Sumofliege und bitte dranbleiben und bei Gelegenheit mal ein paar Fotos machen. Ich habe fuer alle nicht ortskundigen noch einmal die Lage auf dem neuen B-Plan "Uhlenhorst 12" gelb markiert. Es wird also unter anderem noch ein zweites "L" von vergleichbarer Groesse geben.


    Der B-Plan findet sich hier als pdf.

  • Oh, dann wird das ganze wird ja in der Tat noch ziemlich groß.
    Bisher ist (sichtbar) wirklich nur der gelb markierte Abschnitt im Bau, Herbst 2014 ist also ein ziemlich straffer Zeitplan, aber so schnell wie die bisher gebaut haben, ist das durchaus denkbar.


    Ich habe das Gefühl solche außerhalb liegenden Projekte werden immer viel unkomplizierter und schneller angegangen, als vergleichbare in der Hafencity z.B...


    Edit:
    die hier markierte Fläche könnte evtl auch zum Projekt gehören, das hervorgehobene Haus aus dem Bestand wurde jedenfalls vor kurzem abgerissen.

    Quelle: Ebenfalls Bebauungsplan, siehe hier

  • Baustellen-Update

    Bin vorhin etwas spazieren gewesen, und habe die Gelegenheit genutzt, Bilder von den Baustellen zu machen.


    Am Anbau des Mediencampus hat sich so einiges getan. Das Gebäude ist ganz schön in die Höhe geschossen.




    Ein Blick aufs Render (leicht andere Perspektive als meine Fotos) zeigt: es fehlt jetzt nur noch ein Stockwerk.


    Auch bei den Eleven Houses wird fleißig gewerkelt.
    Ist ebenfalls ganz schön in die Höhe gewachsen das Ganze.





    Richtig gut gefällt mir hier auch, wie sich der kleine Bestands-Gründerzeitler (wahrsch) zwischen Neubau-Pfelegeheim und Neubau-ElevenHouses einfügt.
    Das lockert die Straße schön auf m.M.n.!


  • Hier noch kurz ein paar Projekte aus dem Finkenau-Projekt, rechts und links der Hochbahnlinie U3.


    Gegenueber dem 'Eleven Houses' entsteht das hier:


    http://www.bechtloff-steffen.d…ebauung-finkenau-hamburg/


    Und auf der anderen Seite der Hochbahn das hier - mittlerweile mit ueberarbeiteter Fassade.


    http://www.bechtloff-steffen.d…e-oberaltenallee-hamburg/


    Ich wuerde sagen: Keines davon weltbewegend, aber beides solider Standard.