Sonstige Bauprojekte innerhalb der Wallanlagen

  • Mainkai 43

    Hier kann man sich ein Bild über Wohnungen, Grundrisse und Preise machen.


    Für Interessenten: Hoffe, Eurer Sparschwein leidet unter akutem Übergewicht!

  • Da möcht' man doch wissen, was der Architekt geraucht hat.
    Bei der 2,5-Zimmer Wohnung ein fensterloses Schlafzimmer, dessen einzige Tageslichtquelle die Schiebetür zum Arbeitszimmer ist.


    Bei allen anderen Wohnungen fehlt mir in der Zählung mindestens ein Zimmer - scheinbar werden begehbare Schränke und Abstellkammern mitgezählt.


    Dazu der inzwischen übliche Unsinn mit der "Ich lasse mein Essen liefern"-Dekorationsküche ohne Abluftschacht, Fenster oder Außenanschluss für Abzugshauben.


    Echt klasse finde ich auch die Maisonettewohnung, in der man eine Weltreise zwischen Wohnzimmer und Toilette unternehmen muss (einschließlich Etagenwechsel). Man will ja auch was merken von den 160m².


    Die Preise werden dann verlangt, damit die Tr....l, die das kaufen, hinterher auch überzeugt tun müssen und bloß keine Kritik äußern.


    Schmerz lass nach!

  • Danke für diese interessanten Ausführungen – legt sowas nicht die reine Reduktion auf ein Anlageobjekt nahe? Bei den Preisen täts ja nicht verwundern...

  • Maßschneider-Innung, Bleichstraße 38a

    Die Gerüste an der Maßschneider-Innung in der Bleichstraße 38a sind gefallen.
    Siehe hierzu u.a. auch Beiträge #494 und #507.


    Hier Bilder der ungewöhnlichen Front-Gestaltung, auf jeden Fall mal ganz was anderes. Ob's gefällt - das muss jeder für sich entscheiden.




    Und hier im Zusammenhang mit den Nachbarn.


    Alle Bildrechte liegen bei mir!

  • U-Bahn Eingang Willy-Brandt-Platz

    Hier der fertige Eingang zur U-Bahn am Willy-Brandt-Platz.
    Weitere Beiträge hierzu u.a. #419 und #430.


    Ich halte diesen Eingang für extrem gelungen. Ausreichend sichtbar integriert sich die Überdachung und Umbauung in das Stadtbild, ohne den Blick komplett zu behindern.




    Alle Bildrechte liegen bei mir!

  • Rund ums Parkhaus Börse

    Neues vom Parkhaus: auf einer Seite ist ein Gerüst aufgestellt worden. Möglicherweise wird jetzt der Fassade auf den nicht vorhandenen Putz gehauen...


    Das Projekt Maisengasse 30 ist mittlerweile von Gerüsten befreit. Abgesehen von der diskussionswürdigen Dachaufstockung finde ich es eigentlich ganz gelungen. Wirk hochwertig und zurückhaltend von der Fassadengestaltung.


    Hochstraße 27 (Beitrag weiter oben) ist mittlerweile auch von altem Fassadenputz befreit und es wurden schon teilweise neue Fenster eingesetzt, die einen wertigen Eindruck machen. Im EG waren dagegen teilweise noch die alten Kunststoff-Billigfenster mit zwischen den Scheiben liegenden Sprossen vorhanden. Interessantes Detail: ab dem 1 Stock besteht das Haus aus einer Fachwerkkonstruktion. Schon in den letzten Wochen wurde am Dach gewerkelt. Könnte was schönes draus werden.


    Sorry, hab leider keine Fotos.

    Einmal editiert, zuletzt von OllaPeta () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • Zur Erinnerung: Das Parkhaus Börse soll eine Glasfassade erhalten, zumindest zum Meisenhof hin. In einem 2007 erschienenen Bericht der Rundschau war davon die Rede, dass die Glasscheiben mit einer Parklandschaft bedruckt sein sollen. Rendering, im Jahr 2008 veröffentlicht:



    Bild: Frankfurter Volksbank eG

  • Parkhaus an der Börse, Meisengasse 7a

    Das Gerüst steht. Jetzt können die Glaselemente kommen, damit es so hübsch wird, wie auf dem Rendering in Schmittchens Beitrag.



    Bild: epizentrum


    Der Mini-Neubau an der Meisengasse 7a (siehe u.a. Beitrag #448) wird auch bald fertiggestellt. Er erhält ein steiles Schrägdach. Für weitere Fotos reichte leider meine Zeit nicht. Wird nachgeholt.


    Zum U-Bahn-Eingang "Willy-Brandt-Platz" noch eine Anmerkung: Abends leuchtet der umlaufende Streifen unter dem Dach. Auch das sieht edel aus. Leider ebenfalls ohne Fotobeleg.

  • Hochstraße 27

    Folgender Status ergibt sich zur Hochstraße 27:
    Der Putz ist abgeschlagen, Fachwerk wird sichtbar.





    Alle Bildrechte liegen bei mir!

  • Meisengasse 7a & 30

    Dann hole ich mal nach, wofür epizentrum keine Zeit mehr hatte ;)


    Meisengasse 7a fand u.a. hier Erwähnung: #448


    Zur Meisengasse 30 finden sich hier weitere Info's: Link zur Projektseite


    Hier nun der Status vom 24/10/2010:


    Meisengasse 7a


    Meisengasse 30



    Alle Bildrechte liegen bei mir.

  • Update Neubau der Stiftung Waisenhaus, Bleichstraße

    Hier der Status vom 24/10/2010 beim Neubau der Stiftung Waisenhaus in der Bleichstraße:




    Alle Bildrechte liegen bei mir!

  • Das Gerüst steht. Jetzt können die Glaselemente kommen, damit es so hübsch wird, wie auf dem Rendering in Schmittchens Beitrag.


    Ich bin heute mal vorbei gelaufen und es macht eher den Eindruck, als würden lediglich die vorhanden Elemente neu gestrichen und beschädigtes Glas ausgetauscht.

  • Den Eindruck hatte ich leider auch. Hoffentlich wird daran jetzt nicht gespart. Die Ecke ist ansonsten ja wirklich ansehnlich geworden. Foto vom Wochenende:



    Foto von mir

  • ^


    Du musst dir nach deutschem Recht nicht die Mühe machen, die Köpfe der Leute zu "zensieren". Nicht mal wenn einzige Person drauf wäre. Problematisch sind allenfalls Teleaufnahmen, wo die Architektur nicht mehr das Hauptmotiv darstellt bzw. die Abbildung einer Person im Vordergrund steht.

  • Maison 43 (Mainkai)

    Der erste Bagger steht bereit, wobei ich mir nicht sicher bin, ob der hier nur von der gegenüberliegenden Baustelle des Caritas-Zentrums abgestellt wurde


    By thomasfra at 2010-10-31

  • Stiftung Waisenhaus - Mini-Update für Kran-Fans

    Ein kurzes Update zur Stiftung Waisenhaus in der Bleichstraße vom 07/11/2010 - der Kran wurde heute abgebaut:




    Alle Bildrechte liegen bei mir!

  • Börsentor

    Wie thomasfra letztmals in http://www.deutsches-architekt…hp?p=251470&postcount=410 berichtet, wird es mit dem Baubeginn bis Dezember 2010 wohl eher nichts mehr:D


    Aber das property-magazine berichtet heute immerhin, daß die Fa. PAMERA nun mit dem Vermietungsmandat für`s Börsentor beauftragt wurde!!:daumen:


    Demnach soll der Neubau! mit sieben oberirdischen Geschossen die LEED-Gold-Zertifizierung erhalten, 4.600 qm groß werden und von hochwertiger Güte sein.


    Wir sind gespannt...

  • Parkhaus Meisengasse

    zu #532


    Ich bin heute mal zum Parkhaus gelaufen und die Gerüste stehen noch. Aber die Arbeiten sind schon abgeschlossen. Die Scheiben wurden geputzt und die kaputten ausgetauscht. Die Betonteile wurden mit einer Art Marmormuster bemalt, so dass sie von Weitem den Anschein erwecken, es seien Natursteinelemente. Farblich passt es zum Neubau der Volksbank, es bleibt aber meilenweit von der visualisierten Glasfassade entfernt. Schade!