HomeSweetHome

  • HomeSweetHome

    UPDATE auf Seite 2!!! 21.04.07


    Wollte auch mal ein paar Bilder posten. Ich hoffe sie gefallen euch.


    Außenalster



    Atlantic Hotel



    USA Konsulat


































    So und jetzt kommt bitte nach Hamburg und schaut euch den Rest selber an.
    Den Bereich um die alte Post habe ich jetzt komplett weggelassen(Danke JinStuttgart :daumen: )


    Werde demnächst nochmal spezielle Stadtteile einzeln posten.

  • Vielen Dank Timmy! Hast aber wirklich die schönsten Ecken festgehalten! Super, bekomen alle Sehnsucht nach Hamburg, dass sieht hier nämlich überall so aus. ;)
    Man hätte vielleicht noch Planten un Blomen mit reinnehmen können, aber so ist schon gut.

  • Danke auch von mir, echt super Bilder!


    Die Palmen sind wohl eher künstlich. Ich kenn die aus dem Video von den Beginnern ("Wein doch nicht"), dachte eigentlich, dass die extra für das Video dort standen, passte auch so gut zu den Stoffkostümen...

  • Sehr schöne Bilder von Gegenden, in denen ich selber noch nie war (wenn man die Bilder der Innenstadt mal außen vor lässt). Bei manchen Bildern musste ich erstmal etwas überlegen, wo das genau ist.

  • Home - my sweet home - wunderbar -
    die amerikanische Botschaft, die Kirche im Karoviertel??, Aussenalster -
    ZOB, Antonipark (Palmen) und und und.
    Am meisten gefällt mir die Amerikanische Botschaft, auch wenn ich immer fluche, wenn ich mit Auto komme, und da irgendwie irgendwo drumherumgeleitet werde.
    Natürlich gefällt mir das Bauwerk -
    Die letzte Fotos sind vom Elbberg - keine Klinik da, sondern ein altes Backsteinhaus inmitten modernstem Techno-look. Ein Haus hat nur wenige Meter Durchmesser und steht direkt an der Ecke. Viele Werbeagenturen haben da ihren nicht ganz sonnenstichfreien Sitz.
    Hab ich natürlich auch schon vieles von im Kasten, aber nicht die vielen Botschaften an der Aussenalster. Und alte Hotels und Pensionen.


    Altonaer Rathaus, Börsenhof City, Landungsbrücken, Deichtorhallen und Theherani-Quader
    und naja, Rathaus, Hafen etc.


    Was ich nicht kenne - ist der graue Säulenbau Ars Equi????
    Und die Fahnen in den spiegelnden Säulen? Alsterdorf?

  • Wenn ich sowas sehe wünsche ich mir für immer ein Tourist hier zu sein. Da geht mir jedesmal aufs Neue das Herz auf


    TimHamburg, Respekt. Hast wirklich ein gutes Auge für die schönen Flecke :banana:

  • :Heuler: Jetzt kriege ich wieder Fernweh nach meiner (deutschen) Lieblignsstadt...Trotzdem danle! Besonders auf diesen sommerlichen Bildern kommt das ganze Flair der Stadt zum Vorschein. Als ich zu Sylvester dort war, war sowas von tote Hode in der City - das habe ich noch nicht erlebt!


    Die Häuser an der Außenalster sind ja wirklich sehr schön. Da bin ich bisher noch nie hingekommen...Was ist das für'ne Kirche zw. dem Ars Aequi- und dem Nicolaikirchen-Bild? Und was ist nun dieses Ars Aequi-Teil? Eine Kunsthochschule?

  • Ja in der hamburger city ist zu Sylvester wirklich toter Testikel:D
    Hättest zu den Landungsbrücken gehen sollen. Da ist meines Wissens nach die grosse Sause. Hab aber bisher nur 2 Sylvester in Hamburg erlebt. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

  • Zitat von Ben

    Als ich zu Sylvester dort war, war sowas von tote Hode in der City - das habe ich noch nicht erlebt!


    Wo hattest du dich denn aufgehalten?
    Landungsbrücken ist zu Sylvester immer voll mit böllernden Leuten und Feuerwerksguckern. Der Jungfernstieg an der Binnenalster aber eigentlich auch. Und natürlich wird viel auf dem Kiez und in der Schanze gefeiert (aber eher drinnen).

  • Oops...Ja, ja, manchmal ist es schon fatal, wenn man Mald danebentipt.


    Am Schluss waren wir auch an den Landungsbrücken, aber auf dem Weg vom Bahnhof zur Reeperbahn (wo wir davor noch waren) haben wir noch eine Runde durch die Innenstadt (Mönckebergstr., Junfernstieg etc.) gedreht. Und außer Pennern war dort kaum jemand. Und bis auf Burger King waren selbst die Cafés/Restaurants waren zu. Das hat mich echt überrascht. Auf der Reeperbahn war natürlich der Teufel los, aber wir hatten noch sieben Stunden Zeit, bis 00:00 Uhr. Und obwohl am Jungfernstieg was los war (gehe ich jetzt Mal von aus), war ne halbe Stunde später auch dort noch kaum jemand...
    Wer organisiert eigentlich die Feuerwerke? Die Stadt? Ich fand das an den Landungsbrücken nämlich ziemlich lahm. Da war vor zwei Jahren beim Alstervergnügen mehr zu sehen.