Bebauung des ehemaligen Buchler-Areals

  • Bin neulich mal wieder durch die Cammannstraße gegangen und ich muss sagen, da hat man städtebaulich keinen großen Wurf gemacht... Der Straße hätte es besser getan wenn man zur geschlossenen Bauweise der Westseite aus der Gründerzeit gegenüber ebenfalls eine geschlossene Häuserzeile errichtet hätte. Chance vertan.

  • Zwei aktuelle Fotos vom Baufortschritt auf dem ehemalige Buchlergelände. Das Baugerüst ist zu Teilen bereits abgebaut.


  • Heißt das, Gerüst ist ab? Wenn ja, könnte einer der in Braunschweig ansässigen Foristen mal ein paar neue Fotos machen? Bin neugierig...


    Danke! :)

  • Besten Dank, das hat was. Keine architektonische Großtat, aber eine gelungene Kubatur. Die Ecke war ein Loch in der Stadt, seit ich mich erinnern kann. Gut, dass das vorbei ist.

  • Vor dem Turm wurde eine Stele aufgestellt.
    Im Vorbeifahren konnte ich sehen, dass auf dieser auf die frühere Nutzung des Geländes durch Buchler hingewiesen wird.


    Die Stele sieht optisch sehr alt aus. Von daher weiß ich nicht, ob es sich um eine alte Stele handelt, die sich vielleicht schon früher auf dem Gelände befand, oder ob sie neu ist und nur künstlich gealtert wurde.

  • So sieht das neue Hotel auf dem ehemaligen Buchler-Gelände aus. Vorne links die bereits genannte Stele.



    Foto von mir.