Neues aus aller Welt

  • Warschau: Varso Tower

    Da von den Bauprojekten Europas einige Leute nur Baumblätter als Vorwand zum Nörgeln interessieren, habe ich in den kurzen letzten Tagen in Warschau die Baustellen möglichst ignoriert, was die Baumblätter-Problematik reduzieren dürfte. Die unter #14 verbal beschriebene Baustelle von Varso Tower hatte ich gleich neben der Ferienwohnung, daher die Ausnahme - die Angabe von 310 Metern Höhe ist mit der Antenne, selbst auf der Baustellenblick-Aussichtsterrasse werden bloß 230 Meter angegeben. Damit wird es längst kein höchstes Hochhaus der EU sein - derzeit wird an den Untergeschossen gearbeitet (die Fotos habe ich kurz nach der Ankunft geschossen, also bereits vor ein paar Tagen, welch Ungeheuerlichkeit):











    Unten wird noch weiter die Baugrube ausgehoben:





    Zwischen dem Hochhaus-Standort und dem Hauptbahnhof (Warsczawa Centralna) gibt es eine unsäglich trennende Schnellstraße, die man nur alle paar 100 Meter überqueren kann. Ich wünschte, man würde sie zurückbauen und zuerst zumindest mit normalen Straßenkreuzungen samt Übergängen nach jedem Straßenblock versehen.
    Im Hintergrund sieht man einige Hochhäuser der letzten Jahre:



  • Warschau: Mennica Legacy Tower

    ^ Ein Blick auf die Google-Karte - die auf dem letzten Foto sichtbare Schnellstraße kann man entweder durch eine Unterführung am Hauptbahnhof durchqueren oder erst an der Kreuzung mit der Straße Prosta ca. 600-700 Meter weiter nördlich. An der Kreuzung dieser Straße mit der Straße Zelazna fand ich eine Baustelle, die ich als Mennica Legacy Tower identifizieren konnte - ein Komplex mit einem Hochhaus mit 34 Geschossen, 140 Metern Höhe, 53.000 Qm Bürofläche und 4.500 Qm Handelsfläche. Die Grundsteinlegung gab es im März 2017, die Fertigstellung ist für September 2019 geplant. Entlang der Straße Zelazna soll ein niedrigerer Teil 36 Meter Höhe haben (also eine Höhe, bei der in manchen deutschen Großstädten Lokalpolitiker und BIs verbissen um die Streichung jedes Geschosses kämpfen).
    Das Objekt ersetzt den Bau der staatlichen Münze - ich konnte ein Foto des Abrisses ergoogeln.


    Blicke auf die Baustelle:







    Mit dem Neubau wird die Achse der Straße Zelazna abgeschlossen:





    Ein Blick von dieser Straße, aber weiter südlich. Links die Baustelle, in der Mitte ein Hotelhochhaus, weiter rechts andere Hochhäuser der letzten Jahre:





    Ein Blick vom Treppenhaus eines Wohnhochhauses - zwischen dem Hotelhochhaus und der Baustelle sieht man einige neue Bürobauten:





    Noch ein Blick auf die Baustelle von der Straße Zelazna - rechts ein Plattenbau, links ein verlassenes heruntergekommenes Wohnhaus aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg (und vorne wartet meine Frau ungeduldig darauf, dass ich endlich mit dieser blöden Baustellen-Knippserei aufhöre):



  • Warschau: Motel One neben dem Ostrogski-Palast

    Neben dem Warschauer Ostrogski-Palast an der Straße Tamka wird ein Motel One mit zwei Sternen, 120 Zimmern und 12.700 Qm Nutzfläche auf bis zu 12 Geschossen errichtet. Hier fand ich einen Artikel mit Visualisierungen und Fotos des abgerissenen Bürobaus der 1970er Jahre. Die Fertigstellung ist für 2018 geplant.


    Einige Fotos der Baustelle, die ich letzte Woche gemacht habe:







  • Warschau: ArtNorblin

    ^^ Eine Baustelle neben der unter #22 gezeigten konnte ich als ArtNorblin identifizieren - ein Bürokomplex mit 7 Geschossen, 40 Tsd. Qm Bürofläche und 24 Tsd. Qm Handelsfläche für 500 Mio. PLN (ca. 120 Mio. EUR). Baubeginn war im Dezember 2017, die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant. Die auf einer Visualisierung sichtbare Gestaltung wirkt nicht besonders innovativ, doch immerhin werden einige Mauern einer alten Fabrik erhalten, die sich dort einst befand:







    Architektonisch interessant finde ich das schlanke Marvipol-Hochhaus links von der Baustelle - den Prosta Tower mit 19 Geschossen und 70 Metern Höhe aus dem Jahr 2011.

  • Chicago: Tribune Tower 2.0

    ^^ Es geht noch einige Nummer höher als in Warschau - ArchDaily berichtete vorgestern, dass neben dem legendären Tribune Tower ein Hochhaus mit 1422 Fuß Höhe (433 Meter) und 564 WE geplant wird. Damit wird es knapp hinter dem Willis Tower das zweithöchste Hochhaus der Stadt. Der Artikel bietet zahlreiche Visualisierungen.


    Der historische Turm soll in 163 WE umgebaut werden. Das WGN Radio and TV Building in der Nähe soll vier weitere Geschosse bekommen.
    Das Projekt soll eine Milliarde USD kosten, die Fertigstellung ist laut Artikel für 2020 angepeilt (was ich persönlich kaum glaube - in kaum mehr als zwei Jahren alles fertig?).


    Zum Umbau des historischen Turms aus dem Jahr 1925 sowie der benachbarten Bauten aus den Jahren 1935/1950 gibt es eine Projektwebseite mit zahlreichen Fotos und Visualisierungen. Auch Chicago Tribune bietet eine Galerie mit Visualisierungen.


    BTW: Können sich noch viele von Euch erinnern, als der kaum höhere Willis Tower, noch als Sears Tower bekannt, ab den 1970ern sehr viele Jahre der höchste Wolkenkratzer der Welt war?

  • Warschau: Chmielna 89

    Ich wusste, ich habe noch was auf der Festplatte - während des Warschauer Besuchs habe ich die im Dezember 2017 begonnene Baustelle des Hochhauses Chmielna 89 gesehen - geplant sind 13 Geschosse (79 Meter Höhe) mit einer charakteristischen Pyramide als Abschluss. 24.560 Qm Bürofläche, 995 Qm Ladenfläche - die Fertigstellung ist für Oktober 2019 geplant.
    Laut verlinktem Artikel war auf dem Grundstück zeitweise ein Wolkenkratzer mit 282 Metern Höhe und u.a. Wohnungen geplant, woraus jedoch nichts wurde.


    Der Artikel bietet eine Visualisierung, ich habe auch welche vom Bauzaun abfotografiert:







    Im Hintergrund sieht man ein wenig vom Sockel eines mE gelungenen Hochhauses der letzten Jahre:



  • Warschau: PKO-Rundbau

    Der PKO-Bank-Rundbau in der Stadtmitte wurde ursprünglich 1966 gebaut und 1979 durch eine Gasexplosion weitgehend zerstört - die Katastrophe mit 49 Todesopfern gehörte zu den bekanntesten Ereignissen der späten 1970er Jahre des Landes. Der Bau wurde in wenigen Monaten in alter Form wiederaufgebaut. Letztes Jahr wurde er trotz Proteste abgerissen und wird neu gebaut - äußerlich nach ursprünglichen Entwürfen, im Inneren soll die Raumaufteilung geändert werden:



  • Warschau: City Tower (PHN Tower) u.a.

    In der Stadtmitte musste ein Block dem Hochhaus City Tower mit geplanten 38 Geschossen und 155 Metern Höhe weichen - die Fertigstellung ist für 2021 geplant. Ich konnte noch die Endphase des Abrisses sehen:





    Noch interessanter finde ich die Hochhäuser im Hintergrund, die zwei links haben originelle Formen - der Turm rechts wirkt dafür sehr schlank. Links sieht man den Büroturm Q22 mit 42 Geschossen, 155 Metern Höhe und 50.000 Qm Bürofläche - die Fertigstellung war für 2016 geplant, doch die Wikipedia hat sie noch nicht mitgekriegt. Das schlanke Hochhaus rechts ist Cosmopolitan Twarda 2/4 mit 44 Geschossen, 160 Metern Höhe und 252 WE von 52 bis 350 Qm. In der Mitte sieht man den Spectrum Tower mit 30 Geschossen und 128 Metern Höhe. Auf dem ersten Foto sieht man gut den schrägen Glasaufzug des Turms.
    Ein paar weitere Blicke auf die Türme als Thumbs (hier und da sieht man auch etwas vom Abriss) - auf dem zweiten sieht man links weitere Hochhäuser an der Johannes-Paul-II-Allee:



    Bild: https://abload.de/img/warschau18bau2pocaz.jpgBild: https://abload.de/img/warschau18bau39zijz.jpgBild: https://abload.de/img/warschau18bau497frk.jpg

  • Warschau: Generation Park

    ^ Die gleiche Gestaltung rund um einen Straßenblock - in dieser Hinsicht müsste man innovativer werden.


    ----


    In Berlin oder München sieht auch innenstädtische Nachverdichtung ernüchternd aus, obwohl sonst in Europa an ÖV-Knoten tüchtig nachverdichtet wird. Auf der vorherigen Thread-Seite zeigte ich einige nachverdichtende Hochhausprojekte in Warschau. Es scheint, in der Stadt kaum größer als München, ungefähr so groß wie Hamburg und halb so groß wie Berlin startet alle paar Monate der Bau eines Turms über 100 Meter Höhe - dieser Meldung von urbanity.pl nach aktuell des Projekts Generation Park am Platz Rondo Daszynskiego. 38 Geschosse mit Büros, 140 Meter Höhe, 47.000 Qm Nutzfläche, 323 PKW-Stellplätze und 185 Fahrräder-Stellplätze in der Tiefgarage. Auf dem 35. Geschoss soll es eine Aussichtsgalerie geben. Die Fertigstellung ist im 1. Quartal 2021 geplant.


    Laut Artikel plant der Investor Skanska einige weitere Hochhäuser in der Stadt.

  • Warschauer Hochhausprojekte

    Ab #21 habe ich einige Warschauer Hochhausprojekte gezeigt. Am 21.01.2019 veröffentlichte die Zeitung Gazeta Wyborcza einen Artikel darüber, dass 2018 insgesamt ca. 250 Tsd. Qm Bürofläche fertiggestellt wurden - was den Bedarf nicht deckt. Der Artikel stellt einige Projekte vor, zum Teil mit Visualisierungen - die acht größten mit Fertigstellung 2019 sollen ca. 180 Tsd. Qm zusätzlicher Bürofläche bringen.


    Dieser Artikel vom 30.12.2018 beschreibt (mit Visualisierungen) das darüber bereits erwähnte Hochhaus Generation Park Y mit 38 Geschossen, 140 Metern Höhe und 47 Tsd. Qm Bürofläche - geplante Fertigstellung 2021. Ein anderer Artikel vom 30.12.2018 beschreibt das als Spinnaker oder Warszaw Unit bekannte Hochhaus mit 180 Metern Höhe (202 Meter mit der Antenne). Auch hier gibt es Visualisierungen im Artikel; geplante Fertigstellung Anfang 2021.

  • Monaco: Tour Giroflées / Tour Odéon

    Als Beispiel eines aktuellen Bauprojekts in Monaco - der Tour Giroflées mit 73 WE auf 22 Geschossen (65 Meter Höhe) - eine Visualisierung und die Baustelle in den letzten Wochen (Thumbs, klickbar):



    Bild: https://abload.de/img/monaco192h7k05.jpgBild: https://abload.de/img/monaco191srjoq.jpg



    Es fällt auf, in welch beengten Verhältnissen gebaut wird.


    Eine Weile fertig ist der wesentlich höhere Tour Odéon mit der teuersten Wohnung der Welt in den oberen Geschossen - 3.000 Qm für 340 Mio. EUR:





    Dazu noch einige Blicke als Thumbs - auf dem ersten sieht man die beengten topografischen Verhältnisse mit Bergen im Hintergrund:



    Bild: https://abload.de/img/monaco194r6jrr.jpgBild: https://abload.de/img/monaco195pbjfi.jpgBild: https://abload.de/img/monaco196dtkc5.jpg



    Fotos von mir