City & Wallring | Hauptbahnhof [Umbau I. BA]

  • City & Wallring | Hauptbahnhof [Umbau I. BA]

    Was ist eigentlich mit dem Hauptbahnhof selber? Vor einiger Zeit war in der FAZ zu lesen, dass da irgendwas heftiges daraus gemacht werden soll. Wie sieht es damit eigentlich aus?

  • Arnd, du meinst das Projekt 3do. Der Umbau des Bahnhofs ist schon seit Jahren fest im Gespräch. Das Projekt stolperte einige Male über finazielle Probleme (das Investitionsvolumen beträgt etwas um die 500 Millionen, glaube ich) und über statische Probleme. Der Bahnhof soll ja durch ein Ufo - artiges Bauwerk überbaut werden.


    Hier steht noch was zu dem Thema. :)


    Ein kleines Foto (hier klicken)

  • Genau das meine ich. Wenn ich das in der FAZ richtig gelesen habe, dann war diese UFO-Geschichte gestorben, und jetzt hatten sie etwas mit einem Dach, das wie eine Woge geformt ist, im Gespräch. Zuletzt hatte ich es so verstanden, als ob das jetzt auch wieder vom Tisch sei. Kann sein, dass ich was falsch verstanden habe.

  • Dortmund: 3do (Projekt gescheitert)

    Man hat es ja nicht mehr glauben wollen, aber gemäss folgender Meldung wird 3do verwirklicht. Und zwar noch dieses Jahr.


    Daher auch der neue Thread. Das alte Thema ist verwirrend und viele Bildlinks funktionieren nicht mehr. Dieses Projekt hat einen neuen aktuellen Thread verdient!


    Einige Informationen zum Projekt:
    3do soll 81000m² neue Nutzfläche bieten, davon:


    - Gastronomie und Dienstleistungen 10.000 m²
    - Nutzflächen für die Deutsche Bahn AG 7.000 m²
    - Fläche für Freizeit- und Unterhaltungsangebote 35.000 m² ( was durchaus zu begrüssen ist :) ) :cool:
    - Einzelhandel 36.000 m²


    Zum Vergleich, der Werre Park in Bad Oeynhausen bietet "nur" 30.000m² Verkaufsfläche. Hier kommen die Kunden mit Sicherheit aber auch aus den Städten Herford und Minden. Ich kenne den Werre Park auch ganz gut und weiß, dass das Einkaufszentrum immer gut besucht ist. Das sich die Kaufkraftmassen dort verschoben haben, daran besteht kein Zweifel.
    Trotz alle dem, Dortmund hat aber auch drei mal so viele Einwohner wie Minden, Bad Oeynhausen und Herford zusammen.


    Text: Anthony


    -Weiterer Bestandteil ist ein Hochhaus, einzigartig in seiner momentan noch geplanten Form. Höhe:120m
    Bild:

    © sonaesierra.com


    -Das eigentliche Gebäude (ohne Hotelturm) hat übrigens eine Höhe von 46m zur Südfront und 42m zur Nordfront (Haupteingang).
    Text: Johnryder





    Aktuelles Bild des Bahnhofs (Eingangsbereich):



    © Anthony


    Zukünftiger Eingangsbereich:



    Eingangsbereich Rückseite:


    Überarbeitetes Eingangskonzept:
    http://www.bauten.de/de/bauten/bauten.nsf/link/41126154900.html/$FILE/bild1.jpg
    Grundriss von 3do:
    http://www.bauten.de/de/bauten/bauten.nsf/link/41126154900.html/$FILE/bild2.jpg




    Auszüge aus einem Infoprospekt:



    Hochhauskarte Dortmunds inklusive 3do von Anthony:
    http://deutsches-architektur-f….php?p=51475&postcount=27



    Externe Verweise zum Thema:
    http://www.probahn-ruhr.de/projekte/do_3do.htm
    http://www.glowfrog.com/design_image_2004_Dort.htm
    http://www.ipm.bureauveritas.d…nextpage=siteFrameset.jsp



    Laut letzten Informationen starten die Bauarbeiten für das Megaprojekt 3do noch im Herbst 2006!
    :daumen:


    Wehmutstropfen:
    Es stehen wohl die Höhe des Hochhauses zur Disposition, als auch dessen jetziger Entwurf.
    Ein neuer Architekturwettbewerb soll folgen.
    Diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen, das Design des Hochhauses ist einzigartig!
    :nono:



    Alternativ Entwürfe des ersten Wettbewerbs:



    http://humanhub.nl/3DO_UFO_bynight.jpg
    BRT Architekten
    http://www.donews.de/oldstuff/…/modell_beleuchtetneu.jpg
    Architekt: ??

  • Oh man das mit dem neuen Design für den Hotelturm wusste ich noch gar nicht, ist echt ne schande. Man würde aufgrund des Hotelturms den Bahnhof schon von weitem sehen und wäre echt eine schöne Begrüssung für alle Fahrgäste!


    Hier noch mal die Offiziele Projektseite der Stadt Dortmund:
    http://3do.dortmund.de/ :daumen:

  • Das mit nem neuen Architekturwettbewerb fuer das Hochhaus waere wirklich sehr schade. Gerade dieses ist fuer mich in dem jetzigen Design der Hingucker bei dem jetzigen Modell.

  • Zitat

    Es stehen wohl die Höhe des Hochhauses zur Disposition, als auch dessen jetziger Entwurf.
    Ein neuer Architekturwettbewerb soll folgen.


    Um wieviel wollen wir wetten dass der Turm auf ca. 60m abgespeckt wird und anstatt der geschwungenen Form des alten Designs nur ein ellipsenförmiges Gebäude realisiert wird?

  • Auf jeden Fall ist es schon so fast wie sicher das nich der Investor SONAE sonder eine andere Deutsche Firma, ich glaube aus Essen?!, das Hochhaus baut.....

  • So langsam geht es los. Ab Anfang Oktober müssen die Mieter aus dem Hauptbahnhof draußen sein. Und noch diesen Monat sollen die Verträge zur Finanzierung des Projekts unterschrieben werden. Also ist das angepeilte Ziel, die Fertigstellung 2009, in Sicht. :daumen:

  • Scheinbar verschiebt sich das Projekt wieder nach hinten. Laut Zeitungsartikel in den Westfälschen Nachrichten (http://www.westline.de) ist frühester Starttermin Sommer 2007.
    Für eine Hand voll Mieter aus den Ladenlokalen des Bahnhofsfoyers und die Mc-Donalds-Filiale sollten Container auf den Bahnhofsvorplatz gestellt werden. Die Stadt signalisierte grünes Licht für eine Aufstellung ab September. Doch die Bahn winkte ab. Frühestens im Juni 2007 werde man die Fläche benötigen, teilte die Bahn schriftlich mit.
    Na dann, wieder mal abwarten und Tee trinken.

  • Es scheint jetzt wirklich voran zu gehen... :daumen: :daumen:
    ...denn die ersten Verträge mit Mietern wurden schon abgeschlossen.


    Darunter ist Media-Markt der im 3do sein größtes und modernstes Geschäft errichtet. Media-Markt ist damit der 1 von 8 Hauptmietern.


    Außerdem werden im 3do, also alles in der Einkaufsetage, viele Einkaufsketten aus anderen Europäischen Ländern einziehen, die es noch nicht in Deutschland gibt. Wie z.b. aus Schweden, Großbritannien, Finnland, Frankreich...

  • Ein erster Mieter beschleunigt Bauten meist ungemein.


    Der Turm ist wirklich ganz hübsch, mir missfällt diese Bahnhofshalle - gerade die Bepflanzung ist etwas dick aufgetragen und wirkt sehr bemüht. Des Weiteren ist die Fassade weitestgehend recht fensterarm.


    Das Vorbild des Turms, der Burj al Arab ist gerade in Beitrag #10 unverkennbar.

  • Es wird weiter an Details gearbeitet:


    So feilt die Stadt Dortmund an eine bessere Bindung zwischen Bahnhof und Nordstadt.


    Es soll eine Brücke entstehen die die Stadt über die Straße verbinden soll.
    Hier tritt die Stadt Dortmund als alleiniger Bauherr auf und rechnet mit Kosten von 3-8 Mio. €.


    Außerdem steht die Stadt weiterhin zum Hochaus am Bahnhof und wird in weiter fördern. Man will knapp 1 1/2 Jahre nach Start des Bahnhof-Umbaus, mit dem Bau des Hochhauses beginnen.
    Allerdings wird das Hochaus nicht von Sonae Sierra gebaut sondern von einer Essener Firma.


    Sonae Sierra hat auch schon eine eigene Abteilung gegründet die die qm im Hochhaus vermietet.


    Soweit zum Bahnhofumbau.