Kleinere od. resonanzarme Projekte

  • Werkzentrum Weststadt Ludwigsburg

    Etwas weiter westlich:


    Werkzentrum Weststadt Ludwigsburg


    Ludwigsburg hat durch seine Garnisonshistorie (zweitgrößte Garnisonsstadt nach Potsdam) eine Menge umgenutzter Kasernenareale im Backsteinstil, wenngleich die hier genannten Projekte nicht unbedingt aus ehemaligen Kasernen entstanden.

  • Danke, stutengarten für klasse Fotos. Die bislang ziemlich banale bis hässlich Kreuzung beim Feuersee wirkt durch den Kübler-Neubau wenigstens etwas frischer.


    • Diakonie-Krankenhaus in Rosenberg-/Seidenstr. für 48 Mio. EURO nach 3jähriger Bauzeit fertig gestellt (2.BA)
    • Investitionssumme gesamt 136 Mio. EURO


    Quelle: Esslinger Zeitung-Online http://www.ez-online.de/lokal/…ttgart/Artikel1338582.cfm


    EDIT:
    Ehemaliges Krankenhaus S-Feuerbach wird Wohnbebauung

    • 160 Wohnungen
    • Investitionskosten: 35 Mio. EURO
    • Bezugsfertig 2012


    Modell: http://www.stuttgart.de/sde/gl…mdb/item/253585/23101.png
    Quelle: Stadt Stuttgart http://www.stuttgart.de/sde/item/gen/253585.htm

  • Um- & Neubau Schwabstr.43

    Expo Real sei dank:
    Gegenüber dem bislang auf Eis gelegten Hochtief-Projekt ist ein weiteres Um- und Neubauprojekt geplant. Standort Google Maps, Stichwort für lokal Versierte: Tengelmann.


    • Investoren GRETA AG/PDI AG
    • Verträge bei Expo Real unterzeichnet
    • Sanierung Bestand, Um- und Neubau/Erweiterung
    • 5.000qm Bürofläche an "markanter Ecke"
    • Baubeginn: 2.Hj. 2009
    • Investitionssumme: 20 Mio. EURO
    • PDI plane weitere Investitionen in Stuttgart


    Quelle: GRETA AG (unter PMen) http://www.greta-ag.de/
    Hier (Focus.de) noch mal

  • Züblin-Parkhaus-Areal

    Mit Auslaufen des Erbbaurechtsvertrags am 31.12.2011 bestünde die Chance, am Standort des heutigen in den 60ern gebauten Züblin-Parkhauses nebst Tankstelle im Leonhardsviertel ein "innovatives" Mischquartier zu errichten. Die Rede ist von Wohngebäuden, Handwerksbetrieben, Künstlerateliers, Praxen, Büros und öffentlichen Freiräumen. Die bislang brutal trennende Wirkung des Parkhauses zwischen Bohnen- und Leonhardsviertel könnte korrigiert werden.
    Noch 2008 will die Stadt mit Züblin Verhandlungen aufnehmen, damit ein städtebaulicher Wettbewerb 2009 ausgeschrieben werden kann.


    Quelle: Sonderbeilage Amtsblatt Stuttgart http://www.stuttgart.de/sde/gl…/mdb/publ/16255/33432.pdf


    Standort Google Maps


    Interessant in diesem Zusammenhang, dass die LBBW Immobilien GmbH mit dem Umzug nach S21-A1 eines ihrer Verwaltungsgebäude in der Katharinenstr. (unmittelbar südlich des Züblin-Parkhauses) wohl ebenfalls abreißen und neu entwickeln will. So könnte in einigen Jahren einer der wohl unansehnlichsten Ecken der Innenstadt einer grundlegenden und umfassenden Neuordnung zugeführt werden, was man städtebaulich nur begrüßen kann.

  • Jetzt mal im Ernst: Weiss jemand was über die Entscheidungslage bezüglich Nesenbach?


    Wohl zu erläuternder Hintergrund: Einst Lebensader Stuttgarts, umspülte das Alte Schloss (deshalb Wasserschloss-Look), speiste alle Parkseen und prägte den Talkessel. Aufgrund von häufigen und heftigen Überschwemmungen in den letzten Jahrhunderten Eindolung und Umfunktionierung zum Abwasser-Hauptsammler.


    Letzte Pläne waren: Nach Freiburger Vorbild einen Stadtbach, angelehnt an den alten Nesenbach-Lauf, einzurichten, der sich durch die City zieht. Er würde entsprechende Speiser erhalten, die auch die Parkseen (Eckensee ...) wieder ausreichend versorgen könnten.


    Natürlicher Verlauf: Vaihingen (BMW) - Kaltental - Heslach - Marienplatz - BREUNINGER (UG zwischen Mittelbau und Hochhaus) - Schlossplatz - Schlossgarten - Neckar.


    Erste Ansätze hierzu zu sehen in der Nesenbachstraße, Stuttgart-Mitte.

  • @COL
    Hier findet sich was dazu, der Vorschlag der teilweisen Freilegung des Nesenbachs kommt wohl ursprünglich vom Verschönerungsverein. Der Eckensee könnte durch das Anzapfen des Nesenbachs attraktiver werden.
    Quelle: StN-Online

  • Ostfildern: Gesundheitszentrum

    In Ostfildern-Ruit plant der Landkreis Esslingen ein Gesundheitszentrum plus Privatpatiententrakt im Wege von PPP.


    • Wettbewerb entschieden mit Entwurf von Weinbrenner/Single/Arabzadeh Architekten
    • Investitionssumme: 47 Mio. EURO
    • Abriss Bestand (Mehrzweckhalle) bereits im Sommer
    • Fertigstellung: April 2011


    Modell


    Quelle: EZ-Online

    • mfi plant ein Einkaufszentrum in Göppingen
    • Investitionssumme: 150 Mio. EURO
    • Problem bislang Grundstückserwerb in Bleichstraße Innenstadt, Alternative: Güterbahnhofsareal beim Bahnhof Göppingen
    • Bleichstraßen-Lösung jetzt aber wahrscheinlicher


    Quellen:
    Südwest Presse
    http://www.suedwest-aktiv.de/r…a3911f7c4373727568bd720c7
    http://www.suedwest-aktiv.de/r…54842e1f9c877c0574e6764f9
    Stadt Göppingen (mit Mini-Bild) http://www.goeppingen.de/servl…81278D&time=1223368079342


    EDIT:

    • OB tendiert zum Standort Bahnhof
    • 90 Läden, ca. 20.000qm Handelsfläche, das würde eine 30%ige Steigerung der gesamten Innenstadthandelsfläche bedeuten


    Quelle: NWZ


    EDIT:
    Von mfi ursprünglich favorisierter Standort Bleichstr. aus dem Rennen.


    mfi-Entwurf
    Quelle: Südwest-Aktiv

  • Aber echt jetzt.


    Edeka-Zentrum: Heißt das Zentrallager oder unten Laden und oben Büros?, wird ja wohl kaum alles Verkaufsfläche werden?


    Die offene Fassade wird laut Rendering offenbar leider mit Platten statt Fenstern gefüllt.


    Was ist das für eien Glasbauandeutung auf dem Rendering?

  • es entsteht ein E-Center. Bedeutet ein reiner Supermarkt auf 2 Etagen darüber entsteht ein Parkhaus.
    Hier die Eckdaten:


      6000 Quadratmeter Grundstücksfläche


      3720 Quadratmeter Verkaufsfläche


      20 Millionen kostet das Projekt


      drei Parkebenen mit 280 Parkplätzen


      30000 Artikel auf 2 Ebenen


      120 Jobs entstehen


      Fertigstellung Sommer 2010


    Es soll von dort aus ein Fußgänger-Steg entstehen der den Edeka Neubau mit Zuffenhausen Zentrum verbindet. Bisher ist aber noch nichts diesbezüglich zusehen.


    Auf Bild 3 von Silesia ist eine Fläche zu sehen wo die SWSG 120 Einheiten bauen will. Baustart soll auch 2010 sein.


    Quelle: Unterlaender-Strasse.de
    Da etwas runterscrollen unter Edeka Neubau ist eine PDF Datei verlinkt mit einem Artikel zu dem Bau.

  • Was das für eine Glasandeutung sein soll kann ich nicht sagen. Platz ist vor dem Edeka jedenfalls genug für noch ein Gebäude gleicher Grösse. Ich dachte erst davor kommen Parkplätze, aber die kommen sicherlich auf 2 Etagen ins Gebäude. An Büros glaub ich nicht, denn dann hätte es ja Fenster. Ich glaub es wird eine Verkaufsfläche auf 2 Ebenen und darüber Parkplätze, ähnlich wie beim Marktkauf in Feuerbach.

  • Abriss Schwab-/Rotebühlstr.

    Hallo,


    an o.g. Straßenecke befindet sich derzeit noch ein Bürogebäude mit ehemaligem Tengelmann, direkt am Bf. Schwabstr. Der Tengelmann wurde leider letzte Woche verschlossen und das alte Gebäude soll abgerissen werden. Bilder folgen noch, aber vielleicht weiß jemand mehr darüber.


    Meine Meinung: Das Haus war nicht so der Brüller. Aber dass der Tengelmann geht ist schade. Wieder eine Kette weniger im Südwesten.


    Bilder folgen noch.