Würzburg: Weniger bedeutende Bauprojekte

  • Ansiedlung Edeka (Center) auf Grundstück des Mercedes-Gebrauchtwagenzentrums

    Einstimmig befürwortet hat der Stadtrat den Vorhaben- & Erschließungsplan der Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen für den Bau eines E-Centers zwischen Stadtring-Süd und Randersackerer Straße auf dem Gelände des jetzigen Mercedes-Gebrauchtwagenzentrums.


    Dieses zieht in das ggü.-liegende Hauptgeschäft um. 2370qm Fläche soll das Geschäft umfassen.

  • Bau trimodaler Umschlagplatz im neuen Hafen !?

    Die Würzburger WVV hat einen Logistikpartner an der Hand, der einen trimodalen Container-Umschlagsterminal im neuen Hafen betreiben will.


    Zusammen mit einem mögl. Investor für einen (unbekannten) Produktionsbetriebe mit weltweitem Vertrieb der Produkte laufen derzeit die Vorplanungen.


    Richtig aktuell wird es jedoch wohl erst 2008.

  • Wohnungen am Mainufer (ehemaliges SV05-Gelände)...

    Der Stadtrat/Bauausschuss winkte das Projekt bei 4 Gegenstimmen durch.


    Es soll so schnell wie möglich weitergebaut werden, die Hälfte der 19 Wohnungen sind bereits verkauft.


    Die Grüne(n) waren natürlich dagegen (Hochwasser etc.). ;-)

  • Sind die Wohngebäude deshalb nicht auf Stelzen aufgesetzt, gerade um die Konsequenzen bei Hochwasser zu verhindern? Haben die Arbeiten am Marktplatz inzwischen begonnen?


    Die renovierte Fassade des Doms macht einen guten Eindruck. Weißt du, ob das Haus an der dem Dom schräg gegenüberliegenden Seite der Domstr. mittlereweile saniert ist?

  • Sagan :

    Am Marktplatz werden lediglich Vorarbeiten geleistet. D.h. einige (Eisen)Träger der Tiefgarage werden erneuert, weil die alten porös waren (käme peinlich, wenn plötzlich der halbe Marktplatz absackt und doch einige Autos/Menschen begräbt bzw. mit hinunterreisst. ;-)


    Wann es letzten Endes mit der Verlegung der TG-Einfahrt und anschliessend auch Neubau des Petrini-Hauses weitergeht, weiss ich momentan grad garnicht genau (beim P-Haus stand noch ein finanzieller Zuschuss aus München aus, wenn ich mich recht entsinne).


    Welches Haus ggü. des Doms meinst du? Den "Nordsee"-Block bzw. den "Tack"-Schuhladen oder die andere Straßenseite (mit der Uhr in der Fassade, Tchibo, Chinesischer Imbiss etc.) ? Oder noch im Innenhof?

  • OT: Gute Webcam (Festungsblick) :-)

    Hallo,


    habe auf den Seiten des BR's eine gute "Wettercam" entdeckt.


    Zu sehen ist die Festung Marienberg und im Vordergrund der alte Hafen (Kulturspeicher, CinemaxX + Brücke der Deutschen Einheit).

  • Hochhaus Augustiner-Straße...

    Der Investor (Firma G+P), welcher das bestehende Hochhaus abreissen und dort neu bauen wollte, ist überraschenderweise abgesprungen. :Nieder:


    Nun ist es wieder an der Stadt, was damit passieren soll.

  • Mainfrankenpark: IMAX verkauft...

    Das ehemalige IMAX-Kino im Mainfrankenpark wurde verkauft.


    Es handelt sich um einen süddeutschen Investor, welcher hier Tagungen und Kongresse veranstalten will. Hoffentlich wird es dann im OG mit hervorragendem Blick über das mainfränkische Ländchen auchmal was mit 'nem restaurant?

  • Direkt neben dem Beethoven Center am Berliner Platz wurde mit dem Bau eines Bürokomplexes "Ringparkcenter" begonnen. Im Moment wird die Baugrube ausgehoben. Am Hotelturm, der sich ebenfalls in der Nähe befindet, hat sich immer noch nichts getan. :nono:


    Aufnahmen: heute Mittag

  • Updates

    Etwa Halbzeit beim Ringparkcenter:


    Neubau für Lebensmittlechemie am Hubland. Leider für mich nicht überzeugend.


    Wohnen am Main


    Alle Aufnahmen: Sagan, der sich auch über Kommentare, Anmerkungen oder sonstig Konstruktives freud.

  • Gestern wurde der Sieger des Architekturwettbewerbs für den Neubau einer s.Oliver Filiale am Oberen Markt/Schönbornstraße bekanntgegeben. Gewonnen hat der Entwurf des Architekturbüros RKW Rhode, Kellermann, Wawrowsky aus Düsseldorf. Mit dem Baubeginn des 1500 Quadratmeter großen Geschäftes ist in zweiten Hälfte 2008 zu rechnen. Für die Fertigstellung ist das Frühjahr 2010 vorgesehen. Das Gebäude wird eine helle Natursteinfassade erhalten. "Durchaus eine Bereicherung für die Innenstadt" Absolut nicht. Leider konnte ich kein größeres Rendering finden.



    Bildquelle: hier ursprünglich von s.Oliver

  • Neue Zentrale für s.Oliver in Rottendorf

    Bereits vor rund zehn Tagen war Grundsteinlegung für neue Zentrale von s.Oliver. Die wird wird zwar in Rottendorf gebaut, was aber sehr nahe bei Würzburg liegt und daher hier sicher noch reinpasst. Hier sind KSP Engel und Zimmermann die Architekten. Das Gebäude ist für 300 Mitarbeiter ausgelegt, die Nutzfläche beträgt 14.000 m². Der Bau mit zwei Innenhöfen soll im Frühjahr 2008 fertig werden (Quelle). So soll es einmal aussehen:



    Bild: KSP Engel und Zimmermann

  • Wohnen am Main, 2. November

    Hat sich nicht viel getan, abgesehen davon, dass man begonnen hat die Fassade anzubringen. Urteilt selbst!


    Unbekannte Villa:

  • Update: Ringparkcenter

    Alle Aufnahmen sind am 21. Dezember entstanden. Es bleibt abzuwarten wie der Putz an den Treppenhäusern im Kontext zur Sandsteinfassade wirken wird. Man hat inzwischen auch mit dem Parkhaus hinter dem Gebäude begonnen.



  • Ringparkcenter

    Das Ringparkcenter ist mittlerweile äußerlich fertiggestellt. Lediglich am Parkhaus wird noch gearbeitet.


    Im Moment wird noch diskutiert wie die Neubebauung auf diesem Grundstück aussehen wird. Vorgeschlagen wurde eine Baumarkt anzusiedeln. Büros und Wohnungen fände ich besser.

  • IKEA im Bau...

    So, nach langer Zeit nun wiedermal ein Update:


    IKEA ist bereits in Bau, will im Juni 09 eröffnen.


    Auch der zusätzliche Knoten an die B19 ist im Entstehen.


    Ich hoffe, die Zeit für Bilder zu finden.