Einkaufszentrum Rhein-Galerie (realisiert)

  • Wenn man es isoliert betrachtet gefällt mir die Rheingallerie schon gut, aber das ist der entgültige Todesstoß für die Fusgängerzone. Wenn man die Fusgängerzone durch ein EKZ aufwerten will, dann muss man es auch dort bauen und zwar direkt dort. Auserdem ist es eh zu groß um nicht die Kaufkraft komplett abzuziehen. Warum fahren die Ludwigshafener nicht mal nach Heilbronn und schauen sich an wie man sinnvoll EKZs baut?

  • Das kommt doch sehr drauf an, was in die Rheingallerie einzieht.


    Die Bismarckstraße hat einen Geschäftsmix, der da weniger abziehen dürfte: gut 70% Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie, 10% spezialisierter Textileinzelhandel (z.B. Brautmode), 10% verschiedene Telekommunikations-Reseller, 10% an sich weniger in entsprechender Lage vertretenes Gewerbe wie Friseure. Nicht unbedingt der übliche Mix.


    Die Schwerpunktgeschäfte liegen alle an den Endpunkten, entweder am Berliner Platz (Kaufhof) oder im Rathauscenter, das ja auch ECE gehört.

  • Mittlerweile stehen 4 Kräne (fünfter im Aufbau) und die Fundamente werden gesetzt. Hat sich also nicht viel verändert.




    Heute aufgenommen.


    Bleibt der "Staatliche Getreidespeicher" nördlich des Geländes eigentlich?


  • Ja, ich glaube, der Getreidespeicher bleibt. Sorry für die schlechte Bildqualität, ist nur Handykamera gewesen, und es war schon relativ spät. Aber immerhin sieht man den Baufortschritt.




  • Mal ein paar kleine aktuelle Bilder der Baustelle von heute abend... war etwas viel Flutlicht.




    Übrigens: Mal die Entfernung - die Rheingalerie entsteht keine 50m von der Ludwigstraße und dem Vorplatz des Rathauscenters. Unten sieht man die Schienen, die hier gerade von der S-Rampe zur U-Haltestelle Rathaus kommen.


    Alle 3 Bilder aufgenommen vom Parkdeck E des Rathauscenters.

  • Die Rheingalerie scheint ihr erstes "Opfer" gefunden zu haben:


    Metro wird ihre Kaufhof-Filiale in Ludwigshafen (Bismarckstr. 63) mit Auslaufen des Mietvertrags zum Juni 2010 schließen. Dabei wird ausdrücklich auf die drohende Konkurrenz durch die Rheingalerie Bezug genommen, aber auch auf die schlechte Situation des Umfelds in der Bismarckstraße und die starke Konkurrenz durch Mannheim.


    Seitens der Stadt ist man der Meinung, daß die Schließung allerdings auch ohne die Rheingalerie gekommen wäre.

  • Die Rheingalerie scheint ihr erstes "Opfer" gefunden zu haben:


    Metro wird ihre Kaufhof-Filiale in Ludwigshafen (Bismarckstr. 63) mit Auslaufen des Mietvertrags zum Juni 2010 schließen. Dabei wird ausdrücklich auf die drohende Konkurrenz durch die Rheingalerie Bezug genommen, aber auch auf die schlechte Situation des Umfelds in der Bismarckstraße und die starke Konkurrenz durch Mannheim.


    Seitens der Stadt ist man der Meinung, daß die Schließung allerdings auch ohne die Rheingalerie gekommen wäre.


    Die Galeria Kaufhof GmbH hat ausdrücklich betont, dass diese Entscheidung unabhängig von den Entwicklungen vor Ort getroffen worden ist. Mit der Entwicklung am Rhein hat die Schließung also nichts zu tun. Auch ohne den Bau der Rhein-Galerie wäre die Entscheidung in Köln nicht anders getroffen worden.

  • Sicher, die Ludwigshafener Kaufhof-Filiale stand so oder so auf der Abschußliste (Kaufhof hatte ja schon länger beschlossen, vier Filialen bundesweit zu schließen). Gegenüber dem Mannheimer Morgen hat man allerdings durchaus die Verbindung zur Rheingalerie erwähnt.


    ---


    Mal nochmal zwei Bilder von demselben Punkt wie die Nachtbilder oben, damit man auch sieht, daß sich was tut:


  • Wie man bei der Webcam schön sehen kann, wurde mittlerweile übrigens mit der Aufmontage des "Flugdachs" auf das mittlerweile vollständige Skelett begonnen. Im Oktober war Richtfest.

  • Beim Bau des Vorplatzes der Rhein-Galerie (Verlängerung Bahnhofstraße) wurde eine größere Menge mit Steinkohlenteer verseuchte Erde entdeckt. Die 150 Tonnen Erde sollen nun in den nächsten Wochen entsorgt werden; da die Baustelle entsprechend gesichert wird (Arbeiten nur in Schutzkleidung), dürfte der Weiterbau des Vorplatzes in dieser Zeit eventuell nur eingeschränkt weiterlaufen.


    Quelle: Rheinpfalz / Mannheimer Morgen.


    http://www.morgenweb.de/region…413_srv0000005679277.html

  • Baustellenupdate Samstag, 17.04.2010


    Von hier soll der der Stamm-Rathaus-Center-Besucher also zur Rhein-Galerie gelockt werden



    (click for big)



    (click for big)

    Von der neuen Rheinbrücke aus gesehen Des Schönste an Lumpehaafe is die Brick nach Monnem ;)

  • Von hier soll der der Stamm-Rathaus-Center-Besucher also zur Rhein-Galerie gelockt werden


    Wobei man wenn ichs richtig im Kopf hab auch von der Haltestelle Ludwigstraße (also der nächsten) quer durch die Bebauung kommt und dann praktisch fast auf dem Vorplatz steht; ähnlich wie man von derselben Haltestelle links quer durch die Bebauung auf die Bismarckstraße kommt.
    Geht wesentlich schneller, zumal es wenn ichs richtig erfasse im hinteren Bereich (Richtung Rathauscenter) keinen Zugang geben wird.

  • Hi,


    hier mal ein Bild von einem meiner Lieblingsplätze an der Rhein-Galerie. Einer der Balkone zum Rhein.


    Gruß Jan

  • Die Möwen ziehen dann bestimmt die 3 Kilometer zur GKM-Großbaustelle weiter... da können sie dann auf 120 Meter Höhe unterm Dach brüten.