• Hallo,


    laut der heutigen LVZ wird der Bau der Tropenhalle teuer als geplant. Weiteres in der Zeitung, konnte nur einen kleinen Auszug auf der Webpräsenz lesen.

  • Mittlerweile gibts auch ein Faltblatt zu Gondwanaland. Mit Entstehen, Projekt und Geschichte. Zwie Architektenentwürfe, die hier im DAF auch zusehen sind und so.


    Danke fürn Tipp :D

  • Kostenexplosion bei Gondwana

    Der Bau der neuen Tropenhalle wird voraussichtlich um 10,5 Millionen Euro (lt. "lizzy" 11,5 Mio) teurer werden. Grund seien die gestiegenen Preise für Stahl. Die Stadt Leipzig und der Freistaat drängen auf eine gemeinsame Lösung, damit das Projekt bis Ende 2009 fertiggestellt werden kann. Die Kosten für den Bau betragen nun rund 60 Millionen Euro.


    http://www.lvz.de/aktuell/content/69280.html


    http://www.lizzy-online.de/mod…c7849e19db079a7d2aececa91

  • Freistaat buttert 5 Millionen zu Gondwanaland zu

    Das Land Sachsen beteiligt sich an den gestiegenen Mehrkosten der neuen Tropenhalle mit 5 Millionen Euro. Zoodirektor Junhold zeigt sich positiv, dass auch für die restlichen 5,5 Millionen Euro eine Lösung gefunden wird.


    http://www.lvz.de/aktuell/content/69455.html


    Für die Stadt Leipzig wäre der Zuschuss des restlichen Geldes doppelt tragisch, da sie heute vom Regierungspräsidium auferlegt bekam, im laufenden Haushaltsjahr zusätzliche 20 Millionen Euro zwecks Konsolidierung zu sparen.


    http://www.lvz.de/aktuell/content/69466.html


    PS. Obiger Link hier bitte nur als Hinweis zur Kenntnis nehmen. Evtl. auftretende Haushaltsdebatten bitte im Kaffeeklatsch-Thread diskutieren. Danke

  • der landeszuschuss ist nicht ohne brisanz. bislang galt der grundsatz, dass sachsen keine zoos kofinanziert. seine bisherigen zahlungen von 25 mio euro für dieses projekt wurden gegenüber anderen zoos damit begründet, dass diese nur für die schaffung der voraussetzungen für die zoo-erweiterung bereit gestellt wurden. der neuerliche zuschuss bedeutet entweder eine abkehr von der bisherigen politik - oder eine ungerechtigkeit gegenüber anderen derartigen einrichtungen. letzteres wäre unfair, ersteres wäre gut für andere zoos.

  • Stadt gibt Geld dazu..

    Der Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters informiert:


    Stadt beteiligt sich mit maximal 2,2 Millionen Euro an Mehrkosten / Oberbürgermeister trifft Eilentscheidung zu Gondwanaland


    Die Stadt Leipzig wird der Zoo Leipzig GmbH einen zusätzlichen Investitionszuschuss in Höhe von maximal 2,2 Millionen Euro für die „Tropenerlebniswelt Gondwanaland“ im Jahr 2010 zur Verfügung stellen. Dafür traf heute Oberbürgermeister Burkhard Jung eine Eilentscheidung entsprechend der sächsischen Gemeindeordnung. Diese war erforderlich, um erhebliche Nachteile für die Stadt abzuwenden. So drohte der Stadt als Gesellschafter der Zoo Leipzig GmbH ein zusätzliches Risiko von bis zu 15 Millionen Euro, das mit der Eilentscheidung abgewendet wurde.


    Die Entscheidung über den Investitionszuschuss konnte nicht bis zur Einberufung einer Ratsversammlung aufgeschoben werden, da sie Voraussetzung für einen unverzüglich auszulösenden Auftrag ist.


    Zuvor hatte die Zoo Leipzig GmbH entsprechend des Forderungskatalogs von Oberbürgermeister Burkhard Jung aus der Dienstberatung vom 29. Juli detailliert nachgewiesen, welche finanziellen Schäden bis hin zur Gefährdung des Gesamtprojektes sich ergeben, wenn nicht bis zum 5. August die Beauftragung eines Unternehmens für das Gewerk Stahlbau erfolgen kann. Die Bewertung der Risiken ergab, dass erhebliche Nachteile für die Stadt Leipzig eintreten, falls nicht unverzüglich ein Beschluss zum zusätzlichen Investitionszuschuss getroffen wird. Das Rechtsamt stellte fest, dass die Voraussetzungen für eine Eilentscheidung vorliegen.


    Oberbürgermeister Burkhard Jung: „Die Last der Mehrkosten wird von Freistaat, Zoo und Stadt gemeinsam geschultert. So wurde mit der Zusage des Regierungspräsidiums, zusätzliche Fördermittel in Höhe von bis zu 50 Prozent der Mehrkosten zur Verfügung zu stellen, bereits eine erste, wichtige Voraussetzung für die Beteiligung der Stadt Leipzig geschaffen. Die zusätzliche Belastung des städtischen Haushalts schmerzt, doch die drohende Gefährdung des Projekts Gondwanaland, in das bereits erhebliche Mittel geflossen sind, wird so abgewendet. Ich bin überzeugt, dass sich Gondwanaland zu einem Publikumsmagneten entwickeln wird.“ +++ PM: Stadt Leipzig.


    Fehlen also noch: 2,8 Millionen EUR..

  • Auf dem Neubaugelände des Gondwanalandes wird es immer interessanter. Mal sehen ob sie den Bauverzug verringern können, wie beim CTL.


    Bauupdate vom 09.08.2008





    Bilder: Dr.Faust

  • Das "Ufo-Design" scheint sich in Leipzig großer Beliebtheit zu erfreuen. Neben dem neuen Zentralstadion und der Arena Leipzig ist dies schon der dritte Bau, der diese Formensprache aufgreift. Mir gefällts! Das könnte mal ein Markenzeichen für Leipzig werden. Besser als irgendwelche eckigen Kisten. ;)

  • Das BILDERMUSEUM braucht was rundes :D


    Warum die kein Kreis gestaltet haben, sozusagen eine Weltkugel als Museum. Wäre doch ein Highlight geworden..

  • Die Arbeiten gehen trotz der Witterung zügig voran. Ob die geplante Fertigstellung im September '09 dennoch nicht zu schaffen ist???


    Eindrücke von letztem Dienstag






    Eigene Bilder

  • Danke für die Bilder.


    Im Frühjahr 2009 soll der Hochbau der Tropenhalle beginnen. Heute ein großer Artikel dazu in der LVZ. Führungen wird es ebenso ab 2009 geben.

  • Ergänzung zum o.g. geposteten Beitrag von mir:


    Bis März/April 2009 soll der Gebäudering geschlossen werden. Rings herum entstehen Tierstallungen, rückwärtige Bereiche, das Eingangsfoyer, Eventbereich, Restaurant und Zooshop. Zur Zeit werden Außendichtung und Dämmung angebracht.