City-Süd: Sammelthread

  • screenshot_2021-02-13jwjrt.pngBild: Spine Architects / Bezirksamt HH-Mitte

    Noch eine alternative Visu des geplanten Hochhauses:


    spinehammerxjk6v.jpg

    Bild: Spine Architects


    Auftraggeber: Art Invest Real Estate, Hamburg

    Umfang: ca. 9.000 m² oberirdische Bruttogeschossflaeche

  • Echt irre was die Entwickler der Stadt da noch an Flächen abgeschwatzt haben.=O

    Aber macht sich alles zimelich gut an der Stelle! Bisschen schade finde ich nur dass das Dole-Gebäude so verstellt ist - fand es immer sehr charakteristisch für die Situation, gerade aus der Bahn.

  • Bisschen schade finde ich nur dass das Dole-Gebäude so verstellt ist

    Meh...


    Schau dir das Haus mal aus der Naehe an. Billigster Schrott aus den (Achtzigern?). Bevor ich es darum schade faende, muesste da erstmal gruendlich saniert werden


    Was den Hammerbrooklyn Ex-Expo-Pavillion angeht: Er hat natuerlich mit dem Verlust seiner gruenen Fassade seinen einzigen Architektur-Gag verloren. Gruen und gruen angestrichen ist natuerlich nicht das selbe.


    Siehe hier: https://www.world-architects.c…ion-at-expo-milano-2015-1

  • Du meinst

    "Schau dir das Haus mal von hinten an" ? ;)


    Die Schauseite finde ich durchaus schön und die wird Goanna auch gemeint haben.


    Anererseits störe ich mich an der Verstellung derselben nicht gar so sehr (im Interesse einer interessanten "urbanen Schichtung", wo man immer mal was entdeckt, das hinter was anderem steht).

  • Ärger in der Amsinckstraße. Die BILD Zeitung scheaumt!


    Drei Jahre sind für die Arbeiten eingeplant um die Breucke, welche die Amsinckstraße über den Mittelkanal fuehrt, zu sanieren.


    Bild:


    Laut Behörde dauert es so lange, weil die Straße für täglich 70 000 Autos unbedingt befahrbar bleiben soll. Tonnenschweres Bohrgerät ist nötig, um die neue Brücke tief zu gründen.


    > Luftbild


    > Google Maps

  • Dieser Beitrag trägt die Überschrift ABRISS


    Abriss Olympus Teil 2

    Neubau Campus Hamburg DAF Beitrag


    mobile.114700kkf.jpeg


    mobile.11481pjp8.jpeg


    mobile.1166e8j8r.jpeg


    mobile.11652jkjr.jpeg


    mobile.11491ok6h.jpeg


    Der Neubau daneben


    mobile.1150cvj6t.jpeg


    mobile.11461pjr5.jpeg


    Hotel Heidenkampsweg 84

    Statt gebaut ist hier nun ein Parkplatz mit polnischen Kennzeichen


    mobile.1151xejcd.jpeg


    Abriss Amsinckstraße 70

    DAF Beitrag

    Al Lido ist raus und ist nun in der Hafencity

    Der Gehweg ist schon gesperrt


    mobile.1156sojpi.jpeg


    mobile.1157fhkl9.jpeg


    es geht um dieses Areal

    bildschirmfoto2021-04jjj7s.png

    Bild: google maps


    und noch einmal Amsinckstraße


    Neben dem Bauprojekt Amsinckstraße 45 befand sich eine Brachflächen mit einer Autovermietung


    Nur sehe ich hier keine Autos mehr und die Werbefahnen sind auch verschwunden


    mobile.1158vjkyx.jpeg


    mobile.11670oj20.jpeg


    Bilder (c) Häuser wenn nicht anders erwähnt

  • Projektstart für das Kraftwerk Bille. Es wird von BIWERMAU denkmalgerecht umgenutzt und saniert.


    Hierfür gibt es 5 MIO EUR aus Bundesmittel für das Projekt "WERK"


    Da das Kraftwerk sich im Stadtteil Hammerbrook befindet, habe ich es hier mit rein gepackt,


    https://www.facebook.com/kraft…e/videos/420596045223425/


    https://www.kraftwerkbille.com


    http://biwermau.de


    https://www.facebook.com/kraftwerkbille/


    https://www.hamburg.de/pressea…nales-projekt-staedtebau/

  • Sonninpassage


    bin mir nicht sicher, ob der fertige Block der Sonninpassage schon einmal dokumentiert wurde.

    Für alle Fälle: einige Schnappschüsse vom heutigen Sonntagsspaziergang:


    Perspektive Nagelsweg:


    mobile.128bzjsg.jpeg


    mobile.129rgj2n.jpeg


    mobile.130o8jk1.jpeg


    mobile.1322ojhn.jpeg


    mobile.131kdj4s.jpeg


    mobile.133hekfk.jpeg


    mobile.134eykq8.jpeg


    Sonninstrasse, andere Straßenseite:


    mobile.135hljst.jpeg


    Innenhof:

    mobile.13855kco.jpeg


    mobile.1390ukad.jpeg


    (C): eigene Bilder

  • highlane-offices-headz7jbt.jpg

    Bild: ABG Real Estate Group


    Nanu? Was mag es damit auf sich haben?


    Auf der Website der ABG Real heisst es:


    Zitat:


    Business in spannender Lage: Der sich dynamisch entwickelnde Hamburger Stadtteil Hammerbrook zeichnet sich durch die Nähe zur City und zur Elbe aus. Mit den Highlane Offices entstehen hier zwei hochkarätige, innovative Büro- und Geschäftshäuser mit Sondernutzung in der Sockelzone. Die Gebäude liegen zentral an der Albertstraße/ Spaldingstraße und bieten ca. 27.000 Quadratmeter zukunftsweisende Büroflächen. Der Architekturwettbewerb ist für 2021 geplant.


    Zitatende


    Geplanter Standort :Albertstraße/Spaldingstraße, Büronutzung, ca. 27.000 qm, Fertigstellung 2025/2026


    Ich denke, die spektakulaere S-Bahn Ueberbauung ist ein PR-Gag, den es letztlich so nicht geben wird...

  • Abriss Olympus Teil 2

    In den letzten Wochen wurde hier ordentlich zurückgebaut.



    Wilko Wagner in Aktion




    he niu Yen Hamburg

    Premier Inn Hamburg Hammerbrookstraße

    Die Endhöhe ist erreicht, es werden auch schon Fenster eingebaut.



  • Ich wurde erhoert ;-) Seit Jahren erzaehle ich jedem Verantwortlichen den ich treffe, dass doch bitte bitte das lange schmale Grundstueck zwischen Hoegerdamm und den Abstellgleisen der Bahn irgendwie bebaut werden soll um das Viertel zu 'schliessen' und vom Bahnlaerm abzuschirmen. Aktuell befinden sich dort eine Reihe von Gebrauchtwagenhaendlern mehr oder weniger serioeser Anmutung...


    hogerdammsvkc3.jpg

    Bild: Google Maps - Hervorhebung: ich


    Lage in Google Maps


    Nun gibr es offenbar eine erste Planung:


    dock30-perspektive2-qz6ksg.jpg

    Bild: Architekturbüro Thomas Walter


    Das Projekt heisst 'DOCK 30' und wird beschrieben als: Neubau eines Hotels im 3-Sterne Segment mit ca. 250 Zimmern in zentraler Lage fussläufig vom Hauptbahnhof zu erreichen.


    Quelle


    Geplant sind ca. 250 Zimmer auf den Etagen, 3-Sterne-Kategorie Fittness und Spa-Bereich im Dachgeschoss Restaurant und Frühstücksbereich EG/1.OG Lobby und Empfang im Erdgeschoss Tiefgarage mit 116 Stellplätzen. Baubeginn soll September 2022 sein.


    Leider wird aus der Seite nicht recht ersichtlich ob das Hotel auf die Nordwestseite (neben das Stellwerk) oder auf die Suedostseite (neben das Prizotel) soll. Architektonisch eher 'geht so', aber es waere ein wichtiger Lueckenschluss.


    Schade lediglich, dass es *schon wieder* ein Hotel werden soll. Ich hette stets 'Werbung' gemacht, dass der Standort ideal fuer ein Handwerkerhaus mit Laeden und Werkstaetten waere. Ich dachte da an soetwas wie die 'Meistermeile' am Offakamp in Eimsbuettel.


    haus_offakamp-2_jpgxdkhs.jpg

    Bild: Sprinkenhof AG


    Das haette sicherlich dem Viertel gut getan und (bezahlbare) zentral gelegene Handwerksflaechen sind aktuell wichtiger denn je. Sie helfen auch der Verkehrsvermeidung, weil alternative Tranrportkozepte (Klemptner kommt mit dem Lastenrad) natuerlich nicht funktionieren wenn der Handwerker erst 25 km ausserhalb des Zentrums die naeheste Werkstatt findet.

  • 20210618_100714089_iov0j9u.jpg

    Gebaut wird hier nur zur Erinnerung:


    csm_hamburg_studentenzyjky.jpg

    Bild: agn Niederberghaus & Partner GmbH


    Zitat:


    In Hamburg, wie auch an vielen anderen Hochschulstandorten, ist der Studentische Wohnraum aufgrund steigender Studentenzahlen knapp. Die Campus Hamburg I GmbH, Projektgesellschaft des Projektentwicklers Grundkontor Projekt GmbH plant daher, ein achtgeschossiges Wohngebäude mit rund 813 Studenten- und Mikroapartments zu errichten.


    Quelle

  • Im Sonninhof wird es langsam immer gruener. Noch ein, zwei Jahre bis alles etwas angewachsen ist und nicht mehr so neu aussieht und bis der Regen den letzten Baustaub abgewaschen hat: Dann sieht der Park bestimmt richtig gut aus.


    20210710_172901llke3.jpg


    20210710_172737h6jke.jpg

    Bild: ich


    20210710_171953ngk2y.jpg

    Bild: ich

  • Hatten wir dieses Render schon?


    buero-rent-hamburg-foouj5l.jpg

    Bild: via Jones Lang Lasalle Gewerbeimmobilien


    Das wird der Buroneubau oestlich neben dem Hotel (den Hotels) an der Nordkanalstrasse. Auf Google Maps stehen da noch die inzwischen abgerissenen Gebaude. Die Fertigstellung soll in Q3 2023 sein.


    > Exposee bei JLL

  • Oh man schlichter gehts nicht mehr…Hammerbrook hätte sooo potential eine mega attraktive und urbane Wohngegend zu werden. Aber in jeder Ecke entstehen neue Hotels (sogar direkt nebeneinander wtf…) Schade

  • Würdest Du an so einer Straße wohnen wollen? Das ist schon Hardcore.


    Ich wundere mich allerdings über den Optimismus von Investoren im Hinblick auf Hotels. Ich gehe nicht davon aus, dass die Geschäftsreisen je wieder das zahlenmäßige Niveau aus der Zeit vor Corona erreichen werden.


    In städtebaulich-architektonischer Hinsicht immerhin eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Zustand vorher.