Charité - Bettenhaus und Ambulanzzentrum [in Bau]

  • Sanierung Charité Bettenhaus [realisiert]

    Wie der Tagesspiegel am 15. Dezember berichtete, soll das Bettenhaus der Charité saniert und aufgestockt werden. Zu den bisher 21 Stockwerken sollen 7 hinzukommen. Das Haus würden dann von heute 82 Meter auf 105 Meter in die Höhe wachsen.


    Im Büro-Penthouse sollen Unternehmen untergebracht werden, die mit der Universitätsklinik den engen Kontakt suchen. Dazu könnte z.B. das Berliner Pharmaunternehmen Jerini AG gehören.


    Dazu ist das Bettenhaus bis 2008 unter einem Gerüst mit dem üblichen Werbeposter verschwunden.


    Die Aufstockung des Gebäudes könnte bis 2010 abgeschlossen sein, zum 300. Jubiläum der Charité.


    Der Tagesspiegel vom 15.12.2007


    Zur Zeit wirbt die Charité unübersehbar für die neue Vanity Fair. Es dürfte die größte Werbefläche der Stadt sein.


  • "soll sich das ergraute Ost-Baumonstrum in einen hochmodernen „Life Science Tower“, ... ... verwandelt haben, inklusive neuer Fassade, die tagsüber in der Sonne glänzt und abends von Scheinwerfern angestrahlt wird..."


    http://archiv.tagesspiegel.de/archiv/18.05.2005/1748658.asp


    wenn sie so bleiben würde wie bisher, dann würde da in der Sonne nichts glänzen. Bleibt abzuwarten, ob es wirklich so kommt, der Artikel ist vom 18.05.2005 und es wird leider nicht ganz klar, ob es sich um Visionen von Ganten handelt, oder ob es so geplant ist.


    EDIT:


    "Das Gebäude steht vor einer millionenschweren Sanierung einschließlich einer ansehnlicheren Fassade."


    http://www.morgenpost.de/conte…10/23/politik/787489.html

  • Na da bin ich ja mal gespannt wie das aussehen wird, hoffentlich gibt es bald ein paar Renderings (vorausgesetzt das die Fassade auch 100% ig saniert wird).

  • Ich denke, dass das Park Inn deutlich aufgewertet worden ist. Verschlimmbessert erscheint mir da definitiv der falsche Ausdruck zu sein.


    Allerdings gibt das Bettenhaus m.E. bessere Möglichkeiten her, als schlicht Glasplatten draufzukleben.

  • sicher, das park inn hat "gewonnen". allerdings fast ausschließlich in der fernwirkung, was natürlich für ein hochhaus nicht unwesentlich ist. aber die eingangssituation mit diesen breiten, bizarren drei/vier-geschossigen bauten links u. rechts des hochhauses sind geblieben. die gibt es auch an der charité. eine böse eyesore. beim ihz hat man die unsäglichen vorbauten beseitigt. das park inn aber, hat seine plattenoptik konserviert. mich ärgert halt, dass die paar hochhäuser, die in mitte rumstehen, allesamt billigste platten sind. sei's drum, enough rambling!

  • Zur Fassade: Es gibt offenbar noch keine. ;) Eine Anfrage des DAF bei der Pressestelle der Charité hat ergeben, dass die Planungsphase noch andauert. Fassadengestaltung und weitere Einzelheiten stehen demnach noch nicht fest.

  • Manuel: Hab ich das so richtig verstanden: Die Charité ist inzwischen voll eingerüstet, aber die haben noch keinen richtigen Plan, was die machen? Wie hirnrissig ist das denn? Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Gerüstbauer die Gerüste kostenlos da monatelang stehen läßt, bevor man endlich weiß, was man eigentlich wie mit der Fassade überhaupt machen will!!!

  • Zunächst einmal verdient das Gerüst ja Geld. - Der Gerüstbauer muss es also nicht kostenlos stehen lassen. Und dann muss ja erst einmal die alte Fassade komplett abgenommen werden.


    Ich würde mir das so vorstellen, dass wohl schon Pläne vorliegen, aber noch nicht alles endgültig entschieden ist.

  • Die neuen Etagen werden wohl etwas schmaler ausfallen als die darunter liegenden Ebenen und Platz bieten für eine umlaufende Terrasse auf dem jetzigen Dach der Charite. Mit der passenden Fassade könnte eine derartige Stufung ziemlich schick aussehen. Es bleibt also spannend.

  • Das hier wohl. Steht am am S-/U-Bhf. Warscheur Str.. Man sollte diesen lieber in der Breite halbieren und in der Höhe verdoppeln (naja, villeicht nicht ganz)...

  • Genau den sog. Narva-Turm meine ich... ich finde, dass der gelungen ist! :)


    http://de.structurae.de/files/photos/2445/dsc_0057.jpg


    http://www.oberbaumcity.de/fil…Turm_eine-Seite-weiss.jpg


    http://www.pixelgalerie.com/te…galerie/images/spacer.gif




    --------------------
    Die Einbindung der Bilddatei wurde in einen Link geändert. Bitte künftig auf die Boardregeln (6.2) bezüglich des Urheberrechts achten, wonach Hotlinking nicht erlaubt ist und Bilder nur eingebunden werden dürfen, wenn erstens das Recht zur Veröffentlichung vorliegt und zweitens eine Bildquelle / Urheberrechtsvermerk angebracht wird. Vielen Dank, Manuel. :nono2:

  • Das Bettenhaus wird aber eher so ausgebaut, wie Samuel es beschrieben hat. Ich würde auch vermuten, dass das Büro-Penthouse mit seinen 7 Etagen eine umlaufende Dachterasse bekommt und folglich etwas schmaler ausfällt. Abgesehen davon bekommt das gesamte Haus eine neue Fassade.