Krupp-Gürtel [Planung&Bau]

  • Hier der passende WAZ Artikel zur Sportanlage im Krupp-Park


    Kleine Bemerkung zum Kronenberg Center (die Verkaufshallen): Aus meiner Sicht ist das einer der gelungenen mir bekannten Großmärkte. Nicht zu klotzig, futuristische Linien, verhältnismäßig viel Glas und eben auch ein begrüntes Dach. Letzteres sehe ich eher als optische Auflockerung denn als semi- ökologische Verwirrung.
    Dass Großeinkäufe in der Regel mit dem Auto getätigt werden sollte klar sein. Autos müssen irgendwo parken.

  • Quartier West

    Ein paar Blicke auf das Quartier West aus zuletzt nicht gezeigten Perspektiven:









    Die noch nie gezeigte Nordseite bekommt Fenster:



  • Quartier West

    Auf dem gerundeten Teil (erstes Foto im Vorposting) bleiben die Holzplatten nicht oben - sie haben Halterungen für die richtigen Fassadenplatten gekriegt:





    Es scheint, dass die Obergeschosse bereits verputzt werden - und dass der Hof bald gepflastert wird:





  • Quartier West

    Noch nie gezeigt - die Westseite des eingeschossigen gerundeten Teils:





    Im Inneren werden Einbauten errichtet:





    Dazu zwei Blicke auf die Südseite:


  • Quartier West

    Einige Teile des Quartiers sind bereits fertig, die ALDI-Filiale soll laut Aushänge am nächsten Montag eröffnet werden. Mit dem gewaltigen Parkplatz trotz der Strab-Haltestelle vor der Nase und Flachbauten dahinter will Urbanität nicht aufkommen, man denkt gleich an allerlei Gewerbegebiete. Vor Ort habe ich mir vorgenommen, zumindest die Gestaltung des Hotels zu loben, wie es im Ruhrgebiet von einem erwartet wird. Wenn ich jedoch auf die Fotos schaue, kann ich es kaum mit Überzeugung tun - vielleicht die farbigen Schriftzüge und den witzigen Kometen dazwischen:





    Ein paar Perspektiven, aus den man mehr von der Anlage sieht - bzw. vorwiegend vom Parkplatz davor:









    Der lediglich eingeschossige Teil im Westen bekommt bereits Fassadenverkleidung:





  • Quartier West

    In der Mitte wurde die Fassade vervollständigt, doch die Sichtbeton-Flächen um den Hoteleingang sind geblieben - ich fürchte, sie gehören zum Entwurf und werden dauerhaft bleiben. Für viele Leute ist Sichtbeton ein Synonym für Hässlichkeit:





    Der Bauriegel rechts wartet noch auf die Fassade. Selbst die silbrigen Platten wie auf dem Foto links wirken mE besser als Sichtbeton:





    Der Bauriegel links wurde verglast und abgerüstet, dort kann man den künftigen Eingang sehen:





  • Quartier West

    Der gerundete Teil im Westen des Komplexes ist praktisch fertig:







    Die zuletzt vor Monaten gezeigte Ostseite bekommt die Fassade:





    ...Genauso wie die Nordseite (rechts):



  • Quartier West

    Es wird noch am östlichen Teil gearbeitet - aber auch in der Mitte sieht man Gerüste über dem ALDI-Laden:





    Der östliche Teil bekommt Fenster:







  • Quartier West

    ^ Im Mai war noch ein Großteil des Ostflügels eingerüstet, inzwischen ist fast alles fertig - bis auf kleinen Rest, wo jedoch bereits Fenster eingesetzt werden (diesmal nur Thumbs, klickbare zum Vergrößern):



    Bild: https://abload.de/img/essenkrupp18081d9e1u.jpgBild: https://abload.de/img/essenkrupp18082dziwc.jpg

  • Neues Stadtteilzentrum: „Wohnen am Krupp-Park“ [500 WE]










    Quelle & (C): https://www.thelen-gruppe.com/…e/wohnen-am-krupp-park-2/

    Unter dem Projekttitel „Wohnen am Krupp-Park“ plant die Thelen-Gruppe auf der 4,4 ha großen Brachfläche am Krupp-Park [ehem. Fläche REAL-Markt] ca. 500 Wohnungen sowie ein Stadtteil- und Dienstleistungszentrum mit Nahversorgung, Hotel und Gastronomie zu realisieren. Die Investitionssumme beläuft sich auf ca. 100 Mio. Euro. Der Baustart für die ersten Hochbauten ist für 2019 vorgesehen. Läuft alles nach Plan wird das Quartier 2023 fertiggestellt sein.


    Es entstehen:
    • 4-geschossige Hofhäuser mit Staffelgeschoss und grünen Innenhöfen
    • Turmhäuser, direkt am Krupp-Park gelegen
    • Townhouses mit Garten und Einliegerwohnung
    Bauweise: Insgesamt 18 Gebäude; 3 – 4 geschossig mit drei 7-geschossigen Punkthäusern und Tiefgaragen; angeordnet um einen zentralen Quartiersplatz zum Teil mit Parklage und Kita.


    Image Video: https://www.thelen-gruppe.com/…park-film-mit-untertitel/
    Quelle: https://www.thelen-gruppe.com/…e/wohnen-am-krupp-park-2/
    Quelle: https://www.nrz.de/staedte/ess…k-luecke-id215399523.html

  • Ikea-Neubau auf dem Prüfstand

    Wie die Funke Mediengruppe in ihrer heutigen Ausgabe meldet, steht der geplante Ikea-Neubau im Krupp-Gürtel auf dem Prüfstand. Der Online-Handel verlange neue Konzepte, was bei IKEA offensichtlich dazu geführt hat, dass man wieder verstärkt über kleinere innenstadtnahe Häuser nachdenkt.
    So habe man beispielsweise in Wien unlängst das Konzept eines sogenannten „“City-Ikeas“ vorgestellt. Ein Haus, ohne Selbstbedienungshalle, stattdessen mit Lieferservice. Parkplätze gibt es keine mehr, dafür will man die Aufenthaltsqualität durch Restaurants, Cafés und Musterzimmer steigern.
    Damit liegt der Fokus wieder verstärkt auf dem Essener Haus in der Innenstadt.
    Wie dem auch sei, auch das bestehende Ikea-Haus in Essen müsste aufwendig aufgehübscht werden.


    Der Link zum Artikel --> https://www.waz.de/staedte/ess…uefstand-id216560955.html