Millennium Tower (zurückgestellt)

  • Millennium Tower (zurückgestellt)

    esp. @SCC Users, please do NOT hotlink, thanks...


    http://www.deutsches-architekt…rie/data/504/millganz.jpg" style="float:right; width:auto; margin-right:10px; margin-bottom:10px;" alt="" />
    Bereits in den späten 90er Jahren machte man sich Gedanken über die Neubebauung auf dem Gelände des Güterbahnhofs und den angrenzenden Arealen der Deutschen Bahn.
    Neben den Planungen für das UEC und dem Europaviertel waren noch weitere Freiflächen auf den vom Projektentwickler Vivico gekauften Gelände vorhanden.


    Im Europäischen Hochhauswettrennen plante man ein besonderes Bauwerk im Herzen von Europa.
    Den 370m hohen Millennium Tower. Auch die damalige wirtschaftliche Boomzeit versprach eine zügige Umsetzung, verschiedene Prognosen erwarteten einen immensen Bedarf an Büroraum in Frankfurt.


    http://www.deutsches-architekt…lerie/data/504/100092.jpg" style="float:left; width:auto; margin-right:10px; margin-bottom:10px;" alt="" />
    Mehrere Architekturbüros erstellten verschiedenste Studien, unter anderem auch das Büro PAS Mueller Jourdan, Frankfurt, welches einen der bekanntesten Entwürfe vorstellte (<-links). Der Entwurf von PAS/Jourdan wird aber auf keinen Fall verwirklicht.
    Trotzdem fand er sogar Einzug in verschiedenste Stadtmodelle die auch die Bürger Frankfurts über das vielleicht zukünftige Stadtbild informieren sollten.
    Rechts ist das aktuelle Design vom umsetzenden Büro Albert Speer & Partner GmbH zu sehen->
    Der damalige Hochhausrahmenplan sah für diese exponierte Stelle ein Gebäude von bis zu 400m vor, selbst in der Stadtverwaltung regte sich erstaunlich wenig Widerstand gegen das Projekt und man erteilte zügig Planungsrecht. Schliesslich wollte man ja laut ersten Hochhausrahmenplan die Hochhäuser in sog. "Cluster" (Ballungsräume) konzentrieren, einer davon war neben dem Bankenviertel das Gebiet rund um das Messeglände auf dem bereits der berühmte Messeturm stand.
    Sogar Immobilientycoon Donald Trump zeigt kurzfristig Interesse an dem Megaprojekt Millennium Tower. Anstatt einer Büronutzung plante er jedoch einen reinen Wohnturm. Mittlerweile hat Herr Trump sein Interesse wieder zurückgezogen.
    Die Planungen für den Millennium Tower sind ungewohnt weit gediehen, werden aber aktuell vom Projektentwickler Vivico aufgrund der schlechten Nachfrage an hochwertigem Büroraum in Frankfurt nicht aktiv weiterverfolgt, Priorität haben in diesem Zusammenhang zuerst das Europaviertel und das UEC.


    Fest steht dass ein Planungs-, und Baurecht dieses Projekt besteht und sollte die Nachfrage an Büroraum wieder ansteigen, wird mit Sicherheit auch der Millennium Tower verwirklicht werden.
    Weiter im Thema unter anderem mit Bildern vom ersten Entwurf von PAS in Stadtmodellen, weiteren Bildern vom aktuellen Designentwurf, Luftbildern mit genauer Standorteinzeichnung etc.


    Beginnen wir nun mit einem weiterem Modellbild welches den Entwurf von PAS Müller Jourdan im Kontext einer frühen Designstudie des Europaviertels zeigt:



    Dieser Entwurf hätte die Skyline aus Nordwestlicher Sicht so verändert:


    Nun zum Siegerentwurf von AS&P Architekten:


    Hier zu sehen eine überarbeitete Version des Europaviertels mit dem Millennium Tower im Hintergrund:


    Auch interessant, eine ältere Luftaufnahme mit dem eingearbeiteten Millennium Tower, hier kommen besonders gut die gewaltigen und beeindruckenden Dimensionen des Projekts zum Vorschein:


    Eine weitere aktuelle Luftaufnahme die den Bauplatz zeigt:

    © http://www.fvgffm.de


    Weitere Bilder, zuerst eine Sicht vom zukünftigen Europaboulevard in Richtung des Millennium Towers, darunter eine Schnittzeichnung des Kernbereichs mit Anordnung der Lifte:




    Vor einiger Zeit habe ich eine Simulation erstellt, Grundlage dieser war ein Rendering des UECs der Vivico. Den Millennium Tower habe ich an der Stelle im richtigen Maßstab eingefügt an der der Turm in Realität auch stehen würde:



    Abschliessend 2 Bilder die ebenfalls den Millennium Tower im Zusammenspiel mit dem UEC, Tower One und Tower Two, als auch den Turm 185 rechts davon zeigt, fotografiert auf einer Präsentation der Vivico:




    © beide Bilder: Schmittchen (http://www.deutsches-architektur-forum.de)


    Ich hoffe itchedsky ist nun zufrieden ;)

  • Vielen Dank für diese schöne Präsentation! Der Entwurf gefällt mir sehr gut, da kommt einem der Messeturm richtig süß vor. Hoffen wir also mal, dass die Nachfrage an Büroflächen weiter steigt und dass der Turm gebaut wird. :daumen:

  • Danke 3rdwave! Einen Thread für den Milleniumtower zu eröffnen ist das Beste was hier seit langem gemacht wurde.
    Endlich gibt es einen Ort, an dem die mitunter recht spärlichlich im Internet verteilten Infos zusammengetragen werden können.

  • tolle zusammenstellung. der millennium tower ist so schlicht, aber elegant. ich hoffe wirklich, dass es irgendwann mal verwirklicht wird. (doch viel mehr wünsche ich mir das UEC.)

  • ach jaaa, der Millenium Tower... schön wärs!!! Und eine volle Ausnutzung der zugelassenen Höhe 400m wäre super! Oder lässt der aktuelle Hochhausrahmenplan evtl. noch höhere Gebäude zu? 400+ in Europa wäre natürlich der Wahnsinn! :daumen:

  • mir gefällt dieses lange "Rohr" nicht wirklich.


    so ein entwurf wäre in einem (asiatischen/amerikanischen)300m cluster gut, aber mM. nach nicht einzelstehendin frankfurt... :nono: :)
    Dafür ist die form zu "banal" .Es würde ähnlich wirken wie der schwarze 200m turm im Zentrum von paris...
    Die 300+ türme in london ,wirken zb. ganz anders (dh. besser).

  • Würde die Banalität in Warschau stehen würdest Du ausflippen und den Entwurf in den Himmel loben.
    Die Banalität wäre die Krönung des Messeclusters.
    :nono:

  • Kaum auszudenken, was in deutschland los wäre, wäre der wirtschaftsaufschwung der 90er, ähnlich wie in GB, vielleicht auch in abgeschwächter form, weitergegangen....
    Der MT wäre kurz vor fertig, und wahrscheinlich würde man bereits noch höhere häuser planen......


    *Troim*

  • Wie groß ist eigentliche die Chance, dass der MT realisiert wird?
    Soweit ich weiß, ist man mit den Planungen schon sehr weit gekommen.
    Und wie sollte das mit der Vermietung sein? Wird erst auf einen Hauptmieter gewartet?
    Würde man das Projekt verwirklichen, würde man bestimmt nicht lange auf Mieter warten müssen....

  • die EZB alleine hätte den turm gefüllt...aber die wollten ja bekanntlich nicht.


    und chancen: heute eher null. irgendwann mal vielleicht etwas mehr...immerhin gabs schon die symbolische grundsteinlegung.

  • eine andere frage ist natürlich die, die wir ja schon oft im rahmen des MT diskutiert haben....


    Ein ca400m hohes hochhaus hätte auf die Eigenwahrnehumg der Stadt Frankfurt noch mal einen ganz Entscheidenden Effekt.
    Man würde diesen turm vermutlich von sehr sehr vielen stellen in frankfurt aus sehen, Frankfurt wäre auf einen schlag in der champions leage der hochaus städte gewesen....
    Ich denke auch, das zukünftige projekte einfacher zu genehmigen gewesen wären, wenn man sich erstmal an ein solches gebäude gewöhnt hat...

  • Zitat von markus1234

    .Es würde ähnlich wirken wie der schwarze 200m turm im Zentrum von paris...


    Meinst du den Tour Montparnasse? Vergleichen kann man das nun wirklich nicht. Jener steht völlig allein in einem Quartier mit durchgehend "niedrigen" Gebäuden. Der Millennium Tower hingegen wäre von den anderen Türmen im Messeviertel (Messeturm, UEC etc) eingerahmt und dürfte damit auch eine ganz gute Wirkung erzielen, auch ohne extravagante Architektur.


    Was ich mich frage: wenn der denn mal irgendwann kommt, ist der Millennium Tower dann das Ende der Fahnenstange was Höhenrekorde in Frankfurt betrifft? Weitere Standorte für noch höhere Gebäude fallen mir eigentlich nicht ein.

  • ein gebäude höher als MT wird wohl nie kommen. frankfurt ist nicht shanghai, dubai oder städte wie kuala lumpur oder taipei, die fürs image bauen.


    für den MT gabs unterschiedliche höhenangaben. die höchste war 385 oder 389m - ich glaube nicht, dass in frankfurt jemals ein 400m+ turm gebaut wird. es ist einfach nicht nötig ...

  • Mir persönlich wäre das Marieninsel-Projekt lieber. Der MT wäre natürlich gigantisch, aber würde die Skyline imo auch etwas aus dem Gleichgewicht bringen. Frankfurt braucht zunächst mehr Türme zwischen 200 und 300m.

  • Danke für den interessanten Thread 3rdWave :daumen:


    Ich sehe das wie rec - Frankfurt verträgt momentan noch keinen Supertall, aber ich glaube die Diskussion hatten wir eh schon.

  • ^
    Ich würde den Millenium Tower nicht als "Supertall" bezeichnen.
    Frankfurts Skyline würde imo sogar gewinnen durch den Turm, die eintönige Höhe von 200-max. 250m würde so passend in einem Cluster (Messe) durchbrochen werden und der Skyline einen neuen Bezugspunkt als auch neuen Akzent geben.

  • ^^ So sehe ich das auch. Der Messe-Cluster ist zwar noch kein wirkliches Cluster, aber die beiden UEC-Türme, die so oder so vor dem Millennium Tower realisiert werden, würden dem MT dann schon einen anständigen Rahmen verpassen.

  • Hmm, ein Supertall wäre der Milleniumtower zum Zeitpunkt seiner hypothetischen Fertigstellung wahrscheinlich auch nicht mehr.


    Aber generell glaube ich, daß solch ein Turm eher die ersehnten 200 bis 300er mit sich bringen würde, als es umgekehrt der Fall wäre. Der Messeturm ist seiner Zeit als "Turmbau zu Babel" verhöhnt worden... irgendwie grotesk aus heutiger Sicht...