Neues aus der Altstadt / Carlstadt

  • Der Teil des Wohnungsbaus wirkt etwas langweilig; hier dürfte eine deutliche Teilung bzw. Differenzierung helfen, die sich an üblichen Breiten der Häuser an der Rheinfront orientiert.

  • ^
    Wenn doch aber in Richtung Süden die Gebäude in Bezug auf Höhe und Volumen immer größer werden sollten, ( hoffentlich bald ein bevorstehender Abriss des gegenwärtigen Innenministeriums, stattdessen eine neue Landmark, für mich die beste Lage in Düsseldorf), dann wäre Kleinteiligkeit der falsche Schritt für dieses Grundstück.

  • ^


    Des gegenwärtigen Polizeipräsidiums! Das Innenministerium ist da ausgezogen und jetzt am Kirchplatz (Ex-WestLB)! So wie die Sanierung des alten Polizeipräsidiums voranschreitet dürfen wir darauf noch Generationen warten....

  • ^^Auf mich wirkt das derzeitige Bestandsgebäude gar nicht so breit, dass dort Platz wäre für die neuen Alltours-Büros und zwei neue Wohnhäuser, von denen das zweite nicht mal vollständig auf der Visualisierung dargestellt ist. Die Wohnbauten sehen nicht besonders aufregend aus, aber passen sich dort ein.


    ^Zum Polizeipräsidium: Ein weiteres "Ruhmes"-Beispiel für die dysfunktionale Beziehung von Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) und Kommunalpolitik bei der Vergabe (Baustopp wg. Klage gegen Vergabe) und Baudurchführung (geänderte Anforderungen, nachträgliche Asbestsanierung). Die Kosten haben sich bis 2017 fast verdoppelt. Link

  • ^^Auf mich wirkt das derzeitige Bestandsgebäude gar nicht so breit, dass dort Platz wäre für die neuen Alltours-Büros und zwei neue Wohnhäuser, von denen das zweite nicht mal vollständig auf der Visualisierung dargestellt ist. Die Wohnbauten sehen nicht besonders aufregend aus, aber passen sich dort ein.
    Link



    -Das Linke Haus in der Visualisierung steht schon, guckst Du #302. :)

  • Super, vielen Dank für die Bilder, damit und mit dem Nebenbau bin ich einverstanden. Passt sich meiner Meinung nach ordentlich in die unmittelbare Umgebung links und rechts ein, das passt.

  • Danke DUS-Fan für die Info. Schade, diese Bau passt nicht in die ansonsten schöne Flingerstraße, vielleicht wirkt das ganze mit einem erneuerten Untergeschossbereich und einer Aufrischung besser.