City-Tower | 69m [in Planung]

  • hkrecek


    Es gab ja vor einer Weile schon 2! interessierte Investoren (parallel) mit denen die Stadt verhandelt hat.


    Allerdings war das etwa noch zu Zeiten, als der Stadtturm noch nicht auf 15-20 Geschosse beschnitten worden war.


    Ob das vielleicht einen Zusammenhang hat?

  • Bochum: Stadtturm

    @ Wohnklotz


    20 Geschosse sind für Bochum auch ausreichend. Solange das Exzenterhaus noch nicht steht.
    Betrachten wir uns doch mal die Frankfuter Skyline. Findet Ihr die schön?
    Ich nicht!
    Da gefällt mir die Innenstadt von Hamburg viel besser.


    Oder habe ich hiermit in ein Fettnäpfchen getreten ?

  • hkrecek


    Irgendwie ja....


    Eine "Vorzeigestadt" wie Hamburg ?? wird Bochum nie.
    (Dafür fehlts an allen Ecken und Enden!!)


    -Vorallem dann nicht, wenn immer sowas gesagt wird wie: "Der kleine Billig-gammel reicht doch "für Bochum"...."


    Wie kommst Du auf diesen (sorry) absurden Vergleich??


    Ein grosses Projekt, lockt eher noch andere Firmen, die es übertrumpfen wollen.
    Bei Billigprojekten geht´s genauso - nur halt in die andere Richtung....
    Was dabei rauskommt, kann man sehr gut am Beispiel von z.B. Herne erkennen.


    Um die Stadt wenigstens zu entstauben bzw. interessanter zu machen, sollte man nicht ein 3tes 20-Geschoss-Haus bauen und diese provinzielle "Grenze" wieder nicht sprengen...
    (Vorausgesetzt man hat überhaupt noch "Glück" mit den 20 und es werden nicht eher 15 -wovon man ausgehen kann, wenn diese Zahl schon erwähnt wird...)


    Schon gar nicht bei dem chronischen Platzmangel in der Innenstadt, der (zukünftige) Bauten die sich mal in irgendeiner Weise abheben könnten kaum mehr erlaubt...
    Davon abgesehen ist direkt neben dem Bahnhof die Lage für gerade solch einen Bau nicht zu übertreffen.


    Kleiner? - wenn, dann lieber woanders.


    Wenn ich es mir hätte aussuchen können, würde das Exzenterhaus am Bahnhof gebaut werden.
    -Eben weil ich glaube, dass der Stadtturm kleiner und warscheinlich auch uninteressanter werden wird.


    Der Vergleich mit Frankfurt ist auch total daneben.
    Ein 15-20-stöckiges HH in Bochum würde die "Skyline" nicht attraktiver machen als ein 30-stöckiges, geschweige denn attraktiver als die deiner Aussage nach misslungene Frankfurter Skyline....

  • #35
    Als doch ein Fettnäpfchen!
    Der Vergleich Hamburg/Frankfurt fiel mir ein, da in Hamburg aus statischen Gründen nicht so hoch gebaut werden darf und mir persönlich Hamburg sehr gut gefällt.
    Sicher wäre ein HH für die Innenstadt schön. Aber es muss auch architektonisch in das Satdtbild (??? haben wir soetwas überhaupt) passen.
    Vielleich könnte ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben werden?
    Archtikten habe doch hin und wieder auch gute Ideen, das kann man doch nutzen!
    So war in Magdeburg einmal ein Hunderwasser-Haus geplant. Was daraus geworden ist weiß ich nicht. Sowas macht doch was her!
    Ein stereotypes HH find ich nict schön.
    Aber was habe ich dabei schon zu sagen?...Nichts!!
    Den Stadtplanern sollte mal etwas ausgefallenes einfallen!


    Habe das Hundertwásserhaus in Magdeburg gefunden. Leider weiß ich nicht wie ich es Euch zeigen kann?? Sieht fantastisch aus!!

  • Moin moin Leute,


    ich habe es endlich geschafft, mein CAD Modell vom potentiellen Stadtturm, auf einer Seite hochzuladen. :)
    Das Modell war übrigens nach wenigen Stunden schon fertig. Musste nur die Zeit finden, die Bilder upzuloaden. :D


    Naja, ich habe es alles noch nachbearbeitet und zusammen gefasst in Poster-Format gebracht.
    Diese Variante vom Stadtturm ist allerdings nicht die Einizige, die ich mit CAD erstellt habe. Die Zweite folgt noch.
    Jetzt erst mal die Variante, die ich als "B" bezeichnet habe, weil sie chronologisch an zweiter Stelle kam. Genug der Vorrede. Hier sind die Links:



    Poster 2


    Hoffentlich kann man alles erkennen?
    Ansonsten wünsch ich euch viel Spaß beim Betrachten. Hat auch mir ne Menge Spaß gemacht. :cool:

    2 Mal editiert, zuletzt von DarthHito () aus folgendem Grund: Korrekturen...

  • Mir gefallen die Entwürfe wirklich sehr :daumen:


    Man sieht auf dem zweiten Bild sehr deutlich, dass der Stadtturm mit 30 Geschossen eine imposante Wirkung im Stadtbild hätte,
    wirklich schade, dass man die Geschosszahl reduziert hat.

  • Herzlichen Dank Konny :D


    Obwohl es ja nicht wirklich mein eigener Entwurf ist. Habe lediglich spekuliert, wie das Gebäude aus der Vorlage von anderen Standpunkten aussehen könnte ;) Dass es eine dreieckige Grundfläche haben muss, steht für mich bei dem Bild aus der pdf außer Frage.


    Also beim ersten Betrachten des Modells im Stadtbild, dachte ich mir, dass 30 Geschosse wohl doch zu viel wären. Immerhin wäre das fast die doppelte Anzahl, wie sie das Europahaus hat. Aber als ich gesehen habe, wie 25 oder sogar 20 wirken würden, war ich davon überzeugt: "Entweder 30 oder gar Nichts!"
    Wenn sie hingegen nur 15-20 Geschosse verwirklichen und das Ganze noch als "Stadtturm" bezeichnen, machen sie sich für mich lächerlich.


    Noch ein Tipp von meiner Seite an die Stadtväter von Bochum:


    "Wenn sie die Stadt Bochum wirklich aufwerten möchten, holen Sie sich Architekten wie Sir Norman Foster ins Boot. Jemand wie er, würde die Stadt gewaltig umkrempeln. Aber danach wäre Bochum eine moderne Stadt mit ansprechender zeitgemäßer Architektur." Nur Helmut Jahn sollte man vermeiden, weil seine Bauten inzwischen zu monoton und klotzig sind!


    Vielleicht könnte ja das Bild mit dem 30er, die Pessimisten überzeugen oder gar Investoren. :D

  • Noch eine Visualisierung des potentiellen Stadtturms von mir. :daumen:
    Hoffe doch,dass sich keiner dadurch gestört fühlt?


    Im 1. Bild mit 30 Geschossen

    Im 2. Bild mit 25 Geschossen

    Im 3. Bild mit 20 Geschossen

    Im 4. Bild mit 15 Geschossen


    Verwendung des Bildes erfolgte nach freundlicher Genehmigung durch konny ;)

  • Muß sagen:
    mit 30 Stockwerke, weltklasse:daumen:
    mit 25 Stockwerke, top
    mit 20 Stockwerke, OK
    mit 15 Stockwerke, lieber noch ein paar Jahre warten und dann neuer "Angriff":Nieder:

  • Respekt !!! :daumen:


    sieht gut aus...;)


    Ich bin ja ein Optimist und hoffe, dass zumindest der Stadtturm mit 25 Geschossen
    wie auf Foto 2 zu sehen ist gebaut wird, wäre wirklich eine Bereicherung für die Bochum-Skyline.

  • Vielen Dank konny und Dortmund NEU.:)


    @konny
    Habe mir auch schon gedacht, dass der 25er ne gute Kompromisslösung wäre.
    Die "Weltklasse", die der 30er laut Dortmund NEU ist, können wir wohl knicken. Leider...
    Aber 15-20 gehen gar nicht. :Nieder: ;)

  • Habe meinen Computer nochmal gequält, indem ich in dem Stadtturm noch Fenster eingesetzt habe. Er mochte das nicht wirklich, aber musste da durch. *g*
    Ich habe es bewußt auf schwarzem Hintergrund gerendert, um den Turm mehr hervorzuheben.



    Das war dann erst mal die letzte Visualisierung des Stadtturms von mir.
    Falls ihr noch mehr wünscht, einfach Bescheid sagen. ;)


    Zudem habe ich auch hochauflösende Bilder des Turms. Wenn jemand die haben möchte, kurz ne PN an mich. :D

  • Der unterirdische Atombunker am Hauptbahnhof trägt nicht mehr als fünf Etagen. Der geplante Stadtturm muss daher nach vorn zur Straßenkante rücken. Inzwischen sucht man aber EU-weit einen Investor für den 60-Meter-Bau.


    30 Stockwerke, wie es sich einige Studenten der Hochschule in der Seminararbeit vorgestellt hatten, wird es definitiv nicht geben. Dies würde das Ensemble aus Stadtwerkehaus, Park-Inn-Hotel und Europahaus stören.


    WAZ

  • Also werden wahrscheinlich die im Bebauungsplan vorgesehenen 67 m nicht überschritten.


    Ich freue mich trotzdem auf das Hochhaus :)
    Denn auch wenn das Hochhaus nicht so hoch ausfällt, könnte es architektonisch betrachtet sehr hochwertig werden.


    Viele Jahre passierte nichts in Sachen Hochhäuser in Bochum, aber inzwischen hat es eine gewisse Dynamik angenommen. Zuerst die Stadtbadgalerie (2002), dann das Stadtwerke-Hochhaus (2005) und Exzenterhaus (2010) und jetzt der Stadtturm (2012 ???)


    Hoffentlich findet man schnell einen Investor, damit zügig mit dem Bau begonnen werden kann.

  • Stefan Junger: "Inzwischen sucht man aber EU-weit einen Investor für den 60-Meter-Bau."


    Ein 60-Meter-Bau? Meine Befürchtungen werden wahr. Bei dieser Höhe noch von Turm zu sprechen spottet dem Begriff und zieht das ganze ins Lächerliche. Die Kriterien, die ein Bauwerk erfüllen muss habe ich ja schon häufiger angeführt und spare ich mir an dieser Stelle.
    Ein höherer Bau würde also das Ensemble aus Europahaus, Inn-Hotel und Stadtwerke stören? Was für ein Schwachsinn ist das bitteschön?
    Eine Stelle in Bochum, die exponierter kaum sein kann, soll mit einem weiteren Klotz versehen werden. Das ist verschenktes Potential! Dann baut lieber einen Kinderspielplatz dort hin. Einen weiteren 60-m-Klotz lehne ich ab!


    Die Bochumer Maxime scheint zu sein, lieber eine homogen-langweilge Masse zu bilden, als mit Extravanz und Kühnheit eine moderne Großstadt zu repräsentieren.
    Von mir gibt es dafür :Nieder::Nieder::Nieder: egal wie hochwertig die Architektur und das Design werden sollten.


    Edit:
    Die Kommentare zu dem Artikel verdeutlichen leider, wie typisch kleinbürgerlich die Leute sind. Bei Bochum (knapp 400k Ew) von einer Provinz zu sprechen, ist an Lächerlichkeit kaum noch zu übertreffen. Und immer schön die Stadtbadgalerie verteufeln und Bochum Größenwahn vorwerfen.
    Oh armes Bochum, ich sehe schwarz für dich.

  • Ästhetik ist manchmal den Stadtplanern wichtiger als Innovation und Gigantismus.


    Immerhin wird so eine geschlossene Skyline langsam Wirklichkeit. Mit weit verstreuten Solitären wie dem Exenterturm wird Bochum auch keine Skyline bekommen. Die Entscheidung, mit der Berücksichtigung des Ensemble, ist in meinen Augen zwar auch etwas zu homogen, aber immerhin ein brauchbarer Kompromiß.

  • In der Samstagsausgabe des ''Stadtspiegel Bochum'' war zu lesen, dass man schon zwei Investoren für den Stadtturm gefunden habe.


    Jetzt will man Europaweit nach weiteren Investoren suchen.


    Wenn alles klappt soll das Parkhaus im Herbst verkauft werden. Ende 2010 oder Anfang 2011 könnte man dann
    mit dem Bau beginnen.


    Kann es sein, dass man doch größer plant ???