Innenstadt (kleinere Projekte und Meldungen)

  • Ich packe es mal hier rein.


    In der Stiftsgasse wird eine Baulücke geschlossen, vor der schon seit längerer Zeit eine Werbetafel stand. Mittlerweile ist man bereits im 1. OG angekommen.



    Quelle: Kampflamm

  • Mit Bezug auf #90 beginnt in 3 Monaten (pünktlich zu Weihnachten ;-)) der Bau einer Moschee am Hochstadenring 43 neben Kult 41 und Victoriabrücke. Das wird wohl nur ne örtlichere Klein-Moschee, denn neulich hab ich noch von weit vorangeschrittenen Planungen zum Moscheebau an der Brühler-Str. gehört.


    http://www.general-anzeiger-bo…mid=10490&detailid=642018


    Rendering: http://www.ditib-bonn.com/news.php (komplett runterscrollen)


    Fügt sich doch nett an die Blockbebauung an und kommt als Randgrundstück durch Minarett und Kuppel mit einem stattlichem Anblick daher.

  • Dank @ Rainer


    Wenn ich das richtig überblicke dürfte folgende Visualisierung zu dem neuen Studentenwohnheim in der Kesselgasse gehören (dort wo bisher Parkplatz bzw. Baulücke sind). Nicht wie auf der HP verzeichnet: Südstadt


    Schöne Rundung, wirkt gefällig und zugänglich...für ein Studentenwohnheim bin ich zufrieden, im Gegensatz zu ähnlich im Raum stehender Architektur auf dem Stadthausgelände.
    http://www.absolut.sc/pro_det03.html


    Des Weiteren find ichs gut, dass die Fußgängerzone noch ein Stückchen erweitert wird

  • Ein kleine, aber sehr erfreuliche Meldung: ein Geschäftsmann hat das Haus Bonngasse 23 gegenüber dem Beethovenhaus gekauft und will es aufwändig sanieren. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Teil des Gudenauer Hofes, ein barockes Adelspalais. Es war im Krieg schwer beschädigt worden und seitdem offenbar ungenutzt. Der Gewölbekeller und Teile der Ausstattung sind noch erhalten. Die künftige Nutzung steht noch nicht fest, angedacht ist ein Kaffeehaus.


    Quelle: Geschäftsmann will Kriegsruine am Beethovenhaus sanieren

  • Beitrag geteilt. Gruß rec


    Einige Notizen aus der Bundesstadt:


    +++ Das Laden-Teillokal von Bouvier/Thalia am Hof wird wohl im Zuge der Neueröffnung im Metropol ab Februar 2011 neu vermietet - immerhin 686 m2 Verkaufsfläche Quelle +++ Ein weiteres Ladenlokal ggü. Haupteingang Universität mit 760 m2 steht zur Miete frei Quelle Schließt Thalia Bouvier am Hof doch komplett und macht das Ladenlokal nicht wie geplant zur reinen Universitätsbuchhandlung? Der gesamte Komplex bedürfte an dieser Stelle ggü. dem Schloss dringend einer neuen Fassade...

  • Eine kleine Meldung:
    Die Innenstadt erhält neue Mülleimer - wir müssen wohl Abschied nehmen von den grünen, eckigen Tonnen ;)
    Bezahlt werden sie von den Bonner Einzelhändlern. Eine dringend notwendige Veränderung - gerade beim Stadtmobiliar hat Bonn noch einiges aufzuholen.
    Quelle


    Hier die Abbildung auf der Herstellerseite:
    http://www.urban-plus.net/data…s/product/AB_Tara_100.jpg


    Foto: © 2009 OTTO Entsorgungssysteme GmbH - Urban Plus

  • Der Express berichtet weitere Details: die Abfallbehälter werden nicht nur in der Innenstadt aufgestellt, was auf ein einheitliches Erscheinungsbild an allen zentralen Orten hoffen lässt. Und die geriffelte Oberfläche soll das Bekleben und Besprayen verhindern.

  • ^ vorher stand dort bonn ältstes Fachgeschäft der geschlechtsverkehr shop.
    Und die straße dahinter ist die Breite straße da hat Bing wohl einen fehler gemacht.

  • Die Bezirksvertretung Bonn hat Grünes Licht gegeben für ein Bauvorhaben in der Kesselgasse. Sie genehmigte einstimmig den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan. Die ABSOLUT Wohnbau GmbH will dort ein Studentenwohnheim mit 49 Apartments, Tiefgarage und Gastronomie errichten. Das Vorhaben wurde hier schon besprochen. Endgültig entscheidet der Stadtrat am 16.12.


    Die Kesselgasse soll im Zuge des Bauvorhabens nach Vorbild der Friedrichstraße umgestaltet und in die Fußgängerzone integriert werden.


    Quelle: Fußgängerzone wird ein Stück größer







    Quelle: ABSOLUT Wohnbau GmbH



    Übersichtspläne und Schnitte sowie die Beschlussvorlage zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan (Vorhaben- und Erschließungsplan) Nr. 7722-63, Stadtbezirk Bonn, Ortsteil Bonn-Zentrum; „Kesselgasse“ (Quelle: http://www.bonn.de).

  • Hat nicht ausschließlich mit Architektur zu tun, aber im folgenden Artikel unter dem Titel "Innenstadt Bonn: Zurück in die Zukunft" gibt es eine sehr interessante Auflistung vieler Zuzüge und Umzüge in der Bonner Innenstadt:
    Hier gehts lang


    Eine nicht ganz uninteressante Meldung für alle die in der City arbeiten: VAPIANO zieht wohl in die Strauss Filiale.

  • [quote='rec','http://www.deutsches-architekturforum.de/thread/?postID=282588#post282588']Die Bezirksvertretung Bonn hat Grünes Licht gegeben für


    Nettes Projekt! Ganz schön mutig für das "konservative" Bonn, dass das in den politischen Bezirksgremium mal soeben durchgewunken und nicht wieder zerredet wurde.
    Wohnnutzung - endlich mal wieder in der City! - Dichte und Geschossigkeit gut! Architektur ok an dieser Stelle; die Rundung an dieser relativ engen Stelle vielleicht ein wenig zu große Geste? Dahinter befindet sich ja nichts weiter einladendes sondern Hinterhöfe, soweit ich mir das Projekt grundrisslich vorstellen kann.
    Bleibt zu hoffen, dass der Investor überlebt oder nicht flüchtet!

  • Joams , danke für den Link. Mir war neu, dass Saturn bereits als Mieter für das Maximilian-Center feststeht. Wie die IZ berichtet gleich auf 6000 m², für Bonner Verhältnisse eine echte Hausnummer.


    bn-fan
    zwischen Stadt und Investor gibt es noch ungeklärte Fragen (siehe hier). Der Baubeginn hat sich dadurch verzögert.


    ---------------------------------------------------------


    Das Studentenwohnheim kann gebaut werden. Der Rat hat den Bebauungsplan und Grundstücksverkauf beschlossen.



    PRESSEMELDUNG



    Quelle: Stadt Bonn

  • Der Wandel in der Innenstadt geht weiter.
    Der GA (s. auch untenstehender Link) schreibt in seiner heutigen Ausgabe, dass die BUCHHANDLUNG-GILDE nach 81 Jahren im nächsten Monat ihre Pforten schließt. Als Begründung wird angegeben, durch die Eröffnung der Thalia-Buchhandlung im ehemaligen Metropol-Kino seien die Umsätze bei GILDE soweit zurückgegangen, das sich dass Geschäft nicht mehr lohne.
    Als Nachfolger ist ein Jeansmoden-Geschäft im Gespräch!!
    http://www.general-anzeiger-bo…mid=10490&detailid=836983

  • Laut GA zieht die Modekette TK Maxx in die Ex-Wehmeyer-Filiale. Bestätigt wird auch, dass Vapiano in der ehemaligen Strauss-Filiale eröffnet.


    GA: Vapiano geht ans Münster


    Im ehemaligen Lokal "Aktuell-Nachrichtentreff" nahe Puppenkönig eröffnet in Kürze die Pizzeria Tuscolo eine Filiale. Die ersten Werbeschriftzüge sind im Treppenhaus schon zu lesen. Das Stammhaus befindet sich übrigens an der Ecke Kaiser-Karl-Ring/Vorgebirgsstraße, gegenüber vom Ibis-Hotel.