Kleinere od. resonanzarme Projekte

  • Laut einem Artikel im Immobilienbrief 55 ab Seite 7 des Immobilienverlag stuttgart sollte eigentlich der Tengelmann bleiben. Da ist auch ein Entwurf nach der Renovierung.
    Da aber in letzter Zeit viele der Tengelmärkte (einen von sechs gibt es noch) in Stuttgart geschlossen wurde. Wundert es mich nicht das Tengelman den Markt auch schließt. Habe auch mal ein arktikel gelesen wo stand das Rewe Märkte von Tengelmann übernimmt. Leider ist der nicht mehr online.
    Aber laut Stuttgarter Zeitung ist es wirklich so das in das Gebäude ein Rewe einziehen wird.

  • Also ich seh das durchaus positiv das Rewe hier Tengelmann ersetzt. Immerhin haben die Rewe Märkte meist bis 24 Uhr offen, im Gegensatz zu den Tengelmann Märkten die bereits um 22 Uhr schließen. Vom Angebot her schenken sich die beiden Ketten onehin nichts.

  • update 25.01.2011

    Abrissarbeiten am Breuninger


    Ob dieses Gebäude auch noch fällt? Drinnen wird jedenfalls entmüllt, aber obs auch abgerissen wird



    Bilder: Silesia

  • Neubau BIL-Privatschule auf dem Areal der Zuckerfabrik

    Hallo,


    die BIL Privatschule baut ein neues Gebäude auf der Zuckerfabrik. Im Dezember 2010 war Spatenstich.
    So soll das gute Stück mal aussehen http://www.bil-privatschule.de…stories/neubau/neubau.jpg


    Einige Daten:

    • ca. 14.000 m² Nutzfläche
    • ca. 9.312 m² großes Grundstück
    • Kapazität für 650 Schüler
    • Lehrräume und Mini-Kinos
    • Moderne Klassen und Fachräume
    • Mensa & Cafeteria
    • Projekt-, Forschungs- und Vorbereitungsräume
    • Schultheater für 600 Personen


    Die Investitionen belaufen sich auf rund 20 Millionen Euro.


    Quelle http://www.bil-privatschule.de/schulneubau.html

  • Am Hinterausgang vom Cannstatter Bahnhof, Ecke Kegelen-/Kleemannstrasse, also zwischen Bahnhof und Wasenunterführung wird kräftig abgerissen. Der Bereich soll ja neu geordnet werden. Bautafel o.ä. ist nicht vorhanden, was hier entsteht kann ich somit nicht sagen.




    Bild: Silesia

  • Nachnutzung Bäcker-Lang-Areal im Osten

    Die Großbäckerei Lang gibt bis Ostern ihren Firmensitz an der Stromberg-/Ostendstraße im Osten http:// http://maps.google.de/maps?q=48.783137,9.207836&num=1&sll=48.782573,9.206398&sspn=0.006295,0.006295&gl=de&hl=de&ie=UTF8&ll=48.783174,9.207847&spn=0.000808,0.00232&z=19 auf und zieht in einen Neubau nach Freiberg am Neckar. Das bisherige Firmenareal befindet sich nun im Besitz der Stuttgarter Firma „Stattwerk“, die sich auf die Umnutzung alter Gewerbeobjekte spezialisiert hat. Der Umbau im Osten soll bis 2012 dauern. Je nach Altlastenkontaminierung könnte eine Tiefgarage entstehen. Ins EG zieht ein Supermarkt ein, darüber sollen Appartements eines Boarding-House entstehen, das von „Stattwerk“ selbst betrieben wird. Die Gestaltung soll bei einem Wettbewerb geklärt werden. In welchem Umfang das bisherige Gebäude erhalten wird, steht noch nicht fest.
    Quelle: http:// http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2802706_0_2147_-supermarkt-und-boarding-haus.html
    Webseite des neuen Eigentümers mit Referenz-Objekten. Allerdings fehlen noch Informationen zum Vorhaben auf dem Lang-Areal. http://www.stattwerk-stuttgart.de/

  • Baustellen in Feuerbach

    In der Stuttgarter Strasse in Feuerbach neben Aldi/Obi wurden grosse Gebäude abgerissen, Bautafeln stehen aber noch keine und ich weiss auch nicht welches Projekt dort am Start ist.





    Auch eine weitere Lücke wird geschlossen - die Brachfläche neben den Gleisen der Stadtbahn unterhalb des Feuerbacher Bahnhofs, dort wo sich das Meterspur-Gleisdreieck befand.




    Bilder: Silesia

  • update 04.08.2011

    Blick auf das fertige Gebäude (inkl. REWE) an der Ecke Schwab-/Rotebühlstrasse im Westen. Der Baustil unserer Zeit...




    Bilder: Silesia

  • An der Rotebühlstrasse hätte man dann ja den S-Bahnabgang überbauen müssen bzw. ins Gebäude integrieren. Und an der Schwabstrasse müsste man die Bushaltestelle, die hier eine eigene Haltebucht hat, verlegen. Vielleicht sogar auch die auf der Gegenseite.

  • Außerdem haben solche Orte mehr Charakter und Wiedererkennungswert.
    Blockrand schön und gut, doch ausnahmslos blockrand kann seinerseits eintönig und anonym wirken.
    Solche Plätzchen wie vor dem Rewe oben haben etwas Gemütliches und laden zu einem Pläuschchen ein, ohne die Gehwegangst haben zu müssen, gleich umgerannt zu werden.

  • Neuer Zugang Cannstatter Wasen

    Auf Höhe der Elwertstrasse (quasi über dem Fussgängertunnel) entsteht seit einigen Wochen ein neuer Zugang zum Cannstatter Wasen. Macht man sich etwa Sorgen, das vom Cannstatter Bahnhof aus es nur 2 Fussgängertunnel gibt die zum Wasen führen?! Wirklich interessante Stelle, ich denke es werden auch Ampeln installiert um den Übergang zu sichern. Der Übergang wird sich dann quasi halb auf der Strassentunnelrampe, und auf dem eigenen Gleisfeld der Stadtbahn befinden. Auch der Fussgängerweg auf der Seite zum Bahnhof hin ist seeehr eng, die Parkplätze am Strassenrand werden dran glauben müssen, aber selbst dann noch bleibt es eng. Auch die Stadtbahnfahrer der U11 werden sich freuen, an dieser sowieso nicht unproblematischen Stelle auch noch auf Massen von total besoffenen Wasen-Besuchern aufpassen zu müssen...






    Bilder: Silesia

  • Ich glaube eher, dass es sich hierbei um einen Notausgang handelt.
    Duisburg lässt grüßen.
    Es wird übrigens noch einen zweiten Ausgang in der Nähe der Feuerwache gebaut.

  • Ich glaube eher, dass es sich hierbei um einen Notausgang handelt.
    Duisburg lässt grüßen.
    Es wird übrigens noch einen zweiten Ausgang in der Nähe der Feuerwache gebaut.


    Bingo
    Eine halbe Mio für die Schnapsnasen.
    http://www.swr.de/nachrichten/…8601728/x7h95o/index.html


    Wie viele öffentliche Duschen hätte man dafür im Mittleren Schlossgarten aufstellen können. Es stinkt da wie die Pest. (Kein smilie)

  • Es muss halt immer erst was passieren...
    Jetzt ist man "sensibilisiert" ... tztztzt


    Aber hackt bitte nicht auf den Schlossgarten - Besetzern rum.
    Die krakelenden Montagsfreaks sind die sind die schlimmen...