Kongresszentrum Rosengarten, Erweiterung (fertig)

  • Kongresszentrum Rosengarten, Erweiterung (fertig)

    Der mit dem Jugendstilbau von 1903 verbundene Neubau aus den 70ern gegenüber dem Wasserturm wird nach den Plänen von Architekt Andreas Schmucker zu einem Glasbau umgestaltet und erweitert.


    - Baukosten: 50 Mio. EURO
    - Fertigstellung: Dez. 2007


    Quelle mit Bildern vom Bestand
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mannheimer_Rosengarten




    Bilder: m:con
    Projekt-Website: http://www.rosengarten-mannheim.de/index2.htm
    Webcam:http://www.rosengarten-mannhei….asp?camera=1&file=nofile


    Der Bau müsste an und für sich schon ziemlich fortgeschritten sein. Gemäß den Visualisierungen ganz schmuckes Projekt, wie ich meine. Allerdings weiß ich nicht, in wieweit die Erweiterung etwa vom Kaiserring oder der Augustaanlage einsehbar ist.
    Google Maps

  • Der Bau ist äußerlich fast fertig, vor kurzem gab es wohl eine Art Begehenung. Da wurden die Anwohner etc. zur Besichtigung eingeladen.


    Richtig zu sehen ist der Bau nur von der Tullastraße - Stresemannstraße aus. Wenn man von der Augustaanlage aus über den Friedrichsring in den Kaiserring fährt kann man nur an ein paar Straßenecken einen kleinen Blick erhaschen. Am Kaiserring versperrt einem das Dorint den Blick. Allerdings plant das Dorint Hotel ebenfalls eine Erweiterung (Aufrund der Rosengartenerweiterung). Es sind wohl 13 Mio. Euro geplant. Ursprünglich wollte man mind. ein Stockwerk (zwischenzeitlich war die rede von 3) oben aufstocken. Was aber aufgrund des Bebauungsplanes nicht erlaubt wurde. Nun soll ein von der Fassade zurückgesetztes Dachgeschoss realisieren werden und dahinter ein Neu/Anbau entstehen. Geplant ist der Start für Frühjahr 2008 (Dann ist der Rosengarten komplett fertig)


    Ach noch was, die Baukosten sind mittlerweile bei 53. Mio für den Rosengarten - Begründet wurde dies durch erweiterte Brand und Lärmschutzmaßnahmen...

  • Ja, wollen wir mal hoffen das es so weiter geht....


    Wenn man allein den Versprechungen der Bürgermeisterkanditaten glauben schenken kann dann auf jedenfall...


    so wollte eigentlich heute wenn ich Feierabend habe, über die Stadt fahren und ein paar Bilder machen. Denke Sonntags um 7 Uhr hat man etwas ruhe ;)


    Leider ist der Akku meiner Kamera leer und das Ladekabel liegt daheim (hätte ich das mal besser kontrolliert)... mhm mal sehen aber ich denke per Handy werden die Bilder nicht so der Hit...

  • Danke digger für die rare shots. Scheint ganz solvent zu werden, dem Entwurf entsprechend. Willst Du die Bilder mal direkt einbinden (Wenn Du Hilfe brauchst, bitte PN schicken)?

  • Am 01.12.07 hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger den erweiterte Kongresszentrum Rosengarten offiziell eingeweiht.


    - 53 Millionen Euro
    - 35 Jahre alter Mozartsaal erhalten
    - Rosengarten um 10.000 qm erweitert
    - Hörsaal mit 500 Plätzen u.a.
    - Kommunikationstechnik auf neuestem Stand
    - sog. "intelligenten Stühle", ohne traditionelle Numerierung.
    Quelle: Mannheimer Morgen


    Bitte keine Übernahme von Presseartikeln, Urheberrecht! Kurz selber zusammen fassen, wie hier durch mich geschehen, Mod. Wagahai


    Am Sonntag der 02.12.07 war dann ein "Tag der offenen Tür" an dem laut Zeitung über 10.000 Besucher kamen.
    Da ich leider Arbeiten musste konnte ich nicht hin und ein paar Bilder machen.

  • Jetzt grabe ich schonwieder ein Topic aus, aber ich möchte doch mal was dazu sagen.
    Was in Mannheim mit dem Rosengarten gemacht wird ist einfach genial. Andere Städte bauen neue Kongresszentren auf der grünen Wiese und hier wird mit genialen Konzepten mitten in der Stadt Deutschlands umsatzstärkstes (angestrebtes und realistisches Ziel laut Geschäftsführer) Kongresszentrum ausgebaut. Schon der Bau der Variohalle hat den Rosengarten stark aufgewertet ohne ihn zu verschandel oder etwas dafür abreisen zu müssen. Der neue Umbau ist sehr gelungen und schafft den Notwendigen Platz um eben die großen Kongresse abhalten zu können.
    Das tolle ist aber auch, dass alle Bürger die den Rosengarten nutzen von dem Umbau profitieren. Das komplette Foyer um den Mozertsaal wurde erweitert und erneuert inklusive einer neuen Bar im 1.OG die wirklich sehr gelungen ist.
    Die eigentliche Erweiterung im neuen Geschoss wird allerdings wohl leider den Kongressgästen vorbehalten bleiben, da die Säle dort oben ja dafür gebaut wurden (unter anderem ein Höhrsaal).
    Was mich ein bischen enttäuscht hat, war der Mozartsaal. Hier hätte ich mir ein bischen mehr Erneuerungen gewünscht. Zwar hat der Saal eine neue Akustikdecke erhalten und auch die Bestuhlung wurde komplett mit der festen Emporenbestuhlung erneuert, aber das war's dann auch schon. Ich hätte mir gewünscht, das man z.B. mal das Geländer an der Empore und den Balkonen erneuert, das fällt nämlich schon fast ab. Und wärend der Mozartsaal von Zuschauerseite bis auf das Geländer eigentlich noch ganz gut aussieht so ist das hinter der Bühne ganz anderst, da gehöhrt einiges gemacht. Das Problem ist laut Geschäftsführer aber, dass sie wenn sie mehr gemacht hätten den Bestandschutz verloren hätten und dann hätte man den Mozartsaal praktisch abreisen und neu bauen müssen.