Würzburg: Weniger bedeutende Bauprojekte

  • Würzburg: IKEA-Ansiedlung, B19-Knoten & Wohngebiet Versbach

    Nun ist es offiziell: IKEA will in Würzburg bauen:


    Details zum "Masterplan" im Norden WÜ's (Lengfeld/Versbach, B19, Knoten):
    http://www.wuerzburg.de/buerge…lles/wueno/1805,8086.html


    Neben neuen Wohngebieten im OT-Versbach sollen auf der Nordwestlichen Seite der B19 ein IKEA-Möbelhaus sowie hierzu passende Dienstleistung entstehen.


    Als erste Konsequenz(?) hierraus wird demnächst der BONO-Markt in der Dürrbachau (nähe TOP3-Markt, welcher ab März ebenso wie das Duttenhofer-Stammhaus in der Domstraße unter MEDIA-MARKT weitergeführt wird), welcher zu Möbel-Neubert bzw. der LUTZ-Gruppe (Österreich) gehört geschlossen, dies aber (wohl) wg. des doch recht großen Brandschadens vor ca. 2 Monaten. Unterstelle ich jetzt einfach mal so... ;-)


    Aber da wäre ja noch die Sache mit dem... Feldhamster... ;-p

  • Würzburg: Weniger bedeutende Bauprojekte

    Im "Alten Hafen" werden momentan die Tribüne am Hafenbecken hinter dem Kulturspeicher bzw. am GuD-Kraftwerk sowie die Anbindungen an die Innenstadt/Promenade gebaut.




    Bilder von mainpost.de

    Die Tribüne bietet Platz für ca. 800 Personen, im Hafenbecken wird es ein schwimmendes Podest für eine Leinwand geben, evtl. auch größer für Livemusik/Theater?


    Die Überdachung am Kraftwerk wird wie die genannten Maßnahmen bis ca. Juli fertig sein.


    künftig soll sogar die kleine Maininsel bis ca. auf Höhe der "Brücke der Dt. Einheit" genutzt oder doch zumindest begehbar werden. Dies fällt jedoch noch, ähnlich wie der geplante Yacht- & Sportboothafen eher in die Sparte "Geplant, aber Finanzierung ungewiss".


    Der Hochwasserschutz zwischen alter Mainbrücke und Löwenbrücke kommt zügig voran, bis Julisoll es soweit abgeschlossen sein, dass der Bestand mit Muschelkalk versehen werden kann. Der Zweite Bauabschnitt wird anschliessend begonnen (Wirsbergstraße/Reibeltgasse) und alles in allem in ca. 4 Jahren abgeschlossen sein, inkl. Verlegung der Schiffsanlegestellen in Richtung Innenstadt und parkähnlichem Charakter der momentanen Parkplätze (vor "Mainkuh").

  • Interessant, soweit ich gesehen habe, wurde damit schon begonnen.


    Da ich heute durch Zufall auf die Bautafel aufmerksam gemacht wurde, habe mir gedacht, dass wir in diesen Thema vielleicht kleinere Bauprojekte in Würzburg sammeln könnten.


    "Am Neunerplatz" :
    Baubeginn: 2006


    "Wohnen am Main":
    Baubeginn: 2006

    Quelle: Immowelt

  • Ok, kleinere Baumaßnahmen in/um WÜ dann künftig hier.


    Vor längerer Zeit waren Artikel zu diesen Wohnungen direkt am Main (auf dem ehemaligen SV05-Geländer glaube ich?). Sieht gut aus, StraBa-Anbindung, allerdings kommt man nicht umhin, zum schnellen Einkaufen in Richtung Höchberg "auszuwandern" (Leistenstraße/LIDL) oder (umständlich) in die Stadt zu fahren (StraBa) oder laufen (allerdings etwas weit für 'nen Einkauf.

  • mainpost.de

    In der Onlineausgabe der Mainpost ist zu lesen, dass die Treppe am Hafenbecken nun so gut wie fertig ist, einzig das Sandstrahlen steht noch aus, danach gehts mit der Überdachung weiter (am Kraftwerk angebracht in Form eines Schiffs-Buges), parallel hierzu wird die Anbindung an die Innenstadt vorangetrieben, damit der angepeilte Termin bis Juli hinhaut.


    Hafenbecken-Treppe (noch keine "Überdachung" seitens GuD-Kraftwerk vorhanden):


    "Brücke der Deutschen Einheit"


    In Sachen Arcaden, Hotelturm, Mozartareal oder Petrini-Haus bis jetzt noch nichts neues... :-(


    Ich hoffe, möglichst bald was von einem geglückten Hotelturm-Verkauf (Investor-Name) zu hören?!

  • Heuchelhof-Untertunnelung (eigene Ideen & Spleens)

    So, nachdem ja im Gespräch ist, anstelle die A3 auf der bestehenden Trasse + Brücke auf 6 Spuren auszubauen, diese unter dem Heuchelhof H1 zu tunneln, hier mal meine Ideen & Planungen zum Gesamten Süden WÜs:


    http://www.manuelkarl.de/daf/heuchelhof-a3.gif


    Phase 1: A3 verläuft unter dem Heuchelhof (H1) und gibt so den nördlichen Teil (Hand nach Heidingsfeld/Randersacker) frei, welcher in Phase 3 bebaut werden kann.


    Phase 2: Erweiterung des bestehenden Gewerbegebietes Heidingsfeld-(Süd)West + Infrastrukturmaßnahmen (Mainbrücke nach Randersacker).


    Phase 3: Wohnbebauung am Nord-Hang + Begrünung zwischen Heidingsfeld und Neubaugebieten. P&R-Parkplatz + Parkanlage direkt am Main (Seitenarm des Flußes).


    Nur so als Idee...

  • Ein weiteres kleines Projekt an der Kreuzung Erthalstraße Seufertstraße:


    Leider ist kein Modell/Rendering auf der Bautafel.


    Manuel : Hast du irgendwelche Infos zur Großbaustelle in Versbach. (Uniklinik?)

  • "Schiffs-Bug" wird angebaut...

    Am GuD-Kraftwerk an der Friedensbrücke (genaugenommen "Luitpoldbrücke" :lach: ) wird momentan der "Schiffs-Bug" angebaut, was, zusammen mit der Innenstadtanbindung per Fußgängerweg am Main, in den nächsten Wochen (bis Juni?) fertiggestellt wird.


    Bild auf mainpost.de (Leider ohne Interpolation über das CMS herunterskaliert, ggf. Registrierung erforderlich!)

  • Kleines Update...

    Neues Baugebiet in Lengfeld erschlossen:

    Details hierzu auf den Seiten der Stadtbau Würzburg !


    Domgerüst:


    Zum Thema "Wohnen am Neunerplatz":


    Zum Thema "Wohnen am Main":


    Gleich eine Frage: Ist es i.O. wenn hier Kontaktdaten und Anschrift mit dabei sind oder wirkt das dann schon eher wie Werbung? (Nein, ich arbeite NICHT provisionsbasiert :D ) Ansonsten schneide ich die Anschriften/URLs das nächstemal weg...


    Umbau Parkhaus am Theater:



    Evtl. komme ich morgen dazu, mal die neuen Treppen/Schiffs-Bug am GuD-Kraftwerk an der Friedensbrücke "näher zu beleu-... äh, -lichten". :)

  • Danke für die aktuellen Bilder. Das mit den Kontaktdaten oben ist schon okay, vielleicht auch nützlich, wenn sich der eine oder andere das Projekt noch im Web anschauen möchte.

  • Zellerau-Mitte...

    So, neues(?) zum Bauvorhaben "Zellerau Mitte":


    Grundrisse der dort entstehenden Häuser: Planungsbüro Amann Burdenski | Freiburg (PDF).
    http://www.wuerzburg-zellerau.de/


    Geplant ist ein Lebensmittel-Markt (Update: Mittlerweile eröffnet)mit Verlegung des bestehenden DJK-Geländes (Sport-/Fußballplatz mit kleiner Tribüne) sowie natürlich mehrere Mehrfamilienhäuser. Zudem "Bolzplatz" und Jugendzentrum mit Spielwiese und Parkanlage.


    Hier die Lage des Areals (weisslich):

  • Und nochwas: B26n ...

    So, folgendes schwirrt zwar schon seit geraumer Zeit (äh, 20 Jahre?) durch den Raum, wird aber wohl immer spruchreifen. Zumindest ein Abschnitt ist im vordringlichen Bedarf. Ist zwar ein Bauprojekt größeren Ausmaßes, aber eben noch in den Vorplanungen, deshalb (erstmal) hier hinein.


    Die Rede ist von der "B26 Neu" oder B26n oder "Westumgehung Würzburg" durch den Spessart, deshalb auch teilw. als Spessart-Autobahn bezeichnet. Geplant sind 2+2 Spuren, also eine normale Autobahn (auch wenn sie wohl auf maximal 120Km/h begrenzt sein wird?).


    Meinen letzten Infos zufolge soll sie an der AS-Helmstadt (A3) anknüpfen und zwischen Hettstadt und Greußenheim bis hoch nach Karlstadt führen, in wessen Süden sie nach Westen in Richtung Arnstein/Schweinfurt abknickt, dieses passiert und schliesslich am AK-Werneck (A70) ankommt. Gesamt länge ca. 46Km. Das Teilstück A7/A70-Werneck bis Karlstadt ist im VB, angestrebte Umsetzung bzw. Baubeginn also bis ca. 2015. Der Abschnitt Karlstadt bis A3-Helmstadt ist im weiteren Bedarf mit Planungsrecht dieser dürfte (müsste!) also anschliessend im Abstand von (hoffentlich maximal) 10 Jahren (nach Abschluss des ersten Stückes?) angegangen werden.


    Hier die Karte in 3D für die Lage/Trasse der Bahn:

    Die Maps sind natürlich (C) by Google Earth.


    Unten die A3 mit AS-Helmstadt und oben (kaum sichtbar) die A7 mit dem Kreuz Werneck (auf die A70).


    Allerdings ist/wäre folgende Trasse weitaus sinnvoller, selbst wenn die Ortschaft links der grünen Trasse (Roßbrunn?) sehr nah dran wäre (guter Lärmschutz wäre hier hilfreich), allerdings würden die Leute aus dem Süden von der A81 kommend gleich weiterrollen und müssten nicht erst über die A3 in entgegengesetzte (Frankfurter) Richtung fahren um in den Bereich Karlstadt/Schweinfurt zu gelangen.



    Direkter Anschluss ans bestehende AK-WüWest (A81/A3, Rampen bereits vorbereitet, einzig die Ortschaften nördlich stellen sich natürlich quer, Bürgerbegehren etc. pipapo :nono: ).

  • Ab Donnerstag, 8h: MediaMarkt Domstraße (ehemals Duttenhofer)...

    Ab Donnerstag Morgen, 8h wird man den City-MediaMarkt in der Domstraße vorfinden. Das Geschäft in der Eichhornstraße ist seit ein paar Tagen dicht.


    Mit dem alten TOP3-Markt in der Dürrbachau dauerts noch ein paar Wochen.


    Quelle: Mainpost

  • Update für alten Hafen...

    So, Kraftwerks-"Hintern" am alten Hafen nun komplett eingerüstet:










    Kraftwerk von der anderen Seite (Friedensbrücke):




    Impressionen vom Areal "alter Hafen":











    So, ich hoffe, mit den vielen Bildern (und natürlich der Ladezeit) diesen Thread hier nich' zu sprengen? :D

  • Nix sprengen, sehr interessant hast du ihn gemacht!


    Dieses "Alter Hafen"-Areal macht einen spannenden Eindruck. Das Ganze ist ja sogar innenstadt-nah, oder?

  • Innenstadtnähe...

    Das gesamte Gebiet liegt (etwas ausserhalb nordwestlich) der Innenstadt. Von der eigentlichen Kernstadt, also der Haupteinkaufszone jedoch ca. 1 Km entfernt.


    Durch die Anbindung am Kraftwerk vorbei schlendert man hier quasi von der alten Mainbrücke (über die Karmelitenstraße) am alten Kranen (vorsicht: Biergarten! :lach: ) und der neuen Hochwasserschutzmauer vorbei zum Kraftwerk/Hafen. Gehzeit ca. 10-13 Minuten.


    Ob/was mit dem alten Gebäude zwischen Wasserschutzpolizei-Gebäude (mit Galerie "Arte") und Kraftwerk entsteht (Kolbenfirma) ist allerdings noch unklar. Im Grunde könnte das Ding auch abreissen, würde dem Platz und dem Durchgang (zum CCW-Parkplatz) mehr Luft verschaffen... auch wenn das CCWplus doch noch kommen sollte.

  • Website des Immo-Maklers zu "Wohnen am Main"...

    Hallo,


    auf der Website des Immo-Maklers gibts einige Renderings und natürlich Angaben zu den Eigentumswohnungen direkt am Main (ehemaliges SV05-Gelände)