City-Süd: Sammelthread

  • Ich hab eine Frage bezüglich des Olympusbaus:


    Heute wurde ein großes Stück Betonfundament gegossen.
    Dabei ist mir folgendes aufgeallen:
    Innerhalb der Stahlbewehrung gab es ein paar Pfähle im Boden, auf denen eine dicke Stahlfeder platziert wurde und auf dieser ein quadratischer Metallteil.
    Diese Konstrukte sind nun innerhalb des knapp einen Meter hohen Fundamentes.
    Weiß jemand was deren Funktion ist?


    Auf dem Bild kann man links unten erkennen, wie diese Teile aussehen (10 an der Zahl), bevor sie innerhalb der Bewehrung verschwinden

  • Hammerbrook

    Ich habe zu dem Thema hier im Forum nichts gefunden, deshalb mal einen neuen Thread zum Stadtteil. Kurzum: das älteste Kraftwerk Hamburgs, das Kraftwerk Bille, wird ab 2019 saniert. Wohnungen sind nicht geplant und auch nicht möglich an dem Standort. Entstehen soll viel mehr ein Ort für Ausstellungen, Ateliers, Events, Manufakturen und dergleichen mehr. Auch ein Zugang zum Wasser ist geplant. Während der nächsten drei Jahre der Umbauphase kann man anhand des alten Kraftwerks beobachten, wie Stadtentwicklung passiert.


    Bild: https://www.sugarraybanister.de/wp-content/uploads/Kraftwerk-Bille-11-SugarRayBanister-1170x780.jpg


    Bild: https://www.sugarraybanister.de/wp-content/uploads/Kraftwerk-Bille-10-SugarRayBanister-1170x780.jpg


    Bild: https://www.sugarraybanister.de/wp-content/uploads/Kraftwerk-Bille-13-SugarRayBanister-1170x780.jpg


    Informationen über das Kraftwerk und die Geschichte werden auf einer Webseite zusammengetragen.


    Meine Fotos zeigen den Zustand des Gebäudes und der Hallen, bevor es dann wohl demnächst mit den Umbauarbeiten losgeht.


    -----------------
    Mod: Einbindungen in (vergrößerbare) Thumbs geändert. Bilder bitte nur mit maximal 1.024 Pixel Breite einbinden.

  • Keine Dollen Bilder, aber immerhin mal ein Hotel-Update:



    Bild: NORD PROJECT Immobilien


    Perspektive heute



    Bild: NORD PROJECT Immobilien


    Perspektive heute


    Der etwas hellere Backstein:


    Hotel in der Hammerbrookstraße / 10.477 m² BGF / 274 Zimmer / Fertigstellung ist für das Jahr 2019 geplant


    Der etwas dunklere Backstein:


    Hotel in der Spaldingstraße / 10.600 m² BGF / 350 Zimmer / Fertigstellung ist für das Jahr 2019 geplant


    Ungefaehre Lage: (ohne zu wissen wir die angewandte Seite des Baukoerpers zum Wandalenweg aussehen wird...)



    Bild: ich / google maps

  • ^^ Weisst du mehr dazu? Vielleicht kommen die Wohnungen dann auf die Seite zum Wandalenweg? Dort ist es auch wesentlich ruhiger und ich koennte mir dort eher Wohnen stattfinden als auf der Nordseite.


    ???



    Bild: ich / google maps


    Wenn man das Bild so sieht, ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit bis auch direkt nebenan suedlich neu gebaut wird... (?)

  • Für das mittlere Hammerbrook zwischen Hammerbrookstraße und dem Hochwasserbassin befindet sich zurzeit der Text-Bebauungsplan Hammerbrook 13 in Aufstellung. Dieser sieht - glaube ich - vor, die Festgesetzung als Geschäftsgebiet (G) gem. § 10 IV BPVO in Kerngebiet (MK) gem. § 7 BauNVO umzuwandeln und das Gebiet damit für eine anteilige Wohnnutzung zu öffnen. Möglicherweise ist auch eine Umwandlung in Urbanes Gebiet (MU) gem. § 6a BauNVO vorgesehen, ich bin mir aber nicht sicher. Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs endete Anfang Juni 2018.


    Auf Basis des jetzigen Planungsrechts können auf der in Frage stehenden Fläche am Wandalenweg noch keine Wohnungen genehmigt werden. Hierzu müsste erst der neue Bebauungsplan aufgestellt werden und außerdem die Anforderungen der weiteren relevanten Rechtsbereiche, insbesondere des Bauordnungsrechts, etwa in Hinblick auf die Wahrung gesunder Wohnverhältnisse, erfüllt werden.

  • Brook-Hof
    Blick auf die Krane.. leider nur Handy-Qualität..



    Olympus-Campus


    Bald ragt der Baukörper aus dem Untergrund hervor.



    andere Ecke...


    Die vier Krane im Licht der Sonne...

  • Ich bin vor einigen Tagen vorbei gefahren und fand es durch seine Masse schon im jetzigen Zustand eine Bereicherung der früher optisch eher langweiligen Ecke.


    Viel städtebauliches Umfeld sehe ich da gar nicht. Das alte Backsteingebäude ist natürlich sehr schön aber sonst sind da doch eigentlich nur Schuppen und Wasser. Ich sehe eher einen reizvollen Kontrast alt/neu kommen.


    EDIT: Ich glaube fast ich habe den Container für den Rohbau gehalten :lol:
    Trotzdem freue ich mich auf den Bau und bleibe beim reizvollen Kontrast.


    Marco
    ----