Rund um den Potsdamer Platz

  • Rund um den Potsdamer Platz

    Die Beiträge #1-#17 stammen alle aus dem "Kleinere Projekte und nicht ganz so wichtige Neuigkeiten in Berlin"-Thread, Manuel.
    ----------------



    Daimler will seine Immobilien am Potsdamer Platz verkaufen. Allerdings sollen keine Daimlerabteilungen verlagert werden, es sei ein reiner Immobilienverkauf. Es gibt wohl etliche Interessenten, besonders internationale Fondsgesellschaften, laut Experten kann sich Daimler dabei eine goldene Nase verdienen und ein vielfaches des damals bezahlten Preises kassieren. Hier ein paar Artikel zum Thema:


    http://www.tagesspiegel.de/ber…iv/23.03.2006/2427011.asp


    http://www.tagesspiegel.de/ber…iv/23.03.2006/2427432.asp


    http://www.tagesspiegel.de/ber…iv/23.03.2006/2427018.asp


    http://www.tagesspiegel.de/pol…iv/23.03.2006/2427105.asp


    http://www.tagesspiegel.de/ber…iv/23.03.2006/2427128.asp


    Und zum Abschluss noch `ne Grafik:


    http://www.tagesspiegel.de/bil…rafik_potsdamer_platz.gif

  • Eigenständiger Thread Potsdamer Platz?
    wollen wir nicht mal einen eigenständigen Thread für den PP machen?
    Würde sich doch bestimmt lohnen!

  • Huch, das Ding sieht ja ganz anders aus, als ich es in Erinnerung habe!
    Gab es da eine Änderung der Pläne?
    Soll dies die endgültige Version sein?
    Obwohl solange es nicht gebaut ist, steht ja nichts fest!
    Wie steht es denn momentan mit der Verwirklichung?
    Hinausgeschoben für die nächsten 20 Jahre?

  • Ja, wird bei regen zwar auch noch zu Matsch, aber wenigstens nicht mehr zu einem Sumpf. Aber es sieht auf jeden Fall besser aus, als diese langweilige Rasenfläche. War die Linksabbiegerspur früher auch schon da? Ist mir nie aufgefallen...

  • Rund um den Potsdamer Platz - Überblick und Fragen

    Hallo,


    da ich bis Mitte nächsten Jahres in der Gegend rund um den Potsdamer / Leipziger Platz arbeite, habe ich auf die schnelle einen Plan der Senatsverwaltung bearbeitet und nummeriert (nicht die Qualität bemängeln bitte ;) ). Sollte dieser Plan einen Verstoß gegen die Urheberrechte darstellen, dann würde ich diesen gerne per Google Earth reinstellen - oder ist dies ebenfalls untersagt?


    Die ursprüngliche Quelle: http://www.stadtentwicklung.be…/de/planungen/index.shtml

    Mein veränderter Plan: http://img133.imageshack.us/img133/6151/potsdamerdg1.jpg


    Zu meinen Fragen und Anmerkungen:


    1a und b:


    Östlich des Mahnmals sind die provisorischen Besuchereinrichtung entstanden. Was ist hier dauerhaft geplant und wie sieht es mit Baufeld b) aus?


    2a und b:


    Die südliche Fläche wird derzeit bebaut, es werden Kellerarbeiten durchgeführt. Ehemals Standort des Highflyers. Weiß jemand, was Fläche a) betrifft? Sie ist "planiert", mehr scheint dort noch nicht zu passieren.


    Gleiches gilt für c) und d).


    3:


    Wie ist der Stand? a) und b) sind schon seit einiger Zeit in ihren Ausmaßen mit Planen dargestellt und dienen als Werbefläche. Geht es hier irgendwann los, was passiert mit dem Wertheim-Areal nach dem Besitzwechsel?


    a) http://www.stadtentwicklung.be…ger_platz/der/index.shtml
    b)
    http://www.stadtentwicklung.be…ger_platz/avd/index.shtml


    Was um alles in der Welt ist eigentlich mit den Torhäusern geworden? Gibt es kein einziges??


    4:


    Keine Angaben. Was soll hier entstehen? Gehört wirklich das gesamte Gelände den Wertheim-Erben (inkl. der 3 Leipziger)?


    http://www.stadtentwicklung.be…atz/tlg_areal/index.shtml


    5:


    Prominentes Grundstück zwischen Leipziger Platz und Bundesrat - immer noch eine Freifläche.


    6:


    Bundesministerium für Umwelt: Die Mauerreste sind inzwischen eingezäunt, von Bauarbeiten ist jedoch noch nichts zu sehen.


    7:


    Irgendetwas in Planung?


    8:


    Das Bauschild steht dort seit mindestens fünf Jahren, ohne Reaktion.


    9:


    Südlich des Ibero-Amerikanischen-Institutes / der Staatsbibliothek sind diese relativ kleinen Bauten eingetragen. Derzeit stehen dort Baucontainer der Asbestsanierung der Stabi - was soll dort gebaut werden?


    10:


    Wie ist der Stand? Die Stadtentwicklungs-Daten sind leider längst überholt...


    http://www.stadtentwicklung.be…/parkkol_sued/index.shtml


    Ich bitte um Ergänzungen bzw. Hinweise.


    Die Baustellen (2b, 6 und die 3 Leipziger) kann ich das nächste Jahr über regelmäßig fotografieren und die Fortschritte hier einstellen, wenn Interesse besteht.


    Ansonsten: Es ist dort ein sehr urbaner Raum entstanden, wenn man auch nicht überall nach oben schauen sollte. Besonders enttäuscht bin ich nach wie vor vom Tilla-Durieux-Park - es fehlt dort jegliche Gestaltung. Bessern könnte es sich mit der Bebauung von 10), dann ist die Freifläche etwas besser eingegrenzt.


    Die weitere Verdichtung wird das Quartier noch attraktiver machen, die Botschaften und das Wertheim-Areal sind dabei von elementarer Bedeutung - die restlichen Lücken ließen sich dann nach und nach füllen.

  • Kann dieser Thread nicht in das Berlin Forum untergeordnet werden!
    Osten ist zu allgemein!


    Ich habe aus Müdigkeit den Thread nur überflogen, aber die Torhäuser gibt es weder in der Schinkelversion noch in einer anderen!

  • Gibt es denn eigentlich einen konkreten Zeitpunkt wann denn der ursprüngliche Entwurf für einen Park an der Ecke realisiert wird?


    Zur Zeit sieht man dort ja diese grünen "Grasberge". Eigentlich keine schlechte Idee, allerdings sehen die am Rand durch die vielen "Bergsteiger" ziemlich räudig aus.

  • Meinst du den "Tilla-Durieux-Park"? Der ist in der von dir beschriebenen Form bereits realisiert - leider. Totaler Griff ins Klo, finde ich. Bin mir sicher, wenn man das anders gelöst hätte, wär die Gegend auf der anderen Seite nicht so tot.

  • Hallo! :)


    Ach, das soll der Park sein? Meine nämlich mal irgendwo Renderings vom Park gesehen zu haben (mit Bäumen, Sitzbänken, etc.)


    Mit dem "Griff ins Klo" muss ich dir zustimmen. Die bröckelnden Ecken sind wie bereits gesagt besonders schlimm (brauner Matsch und an anderen Stellen schaut schon das Drahtgeflecht für den Rasen raus).


    "Nach der Eröffnung im Sommer 2003 hat der fertiggestellte Park manchen Skeptiker überzeugt, zumal er sofort gut angenommen und intensiv genutzt wurde. Die klare Form stellt einen angenehm ruhigen Kontrast zur Vielfalt der umgebenden Bebauung dar. Beim Umschreiten oder Auf-dem-Kamm-Entlanglaufen stellen sich abwechslungsreiche Raumerlebnisse ein." :D


    Wohl wahr...er wurde an manchen Stellen SEHR intensiv genutzt. Mit "abwechslungsreiches Raumerlebnis" ist wohl der plötzlich aufreißende Rasen an manchen Stellen gemeint.